Forschungsprojekte

  • I-Supported Bath Robots – I-SUPPORT (HORIZON 2020. PHC 10-2014. EU:643666, 2015-2018)
  • LOEWE – Gesund, sicher und mobil mit Technik und Serviceerbringung. Prävention – Telecare – Digital Health (GSMTS), (LOEWE –Landes-Offensive zur Entwicklung Wissenschaftlich-ökonomischer Exzellenz, Förderlinie 3: KMU-Verbundvorhaben HA-Projekt-Nr.: 410/14-10: 2014-2016)
  • HOLM Mobilität im Alter zusammen mit der Goethe-Universität (Projektleitung: Prof. Dr. Oswald) und der Hochschule Fresenius, Idstein  
  • BMBF - Wissenschaftliches Vorprojekt: Chronische Krankheit, Funktionserhalt und Funktionsverluste im Alter – Soziale und Emotionale Ansprache durch Technik : ERimAlter (2013-2014) zusammen mit der Goethe-Universität Frankfurt am Main (Projektkoordination: Prof. Dr. Monika Knopf)
  • BMBF - Demografie-Werkstattgespräch „Mit guter Pflege zu mehr Lebensqualität“ 2013
  • LOEWE – Feldtest Altersgerechte Assistenzsysteme in der Wohnungswirtschaft (LOEWE -Landes-Offensive zur Entwicklung Wissenschaftlich-ökonomischer Exzellenz, Förderlinie 3: KMU-Verbundvorhaben HA-Projekt-Nr.: 338/12-28: 2012-2014)
  • AWO Frankfurt am Main und FH FFM: Paro & Co. – Explorative Studien zu emotionaler und sozialer Robotik
  • Models for Ageing and technological Solutions for Improving and Enhancing the Quality of Life MATSIQUEL, PEOPLE MARIE CURIE ACTIONS. International Research Staff Exchange Scheme Marie Curie Programme IRSES (2011-2013) (FP7-PEOPLE-2009-IRSES-247541-MATSIQEL)
  • Aufbau eines Internationalen Netzwerks zu emotionaler und sozialer Robotik(eRobotics)
  • Konzeption und Umsetzung eines Social and Health Care Labs am Fachbereich 4 Soziale Arbeit und Gesundheit der FH FFM (jetzt: Frankfurt University of Applied Sciences), Umsetzung der Szenarien »International Lecture Room« und »Innovative Pflege«, KP II-Mittel (2009-2011)
  • Lehrforschungsprojekte zu "Emotional Robotic" Einsatz einer therapeutischen Robbe in unterschiedlichen Anwendungssettings, FH FFM (jetzt: Frankfurt University of Applied Sciences) (seit 2009) – Erste Ergebnisse aus Lehrforschungsprojekten an der Fachhochschule Frankfurt am Main
  • Zukunft der sozialen Arbeit - Veränderungen der Arbeitswelt und Anforderungen an die Ausbildung, JuniorInnenprogramm der Fachhochschule Frankfurt am Main - University of Applied Sciences (2008-2009)
  • Internationale Befragung von Experten und Expertinnen in Japan und Australien "Neue Technologien in der Altenhilfe - Entwicklungen und Umsetzungen" Kooperation mit der Northumbria University Newcastle und Eigenforschung (2008)
  • Einsatz von Appreciative Inquiry als Forschungsmethode: Manageing Well-Being in Old Age. International Study in UK, Australia, Germany and South Africa im Auftrag der Northumbria University, Newcastle, England
  • Breitenumsetzung von Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz in der stationären Altenhilfe im Auftrag der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW), Unfallkasse Baden-Württemberg (UKBW)
  • Einsatz von Virtual Reality in Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz in der Pflege im Auftrag der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW)
  • Verbundforschungsprojekt »Pflege 2020« Entwicklung zukünftiger Strategien und Lösungen für die Altenhilfe im Auftrag von Trägern sowie Industrie- und Dienstleistungsunternehmen
  • Pflege 2015: Neue Arbeitsanforderungen und Qualifizierungsbedarfe im Auftrag von der Hans-Böckler-Stiftung und ver.di
  • MAVO InMUSens Entwicklung intelligenter, mulitmodaler, mobiler Sensorsysteme für Anwendungen in Medizin, Arbeitssicherheit und Wellness. Marktorientierte Vorlaufforschung der Fraunhofer Gesellschaft
  • Pflege ohne Druck - Dekubitus, Ursachen der Entstehung, prophylaktische Maßnahmen und Rahmenbedingungen in der häuslichen und stationären Altenhilfe in Bayern im Auftrag des Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen
  • Selbstbewertung als partizipationsorientierte und nachhaltige Methode für die gesundheitsförderliche Arbeitsgestaltung in der Pflege im Auftrag der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin
  • DAKOR - Chancen für Alle. "Duales Arbeitsplatz, Bildungs- und Kommunikationssystem für ältere und behinderte Menschen - Organisation und Gestaltung von Arbeits- und Lebenswelten. Eigenforschung des Fraunhofer IAO