Kontaktinformationen

Prof. Dr. Michaela Köttig
Tel: +49 69 1533-2647
Fax: +49 69 1533-2809
koettig@fb4.fra-uas.de

Sprechzeiten

Sprechstunde

Gebäude 2, Raum 27

Veröffentlichungen

Monographie, Buchpublikationen und Herausgaben

(2017) gemeinsam mit Bitzan, Renate and Petö, Andrea (eds.): Gender and Far Right Politics in Europe. London: Macimillan Palgrave

(2016): gemeinsam mit Santos, Hermilio (eds.): Mulheres e violência. Civitas – Revista de Ciências Sociais, Heft 2, revistaseletronicas.pucrs.br/ojs/index.php/civitas/issue/view/1053

(2015): gemeinsam mit Schneider, Armin/Molnar, Daniela (Hg.): Forschung in der Sozialen Arbeit. Grundlagen – Konzepte – Perspektiven. Opladen: Verlag Barbara Budrich

(2014): gemeinsam mit Bretländer, Bettina/Kunz, Thomas (Hg.) (2014): Vielfalt und Differenz in der Sozialen Arbeit. Perspektiven auf Inklusion. Stuttgart: Kohlhammer

(2014): gemeinsam mit Bormann, Stefan/Effinger, Herbert/Gahleitner, Silke Brigitta/Kraus, Björn/Stövesand, Sabine (Hg.): Soziale Wirklichkeiten in der Sozialen Arbeit. Wahrnehmen - analysieren - intervenieren. Reihe Theorie, Forschung und Praxis der Sozialen Arbeit. Bd. 9, Opladen/Berlin/Toronto: Barbara Budrich

(2012): gemeinsam mit Effinger, Herbert/Borrmann, Stefan/Gahleitner, Silke Birgitta/ Kraus, Björn/Stövesand, Sabine (Hrsg.) Diversität und Soziale Ungleichheit. Analytische Zugänge und professionelles Handeln in der Sozialen Arbeit, Band 6, Budrich-Verlag

(2011) gemeinsam mit Müller-Botsch, Christine/Schiebel, Martina: Biografie und Politik: Wissenschaftliche Selbstverständnisse und empirische Begegnungen. Schwerpunktthema. Forum Qualitative Sozialforschung / Forum: Qualitative Social Research, 12(2), Art. 21, http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0114-fqs1102217

(2009) with Chaitin, Julia; Linstroth, J.P. & Rosenthal, Gabriele: Biography and Ethnicity. Thematic issue. Forum Qualitative Sozialforschung / Forum: Qualitative Social Research, 10(2), http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0114-fqs0903E12

(2006) gemeinsam mit Rosenthal, Gabriele/Witte, Nicole/Blezinger, Anne: Biographisch-narrative Gespräche mit Jugendlichen. Chancen für das Selbst- und Fremdverstehen. Opladen: Barbara Budrich

(2004): Lebensgeschichten rechtsextrem orientierter Mädchen und junger Frauen – Biographische Verläufe im Kontext der Familien- und Gruppendynamik; Gießen: Psychosozial-Verlag

Aufsätze in wissenschaftlichen Zeitschriften

(2016): As causas de ações violentas de mulheres jovens (The causes of violent actions by young women). In: Santos, Hermilio/Köttig, Michaela (eds.): Mulheres e violência. Civitas – Revista de Ciências Sociais, Heft 2, 8-25.  revistaseletronicas.pucrs.br/ojs/index.php/civitas/article/view/24051/14411 (englische Version)

Gemeinsam mit Völter, Bettina (2014): “Isso, sim, é ser sociólogo!” Uma entrevista narrativa com Fritz Schütze sobrea história de sua obra na sociologia (“This, indeed, is to be a sociologist!”. A narrative interview with Fritz Schütze on the story of his work in sociology. Civitas – Revista de Ciências Sociais, H. 2, (http://revistaseletronicas.pucrs.br/ojs/index.php/civitas/article/view/17840 ), S. 204-226

(2013): Familiale Ursachenkonstellationen rechtsextremer Handlungs- und Orientierungsmuster junger Frauen. In: Familiendynamik. Systemische Praxis und Forschung, 38. Jg., H. 2, S. 138-150

(2011) gemeinsam mit Müller-Botsch, Christine/Schiebel, Martina: Biografie und Politik: Wissenschaftliche Selbstverständnisse und empirische Begegnungen. Einleitende Überlegungen zum Schwerpunktthema [22 Absätze]. Forum Qualitative Sozialforschung / Forum: Qualitative Social Research, 12(2), Art. 21, http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0114-fqs1102217

(2009): Constructions of Collective Belongings through Art by Migrants from Cuba in Germany and South Florida [61 paragraphs]. Forum Qualitative Sozialforschung / Forum: Qualitative Social Research, 10(3), Art. 31, http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0114-fqs0903318

(2009) with Chaitin, Julia; Linstroth, J.P. & Rosenthal, Gabriele: Preface: Biography and Ethnicity: Development and Changes in Senses of Socio-cultural Belonging in Migrant Populations in the US and Germany. Forum Qualitative Sozialforschung / Forum: Qualitative Social Research, 10(2), http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0114-fqs0903E12

(2009) collaboration with Rosenthal, Gabriele: Migration and Questions of Belonging. Migrants in Germany and Florida [30 paragraphs]. Forum Qualitative Sozialforschung / Forum: Qualitative Social Research, 10(3), Art. 19, http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0114-fqs0903191

(2008): Der biographische Ansatz in der Einzelfallhilfe mit rechtsextrem orientierten Mädchen und jungen Frauen (30 Absätze). Forum Qualitative Sozialforschung / Forum: Qualitative Social Research, 9 (1), Art. 2, http://www.qualitative-research.net/fqs-texte/1-08/08-1-2-d.htm

gemeinsam mit Bitzan, Renate/Schröder, Berit (2003): Vom Zusehen bis zum Mitmorden. Mediale Berichterstattung zur Beteiligung von Mädchen und Frauen an rechtsextrem motivierten Straftaten; In: Zeitschrift für Frauenforschung und Geschlechterstudien; 21 Jg.; H. 2+3; S. 150-170

(2001): Rechtsextreme Mädchen und Frauen. Politische Orientierungsmuster und Umgang mit Gewalt; In: Polis; H. 2; S. 3-6

(2001): Mädchen und junge Frauen aus dem rechtsextremen Milieu. Sozialwissenschaftliche Erklärungsansätze und Konzepte der sozialen Arbeit; In: beiträge zur feministischen theorie und praxis; H. 56/57; S. 103-116

(2001): Biographieforschung und Geschlecht; In: femina politica. Zeitschrift für feministische Politik-Wissenschaft; H.1; S. 132-133

Veröffentlichungen in sonstigen Fachzeitschriften

(2011): Frau Krause generiert gesellschaftliche Wirklichkeit. Oder: Wie Fallrekonstruktionen zum Verstehen sozialer Wirklichkeit beitragen. In: Sozial Extra; H. 7/8; S. 14-17

(2007): Mädchen und junge Frauen in der rechtsextrem orientierten Szene. In: proJugend, Fachzeitschrift der Aktion Jugendschutz, Landesarbeitsstelle Bayern, H. 4, S. 11-16

Gemeinsam mit Rätz-Heinisch, Regina (2005): „Potenziale unterstützen, Selbstverstehen fördern“. Dialogische Biographiearbeit in der Kinder- und Jugendhilfe. In: SozialExtra; 29. Jg.; H. 11; S. 16-20, online http://dx.doi.org/10.1007/s12054-005-0125-8

(2005): Mädchen und junge Frauen in der rechtsextrem orientierten Szene. In: K3; Magazin des Kreisjugendring München-Stadt; 8. Jg.; H. 7; S. 14/15

(2005): Mädchen und junge Frauen in der rechtsextrem orientierten Szene. In: ajs-informationen. Fachzeitschrift der Aktion Jugendschutz Baden-Württemberg; 41. Jg.; H.2; S. 20-24

(2001): Rechtsextreme Handlungs- und Orientierungsmuster. Zum Umgang mit Mädchen in der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit; In: K3; Zeitung des Kreisjugendring München Stadt; H. 2; S. 8/9

(2000): Die Rolle von Mädchen in der rechten Szene; In: Rundbrief AG Rechtsextremismus/Anti-faschismus beim Parteivorstand der PDS; H. 1; S. 10-12

Beiträge in Sammelbänden

(2017) gemeinsam mit Blum, Alice: Introduction. In: Köttig, Michaela, Bitzan, Renate and Petö, Andrea (eds.): Gender and Far Right Politics in Europe. London: Macimillan Palgrave, p. 1-10

(2017): Gender Stereotypes Constructed by the Media: The Case of the National Socialist Underground (NSU) in Germany. In: Köttig, Michaela, Bitzan, Renate and Petö, Andrea (eds.): Gender and Far Right Politics in Europe. London: Macimillan Palgrave, p. 221-234

(2017) gemeinsam mit Blum, Alice: Postscript. In: Köttig, Michaela, Bitzan, Renate and Petö, Andrea (eds.): Gender and Far Right Politics in Europe. London: Macimillan Palgrave, p. 369-375 gemeinsam mit Rätz, Regina

(2017): Rekonstruktive Fallbearbeitung in der Kinder- und Jugendhilfe. Dialogische Biographiearbeit in institutionellen Kontexten. In: Völter, Bettina/Reichmann, Ute (Hg.): Rekonstruktiv denken und handeln. Rekonstruktion Soziale Arbeit als professionelle Praxis. Opladen/Berlin/Toronto: Barbaraq Budrich-Verlag,  S.95-109.

(2015): Zur Gestaltung Sozialer Arbeit gegen Rechtsextremismus mit Fokus auf Mädchen und Frauen – eine persönliche Bestandsaufnahme. In: Hechler, Andreas/Stuve, Olaf (Hg.): Geschlechterreflektierte Pädagogik gegen Rechtsextremismus. Opladen/Berlin/Toronto: Barbara Budrich, S. 108-134

(2015): Klassikerstudien zusammengefasst: Clifford R. Shaw (1966/1930): The Jack Roller. A delinquent boy’s own story. With a new introduction by Howard S. Becker. Chicago, London: The University of Chicago Press. In: Rätz, Regina/ Völter, Bettina (Hg.): Wörterbuch Rekonstruktive Soziale Arbeit. Opladen/Berlin/Toronto: Barbara Budrich, S. 317-320

(2015) gemeinsam mit Rätz, Regina: Stichwort Dialogische Biographiearbeit. In: Rätz, Regina/ Völter, Bettina (Hg.): Wörterbuch Rekonstruktive Soziale Arbeit. Opladen/Berlin/Toronto: Barbara Budrich, S. 46-48

(2015): Stichworte: Abduktion (S.13-15), Fall (S. 70-71), Segment/Sequenz (S. 189-190). In: Rätz, Regina/ Völter, Bettina (Hg.): Wörterbuch Rekonstruktive Soziale Arbeit. Opladen/Berlin/Toronto: Barbara Budrich

(2014): Mehrdimensionalität sozialer Ungleichheit – Intersektionalität als theoretische Rahmung und zur Analyse biografischer Erfahrung. In: Bretländer, Bettina / Köttig, Michaela / Kunz, Thomas (Hg.)

(2014): Vielfalt und Differenz in der Sozialen Arbeit. Perspektiven auf Inklusion. Stuttgart: Kohlhammer, S. 123-133

(2014): Rekonstruktives Fallverstehen und Fallbegleitung. „Dialogische Biografiearbeit“ im Kontext inklusiver Sozialer Arbeit. In: Bretländer, Bettina / Köttig, Michaela / Kunz, Thomas (Hg.) (2014): Vielfalt und Differenz in der Sozialen Arbeit. Perspektiven auf Inklusion. Stuttgart: Kohlhammer,  S. 225-234

(2014): (Biographisch-)Narratives Arbeiten in der Einzel- und Gruppenarbeit. In: Baer, Silke/Möller, Kurt/Wiechmann, Peer (Hg.): Verantwortlich handeln: Praxis der Sozialen Arbeit mit rechtsextrem orientierten und gefährdeten Jugendlichen. Opladen/Berlin/Toronto: Barbara Budrich, 117-128

(2014) gemeinsam mit Gahleitner, Silke Brigitta/Kunz, Thomas/Thiessen, Barbara/Völter, Bettina: "Ich sehe was, was Du nicht siehst" - eine multiperspektivische Zusammenschau auf den Fall Faruk Zadek. In: Köttig, Michaela/Stefan/Effinger, Herbert/Gahleitner, Silke Brigitta/Kraus, Björn/Stövesand, Sabine (Hg.): Soziale Wirklichkeiten in der Sozialen Arbeit. Wahrnehmen - analysieren - intervenieren. Reihe Theorie, Forschung und Praxis der Sozialen Arbeit. Bd. 9, Opladen/Berlin/Toronto: Barbara Budrich, 33-48

(2013): Rechtsextremer Terror NSU – Die Konstruktion von Genderstereotypen. In: Schmincke, Imke/Siri, Jasmin (Hg.): NSU Terror. Ermittlungen am rechten Abgrund. Ereignis, Kontexte, Diskurse. Bielefeld: transcript-Verlag, S. 155-166

(2013): Biographische Analysen von Übergängen im Lebenslauf. In: Schröer, Wolfgang/Stauber Barbara/Walther, Andreas/Böhnisch, Lothar/Lenz, Karl: Handbuch Übergänge. Weinheim/Basel: Beltz-Juventa Verlag, S. 991-1010

(2011): Rechtsextremismus. In: Ehlert, Gudrun/Funk, Heide/Stecklina, Gerd (Hg.): Wörterbuch: Soziale Arbeit und Geschlecht. Weinheim/München: Juventa-Verlag, 345-347

Gemeinsam mit Elverich, Gabi/Radvan, Heike/Sigl, Johanna (2011): Evaluation gendersensibler Rechtsextremismusprävention. In: Birsl, Ursula (Hg.): Rechtsextremismus und Gender. Opladen & Farmington Hills: Barbara Budrich, 315-333

Gemeinsam mit Rätz-Heinisch, Regina (2010): Narration in der Jugendhilfe. In: Bock, Karin/Miethe, Ingrid (Hg.): Handbuch Qualitative Methoden in der Sozialen Arbeit. Opladen: Barbara Budrich, 422-439. In: Bock, Karin/Miethe, Ingrid (Hg.): Handbuch Qualitative Methoden in der Sozialen Arbeit. Opladen: Barbara Budrich, 422-439

Gemeinsam mit Rosenthal, Gabriele (2010): Biographische Fallrekonstruktionen. In: Bock, Karin/Miethe, Ingrid (Hg.): Handbuch Qualitative Methoden in der Sozialen Arbeit. Opladen: Barbara Budrich, 232-239

(2008): Gegenstrategien Jugendarbeit: Umgang mit rechtsextremen Jugendlichen in der Offenen Jugendarbeit. In: Molthagen, Dietmar/Klärner, Andreas/Krogel, Lorenz/Pauli, Bettina/Ziegenhaben, Martin (Hg.): Lern- und Arbeitsbuch. Gegen Rechtsextremismus. Handeln für Demokratie. Bonn: Dietz-Verlag, S. 258-267

(2008): Die Bedeutung der intergenerationalen Weitergabe in Familien- und Lebensgeschichten rechtsextrem orientierter junger Frauen. In: Radebold, Hartmut/Borleber, Werner/Zinnecker, Jürgen (Hg.): Transgenerationale Weitergabe kriegsbelasteter Kindheiten. Interdisziplinäre Studien zur Nachhaltigkeit historischer Erfahrungen über vier Generationen. Weinheim/München: Juventa, S. 201-213, 2. Auflage 2009

gemeinsam mit Rätz-Heinisch, Regina (2007): Die Praxis Dialogischer Biografiearbeit. Rekonstruktives Fallverstehen und Unterstützung von Selbstverstehensprozessen. In: Miethe, Ingrid/Fischer, Wolfram/Giebeler, Cornelia/Riemann, Gerhard (Hg.): Rekonstruktion und Intervention. Interdisziplinäre Beiträge zur rekonstruktiven Sozialarbeitsforschung. Opladen: Barbara Budrich, S. 239-257

(2007): Lebensgesichten von rechtsextrem orientierten Mädchen. In: Rohmann, Gabriele (Hg.): Krasse Töchter. Mädchen in Jugendkulturen. Berlin: Archiv der Jugendkulturen, S. 163-173

(2007): Zwischen Handlungsdruck im Interaktionsgeschehen und Fallverstehen. Zur Übersetzung rekonstruktiven Vorgehens aus dem Forschungsprozess in die Offene Jugendarbeit. In: Giebeler, Cornelia/Fischer, Wolfram/Goblirsch, Martina/Miethe, Ingrid/Riemann, Gerhard (Hg.): Fallverstehen und Fallstudien. Interdisziplinäre Beiträge zur rekonstruktiven Sozialarbeitsforschung. Rekonstruktive Forschung in der Sozialen Arbeit Bd. 1; Opladen: Barbara Budrich, 79-92

(2006): Mädchen und junge Frauen im Rechtsextremismus: eine biographische und familiengeschichtliche Betrachtung. In: Bukow, Wolf-Dietrich/Ottersbach, Markus/Truider, Elisabeth/Yildiz, Erol (Hg.): Biographische Konstruktionen im mulitkulturellen Bildungsprozess. Individuelle Standortsicherung im globalisierten Alltag. Wiesbaden: VS-Verlag, 179-187

(2006): Die Thematisierung des Nationalsozialismus in lebensgeschichtlichen Interviews mit Protagonist/innen der Erwachsenenbildung. In: Nittel, Dieter/Maier, Cornelia (Hg.): Persönliche Erinnerung und kulturelles Gedächtnis. Einblicke in das lebensgeschichtliche Archiv der hessischen Erwachsenenbildung. Opladen: Barbara Budrich, 329-345

(2006): Zur Entwicklung rechtsextremer Handlungs- und Orientierungsmuster von Mädchen und jungen Frauen. In: Klärner, Andreas/Kohlstruck, Michael (Hg.): Moderner Rechtsextremismus in Deutschland. Hamburg: Hamburger Edition; 257-274

(2005): Triangulation von Fallrekonstruktionen; In: Dausien, Bettina/Lutz, Helma/Rosenthal, Gabriele/Völter, Bettina (Hg.): Biographieforschung im Diskurs. Theoretische und methodische Verknüpfungen: Opladen: VS Verlag für Sozialwissenschaften; S. 65-83, 2. Auflage 2009

(2005): Mädchen und Frauen in der extremen Rechten. Ein Diskussionsbeitrag zu Erklärungskonzepten und Forschungsansätzen; In: Forschungsnetzwerk Frauen und Rechtsextremismus/Antifaschistisches Frauennetzwerk (Hg.): Braune Schwestern? Feministische Analysen zu Frauen in der extremen Rechten. Hamburg/Münster: Unrast; S. 57-74

(2000): Rechtsextreme Handlungs- und Orientierungsmuster: Eine historische und lebensgeschichtliche Dimensionierung; In: Miethe, Ingrid/Roth, Silke (Hg.): Politische Biographien und sozialer Wandel; Gießen: Psychosozial Verlag; S. 84-108

(1997): Sozialarbeit mit rechten Mädchen; In: Bitzan, Renate (Hrsg.): Rechte Frauen. Skingirls, Walküren und feine Damen; Berlin: Elefanten Press; S. 231-241

(1997): Jana; In: Bitzan; Renate (Hrsg.): Rechte Frauen. Skingirls, Walküren und feine Damen; Berlin: Elefanten Press; S. 157-165 (Abdruck im Band ‚“... der Adolf war gar nicht so schlimm...“ Rechtsextremismus und Nationalismus – Kontinuitäten und Brüche. Materialien zum Rechtsextremismus Band IV’ der Informations- und Dokumentationsstelle gegen Gewalt, Rechtsextremismus und Ausländerfeindlichkeit in NRW (IDA) (2001)

(1997): ‘Mädchen sollten am besten die Klappe halten’ - Mädchen in rechten Cliquen; In: Bitzan, Renate (Hrsg.): Rechte Frauen. Skingirls, Walküren und feine Damen; Berlin: Elefanten Press; S. 147-157 (Abdruck im Band ‚Rechte Jugendkulturen. Kennzeichen – Unterschiede – Zuschreibungen. Materialien zum Rechtsextremismus, Band III‘ der Informations- und Dokumentationsstelle gegen Gewalt, Rechtsextremismus und Ausländerfeindlichkeit in NRW (IDA) (2000)

Rezensionen

(2009): über Claudia Daigler (2008): Biographie und sozialpädagogische Profession. Eine Studie zur Entwicklung beruflicher Selbstverständnisse am Beispiel der Arbeit mit Mädchen und jungen Frauen. Weinheim/München: Juventa. In: ZQF (Zeitschrift für Qualitative Forschung) 9. Jg. H. 1+2/2008, 287-289

(2006): über Maren Oepken (2005): Rechtsextremismus unter ost- und westdeutschen Jugendlichen. Opladen: Budrich. Querelles-Net (Rezensionszeitschrift für Frauen- und Geschlechterforschung), Nr. 20, http://querelles-net.de/2006-20/text20koettig_oepke.shtml  

(2004): über: Oliver Geden (2004): Männlichkeitskonstruktionen in der Freiheitlichen Partei Österreichs. Eine qualitativ-empirische Untersuchung. Opladen: Leske und Budrich. In: Zeitschrift für Frauenforschung und Geschlechterstudien, 22. Jg., H. 4, S. 134-135

Tagungs- und Projektdokumentationen

(2012): Expertise für ein Handlungskonzept für die Soziale Arbeit mit rechtsaffinen Jugendlichen im ländlichen Raum in Ostdeutschland – HaKo_reJu. Unveröffentlichte fachwissenschaftliche Stellungnahme für cultures interactive e.V.

(2012): Evaluationsbericht Lola für Lulu im Landkreis Ludwigslust für den Zeitraum 2010-2012. Unveröffentlichter Bericht, Amadeou-Antonio Stiftung

(2012): Junge Frauen in der rechtsextremen Szene Problemkonstellationen und Handlungsstrategien für die Soziale Arbeit. In: Mair, Birgit: Strategien gegen Neonazismus und Rassismus unter besonderer Berücksichtigung der Jugendarbeit. Ergebnisse zweier Fachtagungen und von Multiplikatorenfortbildungen in Mittel- und Oberfranken 2009-2012, Institut für sozialwissenschaftliche Forschung, Bildung und Beratung (ISSFBB e.V.), Nürnberg, S. 45-54

(2010): Evaluationsbericht Lola für Lulu im Landkreis Ludwigslust. Unveröffentlichter Bericht, Amadeou-Antonio StiftungGemeinsam mit Gabi Elverich (2007): Theoretische und praktische Ansatzpunkte für einen geschlechtsbewussten Umgang mit Rechtsextremismus in der Schule und der Jugendarbeit, Dokumentation der Fachtagung: ‚Mädchen und junge Frauen im Spannungsfeld zwischen Demokratie und rechter Ideologie‘ der BAG und LAG Mädchenpolitik Sachsen, Dresden, BAG-Info 7, Berlin: Drillich

(2006): Rechtsorientierte Mädchen – passive Mitläuferinnen oder aktive Strateginnen? Konsequenzen für Schule und Jugendhilfe. Dokumentation der Entimon Fachtagung ‚Neue Horizonte in der interkulturellen Pädagogik und der Arbeit gegen Rechtsextremismus‘ in Frankfurt vom 07-09.12.2005; Düsseldorf: MediaK; S. 83-98

(2006): Mädchen in der rechten Szene. Dokumentation der Fachtagung ‚Rechtsextremismus bei Jugendlichen‘ des Kreisjugendrings München Stadt am 14.12.2005; S. 35-44

(2006): Frauen als Täterinnen in der rechtsextremen Szene heute. In: Schubert-Lehnhardt (Hg.): Frauen als Täterinnen im Nationalsozialismus Bd. II; Protokollband der Fachtagung am 16./17.09.2005; Gerbstedt: Mansfeld-Druck; S. 68-83

(2005): Junge Frauen in der rechtsextremen Szene heute. In: Schubert-Lehnhardt (Hg.): Frauen als Täterinnen im Nationalsozialismus; Protokollband der Fachtagung am 17./18.09.2004; Gerbstedt: Mansfeld-Druck; S. 83-103

gemeinsam mit Rosenthal, Gabriele/Witte, Nicole/Blezinger, Anne (2005): Abschlussbericht zum Projekt: Biographische Fallstudien von Jugendlichen in berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahmen. Zur Entwicklung eines empirisch fundierten Leitfadens für eine biographische Anamnese und Gesprächsführung in Beratungspraxis, Bildungsbegleitung und bei Eignungsanalysen, unveröffentl., Universität Göttingen

(2002): Rechtsextreme Orientierungen bei Mädchen; In: Magistrat der Stadt Baunatal; Dokumentation der Fortbildungsreihe ‚Mädchenarbeit‘; S. 26-39

(2002): Mädchen und junge Frauen in der rechten Szene. Hintergründe und Handlungsmöglichkeiten; In: Fuma: Dokumentation der Fachtagung: Rechtsdruck? Gegendruck! Mädchen und junge Frauen im Kontext von Rechtsextremismus, Rassismus und Gewalt; S. 21-36

(2002): Die Rolle von Mädchen und jungen Frauen in rechtsextremen Jugendcliquen. Politische Orientierungen und Umgang mit Gewalt; In: Arbeitskreis Mädchen und Rechtsextremismus: Rechte Mädchen – was tun? Dokumentation der Fachtagung ‚Mädchen und Rechtsextremismus; Sendenhorst: Erdnuß Druck; S. 8-14

(2002): Biographien rechter Mädchen und Handlungsmöglichkeiten in der sozialen Arbeit; In: Fuma: Dokumentation der Fachtagung: Rechtsdruck? Gegendruck! Mädchen und junge Frauen im Kontext von Rechtsextremismus, Rassismus und Gewalt; S. 80-95

(2002): Akzeptieren?! – Konfrontieren?! Auf der Suche nach einem Weg in der Sozialarbeit mit rechten Jugendlichen; In: Arbeitskreis Mädchen und Rechtsextremismus: Rechte Mädchen – was tun? Dokumentation der Fachtagung ‚Mädchen und Rechtsextremismus; Sendenhorst: Erdnuß Druck; S. 26-29

(2000): Mädchen und junge Frauen aus dem rechtsextremen Milieu. Konzepte der sozialen Arbeit; In: Frauenarbeitsgemeinschaft der PDS (FAG-LISA): Dokumentation der Tagung: Rechtsextremismus – reiner Männerwahn? Berlin: BärenDruck; S. 38-45

(1999): Geschlechtsspezifische Ansätze bei der Konzeption einer emanzipatorischen Jugendarbeit; In: Arbeitskreis Zukunft der PDS-Bundestagsfraktion: Dokumentation der Tagung: ‚Alles unsere Jungs!‘ Zwischen akzeptierender und antifaschistischer Jugendarbeit; Berlin: Hinkelstein; S. 64-78

(1998): The crazy girl gang. Mädchenredaktion bei RundFunk Meißner; In: Fachausschuß Kommunale Jugendarbeit (Hg.): Anstöße III; Partizipation und Beteiligung. Beispiele kommunaler Jugend- und Jugendbildungsarbeit in Hessen; Vellmar: Druckerei Homburg

(1993): Frauenleben in Griechenland; In: Werra-Meißner-Kreis – Der Kreisausschuß – Die Frauenbeauftragte/Volkshochschule Witzenhausen (Hg.) Gleichberechtigung beginnt mit der eigenständigen Existenzsicherung. Besuch bei der Frauenkooperative in Petra/Griechenland; Eschwege: Druckerei Keitz und Fischer

(1993): Die Lebensbedingungen griechischer Frauen; In: Werra-Meißner-Kreis – Der Kreisausschuß – Die Frauenbeauftragte/Volkshochschule Witzenhausen (Hg.) Gleichberechtigung beginnt mit der eigenständigen Existenzsicherung. Besuch bei der Frauenkooperative in Petra/Griechenland; Eschwege: Druckerei Keitz und Fischer

(1993): Die Europäische Gemeinschaft (Anhang); In: Werra-Meißner-Kreis – Der Kreisausschuß – Die Frauenbeauftragte/Volkshochschule Witzenhausen (Hg.) Gleichberechtigung beginnt mit der eigenständigen Existenzsicherung. Besuch bei der Frauenkooperative in Petra/Griechenland; Eschwege: Keitz und Fischer

Nach oben