Kontakt

Koordination ERASMUS+

Adam Lipski

Geb. 1, Raum 09
Tel.: +49 69 1533-2739
Fax: +49 69 1533-2748
lipski@io.fra-uas.de

Sprechstunden nach Vereinbarung

International > Wege ins Ausland > Lehre/Forschung im Ausland

Lehre/Forschung im Ausland

ERASMUS+

Die Europäische Kommission fördert kurzzeitige Lehraufenthalte (von mindestens zwei bis zu fünf Tagen, in begründeten Ausnahmefällen auch länger) an den jeweiligen ERASMUS-Partnerhochschulen im europäischen Ausland. Weitere Informationen stehen Ihnen unter ERASMUS-Dozenturen zur Verfügung.

Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD)

Der Deutsche Akademische Austauschdienst vergibt auf Antrag von hauptamtlichen Dozenten Fördermittel für Studien- und Forschungsaufenthalte (14 Tage bis 3 Monate), Kurzzeitdozenturen (1 bis 6 Monate) sowie Langzeitdozenturen (3 Monate bis 5 Jahre).

Studien- und Forschungsaufenthalte

Im Rahmen bestehender Kulturaustauschprogramme (z. Zt. Japan und Korea) kann der DAAD auf Antrag promovierte Wissenschaftler für einen solchen Aufenthalt vorschlagen. Termin und Zweck des Aufenthalts müssen mit dem Gastinstitut abgestimmt sein. Der DAAD übernimmt Reisekosten.

Kurzzeitdozenturen

Erforderlich ist eine Einladung der Gasthochschule, die auch einen geeigneten Beitrag zum Aufenthalt beisteuern muss (entweder in Form einer Geldleistung oder einer geldwerten Leistung wie Übernahme der Unterbringungskosten). Eine Lehrleistung an der Gasthochschule muss mindestens 8 Wochenstunden umfassen. Die Leistung des DAAD bezieht sich auf Reise- und Aufenthaltskosten unter Anrechnung des Beitrags der aufnehmenden Hochschule. Die Frankfurt University of Applied Sciences muss unter Fortzahlung der Bezüge beurlauben. Mehr Informationen.

Langzeitdozenturen

Hier ist ein Antrag der Gasthochschule an den DAAD erforderlich, die entsprechend öffentlich ausschreibt. Die Unterstützung der DAAD-Aktivitäten im Ausland wird von den Betroffenen vorausgesetzt. Die Leistungen des DAAD sind vor allem Gehaltsausgleichszahlungen, Zahlung von Umzugspauschalen, Mietzuschüssen, Versorgungszuschüssen, Beihilfen im Krankheitsfall. In allen genannten Fällen sind rechtzeitig die dienstrechtlichen Fragen mit der Personalverwaltung der Frankfurt University of Applied Sciences zu klären. Mehr Informationen.