Kontakt

Waltraud Stolz
Tel.: (069) 15 33 26 78
barrierefreieswohnen@fb4.fra-uas.de

Die Ausstellung befindet sich im Gebäude 2 im Raum 044

Termine für 2017

Jeden letzten Mittwoch im Monat von 14:00-16:00 Uhr offen für Besucher ohne Voranmeldung. Die Führung beginnt um 14:00 Uhr.

29.11.2017

Zusatztermine in deutscher, englischer oder türkischer Sprache können vereinbart werden.

Weitere Termine

"Open Doors"
Teste/Sprich mit "ALEXA"
ohne Führung und ohne Voranmeldung:
Öffnungszeiten im Wintersemester 2017/18
mittwochs 09:30 - 11:00 Uhr, Geb. 2, Raum 044

8.,15.,22. und 29. November 2017
6., 13. und 20. Dezember 2017
10., 17., 24. und 31. Januar 2018

Weitere Links

Informationen rund um die Ausstellung auf youtube
hier zum Video

Anfahrt und Lageplan

Fachstelle Barrierefreiheit des Sozialverbands VdK Hessen-Thüringen
hier zur Fachstelle

Informationen rund um Asssistenzsysteme
hier zu den Informationen

Vielleicht auch von Interesse für Sie
Studiengang Barrierefreie Systeme an der Frankfurt University

Ausstellung Barrierefreies Wohnen und Leben

(Türkische Version)

Unser Youtube-Kanal

Am Fachbereich 4: Soziale Arbeit und Gesundheit an der Frankfurt University of Applied Sciences kann die Ausstellung zum Barrierefreien Wohnen und Leben besucht und erkundet werden.

Hier werden auf rund 150 qm verschiedene Lösungen gezeigt, die ein selbstbestimmtes Leben im Alter und bei Behinderung unterstützen. Die Ausstellung dient der Lehre der über 3.200 Studierenden am Fachbereich Soziale Arbeit und Gesundheit und steht den Schülern und Schülerinnen der Alten-, Gesundheits- und Krankenpflegefachschulen offen. Durch die Kooperation mit der an der Frankfurt University of Applied Sciences ansässigen Fachstelle für Barrierefreiheit des Sozialverbands VdK Hessen-Thüringen findet hier Beratung zum barrierefreien Wohnen und Leben für Betroffene, Angehörige, Selbsthilfegruppen und Interessierte statt.

Sie können in der Ausstellung:

  • in einer Modellwohnung unterschiedliche Produkte zum barrierefreien Wohnen kennenlernen,
  • neue Lichtkonzepte wie biodynamisches Licht, eine Lichtdusche und mehr erfahren,
  • Sicherheitskonzepte wie z.B. Sturzsensoren und Sturzmatte erproben, die das selbstständige Wohnen erleichtern,
  • technische Lösungen für Ambient Assisted Living, Telecare und Telehealth ausprobieren,
  • emotionale und soziale Robotik kennenlernen wie z.B. die therapeutische Robbe PARO, den Dinosaurier PLEO, verschiedene Telepräsenz- und humanoide Roboter sowie
  • einen Einblick in die Spannbreite der technischen Hilfsmittel, Alltagshilfen und Mobilitätshilfen erhalten.

Videobeitrag zur Ausstellung

Videobeitrag mit Prof. Dr. Barbara Klein zur Ausstellung zum Barrierefreien Wohnen und Leben

Foto von Prof. Dr. Barbara Klein mit Mikrofon in der Hand.

Hessischer Staatspreis Universelles Design 2013

Im Oktober 2013 wurde die Ausstellung Barrierefreies Wohnen und Leben mit dem Hessischen Staatspreis Universelles Design 2013 – Anerkennung ausgezeichnet.

Fotos der Ausstellung

Esther ZeschkyID: 5436