Fachbereiche > FB 3: Wirtschaft & Recht > News, Events & Co.

News, Events & Co.

17
Jun

Fb3-Professorin Dr. Yvonne Ziegler übergab Familienministerin Schwesig die 1. Frankfurter Karrierestudie „Karriereperspektiven berufstätiger Mütter“

Am 17. Juni 2015 traf Prof. Dr. Yvonne Ziegler – im Rahmen der Corporate Governance Konferenz in Berlin – Familienministerin Christina Schwesig und überreichte ihr die 1. Frankfurter Karrierestudie „Karriereperspektiven berufstätiger Mütter“  mit konkreten Tipps für Politik, Wirtschaft und die betroffenen Frauen. Die Wissenschaftlerinnen Prof. Dr. Yvonne Ziegler, Prof. Dr. Regine Graml und Caprice Weissenrieder vom Fachbereich 3: Wirtschaft und Recht der FRA-UAS führten dazu eine Onlinebefragung und Interviews durch, deren Ergebnisse sie aktuell unter dem Titel „Karriereperspektiven berufstätiger Mütter – 1. Frankfurter Karrierestudie“ im Cuvillier Verlag veröffentlicht haben.

Das Forschungsprojekt „Karriereperspektiven berufstätiger Mütter“ untersucht die Lebenssituation und die Interessen beruflich engagierter Mütter in Deutschland und will zu einer Verbesserung der beruflichen Bedingungen von Müttern beitragen, indem sie das Bewusstsein für ihre besondere Situation in deutschen Unternehmen schärft und Verbesserungspotentiale aufzeigt. Im ersten Teil der Studie beleuchten die Wissenschaftlerinnen den Stand der Forschung zu diesem Thema. Der zweite Teil der Studie lässt in ihrem empirischen Teil erstmals 1.801 betroffene Frauen direkt zu Wort kommen. Sie wurden u.a. nach ihren größten bisherigen Karrierehindernissen befragt. Die Studie konzentriert sich auf die Frage, mit welchen besonderen Schwierigkeiten berufstätige Mütter zu kämpfen haben und welche Lösungsansätze diese selbst vorschlagen. Ein zentrales Thema dabei ist die Unternehmenskultur im Umgang mit Frauen und (werdenden) Müttern.

Das vorliegende Buch ist sehr hilfreich, um Größe und Art des Handlungsbedarfs zu identifizieren und um die Situation von berufstätigen Müttern und solchen, die wieder berufstätig werden wollen, zu verbessern. Dabei sollten Frauen mit ihren spezifischen Begabungen als Gewinn für das Unternehmen wahrgenommen und als wertvolles Potential sinnvoll genutzt und gefördert werden!

Das Taschenbuch ist jetzt im Cuvillier Verlag erschienen: Karriereperspektiven berufstätiger Mütter (Ziegler/ Graml/ Weissenrieder 2015). Bestellung unter: