Quicklinks

Informationen zu den Studiengangsgruppen, Bachelor- und Master-Studiengängen im Fachbereich 2

Prüfungsamtliche Aushänge - wo finde ich was?

Cluster Elektrotechnik

Cluster Informatik

Cluster Maschinenbau

Die AnsprechpartnerInnen des Prüfungsamts

Die Zuständigkeit des Prüfungsamts sowie ein Auszug von den Rechten & Pflichten (Dekanat, Studierenden und Prüfungsamt)

Ankündigung Ärztliches Attest

Sehr geehrte Studierende,  

gemäß der Sitzung der Prüfungsausschüsse und des Studiendekans des Fachbereichs 2 vom 09.02.2015, ist für ärztliche Atteste ab sofort (13.02.2015) folgendes Formular anzuwenden (siehe pdf - Stand September 2017).   

Prüfungsamt

Die Aufgaben des Prüfungsamts ergeben sich aus § 4 der Allgemeinen Bestimmungen für Prüfungsordnungen.

(1) Das Prüfungsamt wird vom Dekanat in Wahrnehmung seiner Verantwortung für die Prüfungsorganisation für die Studiengänge des Fachbereichs nach dem Hessischen Hochschulgesetz (HHG) eingerichtet. Das Dekanat führt die Aufsicht über das Prüfungsamt.

(2) Das Prüfungsamt bildet die operative Infrastruktur für die Geschäftsprozesse des Prüfungswesens, soweit sie den Fachbereich betreffen. Es nimmt insbesondere folgende Aufgaben wahr:

  1. Beratung der Studierenden in Fragen der Prüfungsordnung – unbeschadet der allgemeinen Studienberatung als Aufgabe der Hochschule nach dem Hessischen Hochschulgesetz,
  2. Vorbereiten der Zulassung zu Modulprüfungen und Modulteilprüfungen, Verwaltung der Leistungsnachweise,
  3. Vorbereiten der Zulassung zur Bachelor-Arbeit oder Master-Arbeit und zum Kolloquium,
  4. Ausfertigen aller Prüfungszeugnisse und Abschlussurkunden sowie der zugehörigen Bescheinigungen,
  5. Bearbeiten des Learning Agreements und der Prüfungsdokumente von Austauschstudierenden,
  6. Erteilen aller erforderlichen Bescheide, Überwachen der Termine auf der Grundlage der Entscheidungen des Prüfungsausschusses.

(3) Liegt ein Studiengang in der Verantwortung mehrerer Fachbereiche, stellen die beteiligten Dekanate einvernehmlich die Zuständigkeit eines Prüfungsamtes fest.

(4) Das Dekanat ernennt im Benehmen mit dem Fachbereichsrat – jeweils für die Dauer von mindestens drei Jahren – ein Mitglied der Professorengruppe zur Leiterin oder zum Leiter des Prüfungsamtes und ein weiteres Mitglied der Professorengruppe zur Stellvertreterin oder zum Stellvertreter. Das Dekanat ordnet dem Prüfungsamt zur Wahrnehmung seiner Aufgaben Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu, die der Leiterin oder dem Leiter des Prüfungsamtes fachlich unterstellt sind.

(5) Die Leiterin oder der Leiter des Prüfungsamtes hat in Prüfungsangelegenheiten ein umfassendes Informationsrecht. Sie oder er kann beratend an Sitzungen des Fachbereichsrates und des Prüfungsausschusses und als Zuhörerin oder Zuhörer an Prüfungen teilnehmen. Der Fachbereichsrat kann oder die Fachbereichsräte der beteiligten Fachbereiche können festlegen, dass die Leiterin oder der Leiter des Prüfungsamtes dem Prüfungsausschuss angehört und den Vorsitz führt.

Quelle: Allgemeine Bestimmungen für Prüfungsordnungen mit dem Abschlüssen Bachelor und Master an der Fachhochschule Frankfurt am Main - University of Applied Sciences (AB Bachelor/Master) vom 10. November 2004, zuletzt geändert am 12.11.2014.

Christiane GeisID: 309