Fachbereiche > FB 4: Soziale Arbeit & Gesundheit > Kontakt > ProfessorInnen > Stefan Timmermanns > Ausbildung und Berufstätigkeiten

Ausbildung und Berufstätigkeiten

seit 2016

Professur für Sexualpädagogik und Diversität in der Sozialen Arbeit an der FRA UAS

2013-2016

Berufung auf eine Vertretungsprofessur an der Fachhochschule Frankfurt am Main (jetzt: Frankfurt University of Applied Sciences)

2011-2013

Dozent an der Fachschule für Sozialpädagogik der Pädagogischen Akademie Elisabethenstift, Darmstadt

2008-2011

Fachreferent und Leiter der Abteilung Strukturelle Prävention 1 der Deutschen AIDS-Hilfe, Berlin

2004-2008

Mitarbeiter im Bereich Sexualpädagogik der pro familia Ortsverbände in Mainz und Troisdorf

2001-2004

Koordination des EU-geförderten Anti-Diskriminierungsprojektes TRIANGLE

1998-2003

Promotionsstudium an der Universität Köln (Fakultät für Erziehungswissenschaften)

1998

Referendariat

1990-1997

Studium des Lehramts an Gymnasien an der Universität Bonn (Erstes Staatsexamen für die Sekundarstufen II/I)

1988-1989

Zivildienst in der häuslichen Kranken- und Altenpflege

1988

Abitur



seit 2013
    

Berufung auf eine Vertretungsprofessur an der Fachhochschule Frankfurt am Main

2011-2013
    

Dozent an der Fachschule für Sozialpädagogik der Pädagogischen Akademie Elisabethenstift, Darmstadt

2008-2011
    

Fachreferent und Leiter der Abteilung Strukturelle Prävention 1 der Deutschen AIDS-Hilfe, Berlin

2004-2008
    

Mitarbeiter im Bereich Sexualpädagogik der pro familia Ortsverbände in Mainz und Troisdorf

2001-2004
    

Koordination des EU-geförderten Anti-Diskriminierungsprojektes TRIANGLE

1998-2003
    

Promotionsstudium an der Universität Köln (Fakultät für Erziehungswissenschaften)

1998
    

Referendariat

1990-1997
    

Studium des Lehramts an Gymnasien an der Universität Bonn (Erstes Staatsexamen für die Sekundarstufen II/I)

1988-1989
    

Zivildienst in der häuslichen Kranken- und Altenpflege

1988
    

Abitur

Zentrale WebredaktionID: 10839