Forschung & Transfer > Career Services > Existenzgründung > veranstaltungen_gruendung

Veranstaltungen
Wege in die Selbstständigkeit

Modularer Aufbau

Ab dem 09.11.2016 setzen wir die Reihe im Wintersemester 2016/2017 mit dem Fachvortrag „Der erfolgreiche Weg in die Selbständigkeit -  unter besonderer Berücksichtigung von Gründungen aus der Hochschule und von Startups“ fort. Insgesamt erstrecken sich die Inhalte der Themenreihe ausgehend von Themen der Gründungsvorbereitung über die ersten Schritte der beruflichen Selbstständigkeit bis hin zu Themen des späteren Geschäftsalltags. Die Inhalte der einzelnen Veranstaltungen bauen aufeinander auf und sollen in ihrer Gesamtheit einen Überblick über die grundlegenden Inhalte und Zusammenhänge unternehmerischer Tätigkeit vermitteln. 

Anmeldung

Bitte melden Sie sich bis zu den angegebenen Anmeldeschlusstagen (31.10. und 28.11.2016, 09.01. und 23.01.2017) verbindlich unter https://www.frankfurt-university.de/forschung-transfer/career-services/existenzgruendung/veranstaltungsanmeldung.html zu den jeweiligen Workshops an (für Rückfragen erreichen Sie uns telefonisch unter 069/1533-2636). 

Zertifikat

Wer an drei oder mehr Veranstaltungen der Reihe pro Abschnitt teilnimmt, kann bei der Abteilung Forschung Weiterbildung Transfer für die besuchten Veranstaltungen ein Zertifikat anfordern. Dieses kann z. B. als Beleg der eigenen Gründungs- und Geschäftskompetenz bei Gesprächen mit Investoren, Banken oder sogar bei Bewerbungen vorgelegt werden. Bitte beachten Sie, dass wir bei unentschuldigter Abwesenheit nach einer verbindlichen Anmeldung kein Zertifikat ausstellen, auch wenn drei weitere Termine besucht wurden.

Alle Veranstaltungen des Wintersemesters 2016/17 im Überblick:

  • Veranstaltung 9, Mittwoch, 09.11.2016:
    Fachvortrag: Der erfolgreiche Weg in die Selbständigkeit - unter besonderer Berücksichtigung von Gründungen aus der Hochschule und von Startups
  • Veranstaltung 10, Mittwoch, 07.12.2016:
    Workshop: Kalkulation und Preisfindung auf der Basis des Finanzteils eines Businessplanes
  • Veranstaltung 11, Mittwoch, 18.01.2017:
    Workshop: Zielgruppendefinition und Preisfindung
  • Veranstaltung 12, Mittwoch, 01.02.2017:
    Fachvortrag: Öffentliche Finanzierungsinstrumente für Existenzgründer

Informationen zu früheren Veranstaltungen finden Sie im Archiv unten.

Einzelheiten zu den Veranstaltungen

Veranstaltung 9 - Fachvortrag: Der erfolgreiche Weg in die Selbständigkeit

- unter besonderer Berücksichtigung von Gründungen aus der Hochschule und von Startups

Zur Entwicklung und Umsetzung Ihrer innovativen Geschäftsideen gibt es viele Wege. Welche Phasen sollte Ihr Vorhaben für eine sichere und wachstumsorientierte Umsetzung durchlaufen und worauf müssen Sie besonders achten?

Phasen:

  • Entscheiden
  • Planen
  • Finanzieren
  • Unternehmen eröffnen und führen
  • Wachsen

Ein Schwerpunkt der Veranstaltung ist auch die Untersuchung der Anforderungen an einen Businessplan. Auf die Finanzplanung wird in der nächsten Veranstaltung näher eingegangen.

Referent:

Jörg-Bodo Krüger | Die Wirtschaftspaten e. V. | www.wirtschaftspaten.de

Termin:

Mittwoch, 09. November 2016, 14:00 – 17:00 Uhr (!)

Ort:

Frankfurt University of Applied Sciences, Nibelungenplatz 1, 60318 Frankfurt am Main, BCN-Gebäude, Raum 532

Zielgruppe:

Gründerinnen und Gründer, Gründungsinteressierte, Jungunternehmerinnen und Jungunternehmer (Studierende, Alumni, Mitarbeiter/-innen der FRA UAS)

Kosten:

Die Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldung:

Bitte melden Sie sich bis Montag, 31.10.2016, verbindlich unter https://www.frankfurt-university.de/forschung-transfer/career-services/existenzgruendung/veranstaltungsanmeldung.html zum Workshop an. Rückfragen richten Sie bitte an Dr. Wolf unter 069-1533-2636.

Veranstaltung 10 - Workshop: Kalkulation und Preisfindung auf der Basis des Finanzteils eines Businessplanes

Welche Finanzdaten im Businessplan benötigen Finanzinstitute bei der Beantragung von Fördermitteln und Krediten? Welche Methoden gibt es zur Preisfindung und Kalkulation von Dienstleistungen und Produkten auf der Basis des Businessplans?

Wie bewerten Banken die Zahlen des Businessplans?

Inhalte:

  • Elemente der Finanzplanung (Investitionsplan/Kapitalbedarf, Finanzierungsplan, Rentabilitätsrechnung, Liquiditätsplan, …)
  • Preiskalkulation aufgrund fester und variabler Kosten

Die Teilnehmer diskutieren verschiedene praktische Beispiele aus dem Produkt- und Dienstleistungsbereich.

Referent:

Uwe Johannsmann | Die Wirtschaftspaten e. V. | www.wirtschaftspaten.de

Termin:

Mittwoch, 07. Dezember 2016, 16:00 – 19:00 Uhr

Ort:

Frankfurt University of Applied Sciences, Nibelungenplatz 1, 60318 Frankfurt am Main, BCN-Gebäude, Raum 532

Zielgruppe:

Gründerinnen und Gründer, Gründungsinteressierte, Jungunternehmerinnen und Jungunternehmer (Studierende, Alumni, Mitarbeiter/-innen der FRA UAS)

Kosten:

Die Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldung:

Bitte melden Sie sich bis Montag, 28.11.2016, verbindlich unter https://www.frankfurt-university.de/forschung-transfer/career-services/existenzgruendung/veranstaltungsanmeldung.html zum Workshop an. Rückfragen richten Sie bitte an Dr. Wolf unter 069-1533-2636.

Veranstaltung 11 - Workshop: Zielgruppendefinition und Preisfindung

Voraussetzung für ein erfolgreiches Marketing und einen erfolgreichen Verkauf ist die Zielgruppendefinition. Eine Marketing- und eine Verkaufsstrategie ist nur dann erfolgreich, wenn sie ganz speziell auf die Wünsche der Kunden zugeschnitten ist.

In dem Workshop geht es vor allem darum, zuerst die Zielgruppen zu definieren. Danach werden Wege aufgezeigt, wie ein Unternehmen diese Zielgruppen finden und bedienen kann.

Das zweite Thema des Workshops ist die Preisfindung für Produkte und Dienstleistungen aufgrund der Zielgruppendefinition. Die untere Preisschwelle wird hier von den eigenen Kosten (der Kalkulation) und die obere Preisschwelle wird vom Markt bzw. der Zielgruppe vorgegeben.

Referent:

Alfred Korte | Die Wirtschaftspaten e. V. | www.wirtschaftspaten.de

Termin:

Mittwoch, 18. Januar 2017, 16:00 – 19:00 Uhr

Ort:

Frankfurt University of Applied Sciences, Nibelungenplatz 1, 60318 Frankfurt am Main, BCN-Gebäude, Raum 533

Zielgruppe:

Gründerinnen und Gründer, Gründungsinteressierte, Jungunternehmerinnen und Jungunternehmer (Studierende, Alumni, Mitarbeiter/-innen der FRA UAS)

Kosten:

Die Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldung:

Bitte melden Sie sich bis Montag, 09.01.2017, verbindlich unter https://www.frankfurt-university.de/forschung-transfer/career-services/existenzgruendung/veranstaltungsanmeldung.html zum Workshop an. Rückfragen richten Sie bitte an Dr. Wolf unter 069-1533-2636.

Veranstaltung 12 - Fachvortrag: Öffentliche Finanzierungsinstrumente für Existenzgründer

Wer ein Unternehmen gründet, muss oft erst einmal Geld in sein Vorhaben investieren. Eine gute Finanzierung ist dabei die Basis für den erfolgreichen und sicheren Aufbau eines Unternehmens und spätere Wachstumsphasen.

Vorstellung von Förderinstrumenten und wichtigen Programmen zur Gründungs- und Wachstumsfinanzierung:

  • Kredite
  • Bürgschaften
  • Beteiligungen
  • Zuschüsse

Referent:

Ulrich Lohrmann | Förderberatung Hessen, Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen (WIBank)

Termin:

Mittwoch, 01. Februar 2017, 16:00 – 19:00 Uhr

Ort:

Frankfurt University of Applied Sciences, Nibelungenplatz 1, 60318 Frankfurt am Main, BCN-Gebäude, Raum 533

Zielgruppe:

Gründerinnen und Gründer, Gründungsinteressierte, Jungunternehmerinnen und Jungunternehmer (Studierende, Alumni, Mitarbeiter/-innen der FRA UAS)

Kosten:

Die Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldung:

Bitte melden Sie sich bis Montag, 23.01.2017, verbindlich unter https://www.frankfurt-university.de/forschung-transfer/career-services/existenzgruendung/veranstaltungsanmeldung.html zum Workshop an. Rückfragen richten Sie bitte an Dr. Wolf unter 069-1533-2636.

Archiv

Bisher fanden folgende Veranstaltungen der Reihe statt:

Modul 1 - Workshop: Gründungsideen finden und Ideen realisieren

In dem praxisnahen Workshop beschäftigen wir uns mit den Fragen, wie sich Ideen für eine Selbstständigkeit finden lassen. Woher können die Impulse kommen, welche eigenen Ideen und Vorstellungen bringen Sie mit, welche Trends zeichnen sich ab? Was und wie lässt sich von anderen Gründer/-innen lernen?

Inhalte:

  • Gründungsideen finden – wie kann ich vorgehen?
  • Ideen bewerten – was heißt das?
  • Was bringe ich als Gründer/-in mit?
  • Übung macht den Meister bzw. die Meisterin – Realisieren von Ideen

In dem Workshop werden durch Impulsreferate, PowerPoint-Präsentation, Karteikarten, Partnerübungen etc. die o. a. Themen erarbeitet. Durch den Einsatz von Kreativitätstechniken soll die Ideenfindung Schritt für Schritt verbessert werden. Ihre eigene Idee können Sie mit einem Geschäftsidee-Check prüfen.

Referent:
Norbert Blumentritt | Die Wirtschaftspaten e. V. | www.wirtschaftspaten.de

Termin:
Mittwoch, 18. November 2015, 16:00-19:00 Uhr

Ort:
Frankfurt University of Applied Sciences Nibelungenplatz 1 • 60318 Frankfurt, BCN-Gebäude, Raum 532

Zielgruppe:
Gründerinnen und Gründer, Gründungsinteressierte, Jungunternehmerinnen und Jungunternehmer (Studierende, Alumni, Mitarbeiter/-innen der FRA-UAS)

Kosten:
Die Teilnahme ist kostenlos. Eingeladen sind alle Interessierten.

Anmeldung
Bitte melden Sie sich bis Montag, 09.11.2015, verbindlich bei Dr. Dominik Wolf unter wolf.d@fwbt.fra-uas.de zum Workshop an. Rückfragen richten Sie bitte ebenfalls an Dr. Wolf.

Modul 2 - Workshop: Existenz gründen – Stolpersteine vermeiden

In dieser Veranstaltung werden alle Themen rund um die Existenzgründung sowie die Sicherung der Gründung angesprochen.

Inhalte:

Im Einzelnen werden folgende Fragen behandelt:

  • Darstellung der verschiedenen Unternehmensformen
  • Besonderheiten einer Selbständigkeit
  • Aufbau und Inhalt eines Businessplanes
  • Berechnung Kapitalbedarf und Erstellung Rentabilitäts- und Liquiditätsplan
  • Welche Finanzierungsmöglichkeiten gibt es?
  • Welche Unterlagen müssen für das Bankgespräch erarbeitet werden?
  • Wie muss ich kalkulieren?
  • Wie baue ich das Finanz- und Rechnungswesen auf?
  • Wie baue ich das Controlling in der Nachgründungsphase auf?

Den Teilnehmern und Teilnehmerinnen sollen in diesem Workshop die Fallstricke einer Existenzgründung nahe gebracht werden um Fehler, die teilweise große finanzielle Nachteile nach sich ziehen, zu vermeiden.

Referent:
Wolfgang Leschhorn | Die Wirtschaftspaten e. V. | www.wirtschaftspaten.de

Termin:
Mittwoch, 09. Dezember 2015, 16:00-19:00 Uhr

Ort:
Frankfurt University of Applied Sciences Nibelungenplatz 1 • 60318 Frankfurt, BCN-Gebäude, Raum 532

Zielgruppe:
Gründerinnen und Gründer, Gründungsinteressierte, Jungunternehmerinnen und Jungunternehmer (Studierende, Alumni, Mitarbeiter/-innen der FRA-UAS)

Kosten:
Die Teilnahme ist kostenlos. Eingeladen sind alle Interessierten.

Anmeldung:
Bitte melden Sie sich bis Montag, 30.11.2015, verbindlich bei Dr. Dominik Wolf unter wolf.d@fwbt.fra-uas.de zum Workshop an. Rückfragen richten Sie bitte ebenfalls an Dr. Wolf.

Modul 3 - Fachvortrag: Der Businessplan – Inhalte, Erstellung und Anwendung in der Praxis

Nicht nur Gründer benötigen zur Realisierung ihrer Geschäftsidee zwingend einen Businessplan (Geschäftsplan), der das Unternehmenskonzept mit seinen gesamten Zielvorstellungen vollständig schriftlich dokumentiert.

Auch bestehende Unternehmen benötigen Geschäftspläne zur strategischen und operativen Planung; die hierbei auftretenden Fragen stellen sich für Gründer in ähnlicher Form.

Inhalte:

  • Aufgaben und Anforderungen
  • Aufbau und Inhalte
  • Wirkungsvoll präsentieren
  • Typische Fehler

Vortrag mit der Möglichkeit ausführlicher Diskussion.

Referent:
Jörg-Bodo Krüger | Die Wirtschaftspaten e. V.| www.wirtschaftspaten.de

Termin:
Mittwoch, 20.01.2016, 16:00-18:30 Uhr
(Programm etwa 120 Minuten, anschließend Gelegenheit zum Netzwerken)

Ort:
Frankfurt University of Applied Sciences Nibelungenplatz 1 • 60318 Frankfurt, BCN-Gebäude, Raum 532

Zielgruppe:
Gründerinnen und Gründer, Gründungsinteressierte, Jungunternehmerinnen und Jungunternehmer (Studierende, Alumni, Mitarbeiter/-innen der FRA-UAS)

Kosten:
Die Teilnahme ist kostenlos. Eingeladen sind alle Interessierten.

Anmeldung:
Bitte melden Sie sich bis Montag, 11.01.2016, verbindlich bei Dr. Dominik Wolf unter wolf.d@fwbt.fra-uas.de zum Workshop an. Rückfragen richten Sie bitte ebenfalls an Dr. Wolf.

Modul 4 - Workshop: "Elevator Pitch" – In 60 Sekunden auf den Punkt

Investoren, Banken und Kunden wollen überzeugt werden – nicht nur von Daten, Fakten, sondern von Ihrer Begeisterung. Der Elevator Pitch hilft Ihnen, eine begeisternde Kommunikation für Ihre Idee, Produkt oder Dienstleistung  herzustellen. Erfahren Sie, wie der Kundennutzen und die Positionierung schnell und klar auf den Punkt gebracht werden. Legen Sie bereits im Workshop den Grundstein Ihres eigenen Elevator Pitch für Ihren "zündenden Auftritt".

Referent:
Norbert Blumentritt | Die Wirtschaftspaten e. V.| www.wirtschaftspaten.de

Termin:
Mittwoch, 10.02.2016, 16:00 - 18:30 Uhr
(Programm etwa 120 Minuten, anschließend Gelegenheit zum Netzwerken)

Ort:
Frankfurt University of Applied Sciences Nibelungenplatz 1 • 60318 Frankfurt, BCN-Gebäude, Raum 532

Zielgruppe:
Gründerinnen und Gründer, Gründungsinteressierte, Jungunternehmerinnen und Jungunternehmer (Studierende, Alumni, Mitarbeiter/-innen der FRA-UAS)

Kosten:
Die Teilnahme ist kostenlos. Eingeladen sind alle Interessierten.

Anmeldung:
Bitte melden Sie sich bis Montag, 01.02.2016, verbindlich bei Dr. Dominik Wolf unter wolf.d@fwbt.fra-uas.de zum Workshop an. Rückfragen richten Sie bitte ebenfalls an Dr. Wolf

Veranstaltung 5 – Fachvortrag: Erfolgsfaktoren von schnell wachsenden Start-ups

In dem praxisnahen Fachvortrag beschäftigen wir uns mit der wirtschaftlichen Bedeutung von Start-ups und den Rahmenbedingungen für ein erfolgreiches Ecosystem. Bezogen auf die einzelnen Start-ups stehen Fragen im Vordergrund, welche die kritischen und welche die wichtigsten Schlüsselfaktoren für einen erfolgreichen Markteintritt von Start-ups sind und wie sich diese beeinflussen lassen. Es folgen nützliche Tipps zur Vernetzung der Gründerszene mit etablierten Unternehmen. Dabei besteht die Möglichkeit zu ausführlichen Diskussionen.

Inhalte:

  • Start-up Szene in Deutschland, internationaler Vergleich
  • Wo steht die Metropolregion FrankfurtRheinMain (FRM)?
  • Interne und externe Bedingungen für nachhaltig erfolgreiche und schnell wachsende Start-ups
  • Tipps zur Investoren-Suche, zu Finanzierungsrunden und Bankgesprächen
  • Ausgewählte Gründerzentren in FRM
  • Nützliche Links zur Start-up Szene in FRM
  • Beispiele erfolgreicher Kooperationen zwischen etablierten Unternehmen und Start-ups

Referent:

Jörg-Bodo Krüger | Die Wirtschaftspaten e. V. | www.wirtschaftspaten.de

Termin:

Mittwoch, 13. April 2016, 16:00 – 19:00 Uhr

Ort:

Frankfurt University of Applied Sciences, Nibelungenplatz 1, 60318 Frankfurt am Main,

BCN-Gebäude, Raum 532

Zielgruppe:

Gründerinnen und Gründer, Gründungsinteressierte, Jungunternehmerinnen und Jungunternehmer (Studierende, Alumni, Mitarbeiter/-innen der FRA UAS)

Kosten:

Die Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldung:

Bitte melden Sie sich bis Montag, 04.04.2016, verbindlich bei Dr. Dominik Wolf unter graduiertenschule@fwbt.fra-uas.de zum Workshop an. Rückfragen richten Sie bitte ebenfalls an Dr. Wolf.

 

 

Veranstaltung 6 – Workshop: Marketing, Vertrieb, Verkauf Teil I

Den Bereichen Marketing, Vertrieb und Verkauf wird in vielen Unternehmen nur sehr wenig Beachtung geschenkt. Oft konzentriert man sich auf das Produkt und die Produktentwicklung und vernachlässigt dabei den Markt und die Kunden. Im Rahmen dieses Workshops werden die Besonderheiten des Marketings und des Vertriebs an konkreten Beispielen herausgearbeitet.

Inhalte:

  • Die Bedeutung und Aufgaben des Marketing
  • Die Marketingstrategie
  • Marketingziele
  • Die Entwicklung von Marktanteilen
  • Zielgruppendefinition

Referent:

Alfred Korte | Die Wirtschaftspaten e. V. | www.wirtschaftspaten.de

Termin:

Mittwoch, 25. Mai 2016, 16:00 – 19:00 Uhr

Ort:

Frankfurt University of Applied Sciences, Nibelungenplatz 1, 60318 Frankfurt am Main,
BCN-Gebäude, Raum 532

Zielgruppe:

Gründerinnen und Gründer, Gründungsinteressierte, Jungunternehmerinnen und Jungunternehmer (Studierende, Alumni, Mitarbeiter/-innen der FRA-UAS)

Kosten:

Die Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldung:

Bitte melden Sie sich bis Montag, 16.05.2016, verbindlich bei Dr. Dominik Wolf unter graduiertenschule@fwbt.fra-uas.de zum Workshop an. Rückfragen richten Sie bitte ebenfalls an Dr. Wolf.

 

 

Veranstaltung 7 – Workshop: Marketing, Vertrieb, Verkauf Teil II

Erfolgreiche Unternehmen richten ihren Fokus auf die Bedürfnisse der Kunden aus und bemühen sich ständig, diese aufzunehmen und zu befriedigen. Nur Kundenbegeisterung führt zu dauerhaften Beziehungen und damit zu nachhaltigem Erfolg. In diesem Workshop werden daher die Besonderheiten dauerhafter Kundenbeziehungen für ein Unternehmen herausgearbeitet und dargestellt.

Inhalte:

  • Warum kaufen Kunden?
  • Welchen Grund gebe ich den Kunden, damit sie bei mir kaufen?
  • Wie erreiche ich eine nachhaltige Kundenbeziehung?
  • Der optimale Preis für mein Produkt
  • Das Preispoker

Referent:

Alfred Korte | Die Wirtschaftspaten e. V. | www.wirtschaftspaten.de

Termin:

Mittwoch, 08. Juni 2016, 16:00-19:00 Uhr

Ort:

Frankfurt University of Applied Sciences, Nibelungenplatz 1, 60318 Frankfurt am Main,

BCN-Gebäude, Raum 532

Zielgruppe:

Gründerinnen und Gründer, Gründungsinteressierte, Jungunternehmerinnen und Jungunternehmer (Studierende, Alumni, Mitarbeiter/-innen der FRA-UAS)

Kosten:

Die Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldung:

Bitte melden Sie sich bis Montag, 30.05.2016, verbindlich bei Dr. Dominik Wolf unter graduiertenschule@fwbt.fra-uas.de zum Workshop an. Rückfragen richten Sie bitte ebenfalls an Dr. Wolf.

 

 

Veranstaltung 8 – Workshop: Business und Körpersprache

In diesem Workshop erfahren Sie, wie Sie die eigene Körpersprache gezielt einsetzen, wie Sie souveräner auftreten und Ihren Umgang mit anderen gerade auch bei Verhandlungen und wichtigen Gesprächen verbessern.

Inhalte:

Körpersprache ist allgegenwärtig und sagt sehr viel über uns aus. Außerdem beeinflusst sie maßgeblich den ersten Eindruck.

Wir kommunizieren nicht nur mit der Stimme. Unsere nonverbale Kommunikation, unsere Körpersprache, verrät viel mehr über uns, als uns wahrscheinlich lieb ist. Gestik, Mimik, Haltung, Tonalität und Lautstärke sagen viel über uns und unsere Gesprächspartner aus.

Deshalb ist es wichtig, diese Signale zu erkennen und deuten zu können.

Etwa 65 % der Kommunikation wird von der Körpersprache beeinflusst. Manchmal sagt sie sogar genau das Gegenteil von dem, was aus unserem Munde kommt. Nonverbale Kommunikation begleitet uns, wo immer wir auch sind.

Wir kommunizieren ständig. Egal ob mit der digitalen Sprache oder mit der analogen Sprache, der Körpersprache. Unsere Körpersprache wirkt sich auf unser Gegenüber aus, positiv oder negativ. Wir können sie nutzen, um in Verhandlungen selbstbewusst und souverän zu wirken.

Referent:

Alfred Korte | Die Wirtschaftspaten e. V. | www.wirtschaftspaten.de

Termin:

Mittwoch, 06. Juli 2016, 16:00-19:00 Uhr

Ort:

Frankfurt University of Applied Sciences, Nibelungenplatz 1, 60318 Frankfurt am Main,

BCN-Gebäude, Raum 532

Zielgruppe:

Gründerinnen und Gründer, Gründungsinteressierte, Jungunternehmerinnen und Jungunternehmer (Studierende, Alumni, Mitarbeiter/-innen der FRA-UAS)

Kosten:

Die Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldung:

Bitte melden Sie sich bis Montag, 27.06.2016, verbindlich bei Dr. Dominik Wolf unter graduiertenschule@fwbt.fra-uas.de zum Workshop an. Rückfragen richten Sie bitte ebenfalls an Dr. Wolf.

 

 

Zentrale WebredaktionID: 14564