WM-Ticker

FRA-UNIted @RoboCup
Ergebnisdienst von der Weltmeisterschaft 2017.

  • Stufenleiter-Finale (30.07.2017)
    • Spiel um Platz 2 (Halbfinale):
      FRA-UNIted vs. Oxsy 1:0
    • Spiel um Platz 1 (Finale):
      FRA-UNIted vs. Helios 0:2
  • Finalrunde (29.07.2017)
    • FRA-UNIted vs. HfutEngine 1:0
    • FRA-UNIted vs. Helios 0:4
    • FRA-UNIted vs. HillStone 1:2
    • FRA-UNIted vs. Oxsy 2:1
    • FRA-UNIted vs. Alice 4:0
    • FRA-UNIted vs. Cyrus 1:0
    • FRA-UNIted vs. MT2017 0:0
  • Hauptrunde (28.07.2017)
    • FRA-UNIted vs. MT2017 0:1
    • FRA-UNIted vs. Ziziphus 0:0
    • FRA-UNIted vs. Oxsy 0:4
    • FRA-UNIted vs. ITAndroids 0:0
    • FRA-UNIted vs. HillStone 0:0
    • FRA-UNIted vs. PersianGulf 0:0
    • FRA-UNIted vs. FiftyStorms 3:0
  • Vorrunde (27.07.2017)
    • FRA-UNIted vs. Helios 1:2
    • FRA-UNIted vs. Cyrus 1:1
    • FRA-UNIted vs. FiftyStorms 1:0
  • Seeding-Runde (27.07.2017)
    • FRA-UNIted vs. Oxsy 0:1
    • FRA-UNIted vs. HillStone 0:0
    • FRA-UNIted vs. Ziziphus 4:0
Kontakt

Teamleiter
Prof. Dr. Thomas Gabel
Geb. 1, Raum 202
Tel: 069 1533-2538
Mobile: 0179-4392368
Fax: 069 1533-2727
tgabel@fb2.fra-uas.de

Roboterfußball-Team FRA-UNIted

FRA-UNIted ist der Name der Roboterfußball-Mannschaft der Frankfurt-UAS. Unser Team tritt in der Simulationsliga der RoboCup-Initiative an. Die Wettkämpfe in dieser Liga werden rein virtuell ausgetragen und können am Bildschirm verfolgt werden. Der Vorteil des simulierten Roboterfußballs liegt auf der Hand: Man kann neue Verhalten wie auch lernende Algorithmen testen, ohne in teuere Hardware investieren zu müssen.

FRA-UNIted bei der RoboCup-WM 2017

FRA-UNIted hat sich für die RoboCup-Weltmeisterschaft 2017, die in diesem Jahr in Nagoya (Japan) stattfindet, qualifiziert. Das Turnier beginnt am 25.07.2017 und endet mit den Finalspielen und dem RoboCup-Symposium am 31.07.2017. Unser Team reist mit einem frisch aufbereitetem fußballspielenden Source-Code nach Japan, der unter der Haube durch diverse KI-Algorithmen verstärkt wird.

In den folgenden Abschnitten gibt es Ergebnisse, Berichte und sonstige Neuigkeiten direkt aus Nagoya.

[30.07.2017] Siegerehrung

Mit einer imposanten Siegerehrung ist am Abend des heutigen Tages der weltgrößte Roboterwettbewerb, RoboCup 2017, zu Ende gegangen. Große Freude herrschte bei allen unseren mit nach Japan gereisten sowie den daheim gebliebenen Teammitgliedern darüber, dass wir den Pokal für den 2.Platz in der Roboterfußball-Simulationsliga entgegennehmen durften. 

[30.07.2017] FRA-UNIted ist Vizeweltmeister!

Die Finalspiele der RoboCup-WM in Japan wurden im Stufenleiterformat ausgespielt, bei dem die Teams gemäß der am gestrigen Tag erzielten Gruppenrangfolge so spielen, dass zunächst der Achte gegen den Siebten spielt, dann der Sieger dieser Partie gegen den Sechsten usw. Auf diese Weise setzte sich das rumänische Team Oxsy zweimal durch und traf im vorletzten Spiel des Tages ("Halbfinale") auf uns. In einer souverän geführten Partie siegten wir mit 1:0 und zogen damit ins Finale gegen das japanische Team Helios ein.

Hier mussten wir uns zwar trotz starker Leistung mit 0:2 geschlagen geben; die Freude über den erzielten Vizeweltmeistertitel, den wir aus Japan nach Deutschland mit zurückbringen werden, war aber grenzenlos.

[29.07.2017] Bronze ist uns sicher!

Die heutige finale Gruppenrunde (8 Teams, jeder gegen jeden) war an Dramatik kaum zu überbieten. Nach einem Auftaktsieg gegen HfutEngine (China) und einer Niederlage gegen Titelfavoriten Helios (Japan), stand es in der dritten Partie gegen Hillstone (Japan) bis kurz vor Schluss 1:1. In den letzten 100 Millisekunden der Partie musste unser Team noch den 1:2-Gegentreffer hinnehmen. In den folgenden drei Spielen kämpfte sich FRA-UNIted mit drei Siegen ins Turnier zurück. Nach einem abschließenden 0:0 gegen MT2017 (China) belegten wir damit den 2.Platz in dieser Gruppe.

Aufgrund der Tatsache, dass die Finalphase des Turniers im Stufenleiterformat ausgetragen wird, ist uns damit die Bronzemedaille bei der RoboCup-WM bereits sicher. Über den exakten Ausgang des Turniers entscheiden die Finalspiele am morgigen Sonntag, dem 30.07.2017.

[28.07.2017] Impressionen aus Nagoya

[28.07.2017] Einzug in die Runde der letzten Acht

Ein ausgesprochen spannender RoboCup-Tag in der Hauptrunde liegt hinter uns: In der Gruppe I, in der FRA-UNIted antreten musste, spielten acht Teams im Modus "Jeder gegen jeden" um die vier Plätze zum Einzug in die Finalrunde. Für ein Weiterkommen musste also mindestens der 4. Platz in dieser Gruppe erzielt werden.

Für FRA-UNIted blieb es dabei spannend bis zum allerletzten Spiel: Nach 4 Unentschieden und zwei Niederlagen lag FRA-UNIted vor seiner letzten Partie noch auf Platz 6. Im Schlussspiel trafen wir dann wie schon in der Vorrunde auf FiftyStorms (Japan) und siegten mit 3:0. Im letzten Spiel der Gruppe hätte nur noch Ziziphus mit einem Sieg mit 19 Toren Vorsprung gegen den Gruppenletzten PersianGulf an uns vorbeiziehen können (dies gelang nicht, jene Partie endete 2:1). Damit hat sich FRA-UNIted erfolgreich für die Runde der letzten Acht qualifiziert, die am morgigen Sonnabend, dem 29.07.2017, ausgetragen werden wird (Spielplan: siehe Bild).

[27.07.2017] Zwei zweite Plätze am zweiten Turniertag

Nach dem gestrigen Tag der Vorbereitung wurde am heutigen zweiten Turniertag zunächst eine Gruppenphase mit Gruppen zu je 4 Teams gespielt, die über die Einordnung der Teams in die Gruppen der Vorrunde entscheidet (Seeding-Runde). Die Partie gegen Oxsy (Rumänien) war besonders schön anzuschauen, da sie sehr offen geführt wurde und es zu viele Chancen auf beiden Seiten kam. Am Ende unterlagen wir knapp mit 0:1. In den beiden anderen Partien spielten wir 0:0 gegen HillStone (Japan) und 4:0 gegen Ziziphus (Iran). Mit 4 Punkten und dem deutlich besseren Torverhältnis belegten wir so den zweiten Platz in dieser Gruppe.

Unmittelbar im Anschluss wurden die Partien der Vorrunde ausgetragen. Zunächst trafen wir hier auf den Vorjahreszweiten und Titelfavoriten Helios (JPN). Trotz einer 1:0-Führung musste sich FRA-UNIted am Ende knapp mit 1:2 geschlagen geben. Durch einen Sieg und ein Unentschieden in den beiden weiteren Spielen dieser Gruppe (1:0 gegen FiftyStorms aus Japan und 1:1 gegen Cyrus aus dem Iran) belegten wir auch in dieser Gruppe den zweiten Platz. Am morgigen Freitag wird das Turnier mit der Hauptrunde fortgesetzt.

[26.07.2017] Eröffnungszeremonie

Nagoya ist im RoboCup-Fieber. Und das mit gutem Recht: Denn am heutigen Abend wurde mit einer großen Eröffnungszeremonie die Roboterfußball-Weltmeisterschaft des Jahres 2017 offiziell eröffnet.

Währenddessen sind die Vorbereitungen in den meisten Ligen abgeschlossen, so dass die Vorrunden der Wettkämpfe am morgigen Tag starten können. Auch FRA-UNIted hat für die Vorrunde eine erste läuffähige Software-Version für seine 11 Spieler sowie für das Trainerprogramm erstellt und auf den Wettkampf-Server übertragen, von dem aus die Spiele ab morgen orchestriert werden.

[26.07.2017] Auslosung

Am heutigen Vorbereitungstag hat unser Team als eines der ersten mit Erfolg seinen Kuztest (1/10 der Spielzeit) absolviert. Hierbei geht es nur darum, die grundsätzliche Lauffähigkeit der fußballspielenden Software-Agenten unter Beweis zu stellen und nachzuweisen, dass FRA-UNIted in der automatisierten Spielumgebung als ganzes Team durch die Offiziellen ohne Probleme gestartet und wieder beendet werden kann.

Außerdem fand die Auslosung für die Vorrunde statt. Das Losglück hat uns in die Gruppe A eingeordnet und einen der beiden Top-Favoriten auf den Titel beschert, das Team Oxsy aus Rumänien, sowie das japanische Team Hillstone und das Team Ziziphus aus dem Iran. Die Spiele dieser Runde starten um 10 Uhr Ortszeit am 27.07. (3 Uhr MESZ).

[25.07.2017] Ankunft in Nagoya

Mit einem ordentlichen Jetlag ist unser Team in roboterverrückten Japan gelandet. Die Wettkämpfe finden in den Messehallen der Nagoya International Exhibition, die auf einer künstlichen Insel errichtet sind, statt. Der heutige und der morgige Tag dienen dem Aufbauen und der Vorbereitung. Insbesondere die lokalen Organisatoren haben noch einige Arbeit vor sich beim Aufbau und Einrichten der Rechner, auf denen die - in unserem Fall - simulierten Roboterfußballwettkämpfe stattfinden.

FRA-UNIted bei der Robotica 2017

Ende April hat FRA-UNIted an der Robotica 2017 (Roboterfußballwettbewerb auf europäischer Ebene) in Portugal teilgenommen und den 2. Platz errungen.

FRA-UNIted hat das Turnier dominiert, insgesamt die meisten Punkte erzielt und die wenigsten Gegentore kassiert. Im Finalspiel unterlag das Team der FRA-UAS etwas unglücklich dem Team Nexus mit 0:1.

Erstmalig zum Einsatz gekommen ist während diesem Turnier ein neuartiges Dribbelverhalten, bei dem unsere fußballspielenden Software-Agenten das Dribbeln mit Methoden des maschinellen Lernens autonom erlernt haben und das im Rahmen einer Bachelorarbeit am Fachbereich 2 entstanden ist.

Wissenschaftliche Schwerpunkte

FRA-UNIted ist eine Fortsetzung des ehemaligen RoboCup-Projekts Brainstormers, dessen Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten bis 2010 an wechselnden Hochschulstandorten stattgefunden haben. FRA-UNIted wurde als RoboCup-Team im Jahr 2015 an der FRA-UAS etabliert.

Eines unserer Hauptziele in diesem Projekt ist es, lernfähige und adaptive Komponenten in die entwickelte Software einzubringen und so die fußballspielenden Agenten zu intelligenten Systemen zu machen. An dieser Stelle trägt der Wettbewerbscharakter der RoboCup-Welt dazu bei, dass
maschinelle Lernansätze nicht ihrer selbst Willen eingesetzt werden, sondern in solch einer Art und Weise, dass sie zum Erfolg der Mannschaft in erheblichem Maße beitragen. Von uns entwickelte und durch unser Team verwendete Ansätze der künstlichen Intelligenz sowie Methoden moderner Software-Entwicklung sind in über 20 wissenschaftlichen Publikationen dokumentiert.

Aktuelle Teammitglieder

  • Thomas Gabel
  • Eicke Godehardt
  • Constantin Roser
  • Roman Berneburg
  • Alaa Tharwat
  • sowie etliche Studierende, die im Rahmen von Lehrveranstaltungen zur Weiterentwicklung des Teams beigetragen haben
Zentrale WebredaktionID: 15337