Kontakt

Rihab Dubau
Organisationspsychologin (M.OP)
Dipl.-Sozialpädagogin (FH)
Feedback- und Beschwerdemanagement für Studierende
Tel: +49 69 1533-3251
feedback@fra-uas.de
BCN Gebäude, Raum 808

Studium > Feedbackmanagement

Feedbackmanagement

Vertraulich, neutral, lösungsorientiert: Das Feedback- und Beschwerdemanagement im Bereich Studium & Lehre

Probleme? Kritik? Vorschläge? Lob?
Sagen Sie es hier!

Ob Ihre Angelegenheit überschaubar ist oder Ihnen unglaublich kompliziert erscheint, das Feedback- und Beschwerdemanagement für Studierende ist da, um zuzuhören und zu helfen. Bitte nehmen Sie sich die Zeit, mehr über das Feedbackmanagement zu erfahren. Es ist eine zentrale Stelle, an der Sie Sorgen, Kritik, Verbesserungsvorschläge oder Lob rund um den Bereich Studium und Lehre äußern können.

Wozu gibt es das Feedback- und Beschwerdemanagement?

Feedback- und Beschwerdemanagement zählt zu den gesetzlichen Aufgaben der Hochschule mit dem Ziel, die Qualität von Studium und Lehre kontinuierlich zu verbessern. Durch die zentrale Servicestelle Feedback- und Beschwerdemanagement haben Studierende die Möglichkeit, Probleme und Kritik, aber auch Anregungen, konkrete Verbesserungsvorschläge oder Lob im Bereich Studium und Lehre zu äußern. Das Feedbackmanagement kann Studierenden dabei helfen, ihre Anliegen zu klären und darüber hinaus einen Beitrag zur kontinuierlichen Weiterentwicklung der gesamten Hochschule leisten. Feedbackmanagement ist ein kooperativer und dialogorientierter Prozess, bei dem alle Beteiligten vertrauensvoll und konstruktiv zusammenarbeiten. Das Feedbackmanagement der Frankfurt UAS ist geregelt in der Satzung der Frankfurt UAS über das zentrale Feedback- und Beschwerdemanagement.

Wer kann Feedback geben?

Studierende sowie Absolventinnen und Absolventen der Frankfurt UAS können Feedback geben.

Zu welchen Themen kann ich Feedback geben?

Sie können zu allen Themen, die den Bereich von Studium und Lehre an der Frankfurt UAS betreffen, ein Feedback abgeben. Ausgenommen sind Beschwerden, die rechtlich relevante Verstöße betreffen, prüfungs- oder zulassungsrechtliche Widersprüche sowie Verstöße gegen das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz.

Setzt das Feedbackmanagement meine Ideen und Beschwerden durch?

Das Feedbackmanagement der Frankfurt UAS ist eine Serviceeinrichtung, die Ihnen als vertrauliche, neutrale und lösungsorientierte Stelle zur Seite steht, wenn Sie Anregungen, Lob, Kritik oder konkrete Beschwerden äußern wollen. Die Feedbackmanagerin begleitet alle Beteiligten bei der Lösungssuche. Sie entscheidet und bewertet aber nicht und ist strikt neutral und unparteiisch.

Ist das Feedbackmanagement eine Rechtsberatung?

Das Feedbackmanagement leistet keine Rechtsberatung. Sofern Sie eine Rechtsberatung benötigen, wenden Sie sich bitte an das Studentenwerk Frankfurt oder an die Rechtsberatung des AStA.

Kann ich beim Feedbackmanagement einen Widerspruch einreichen?

Das Feedbackmanagement bearbeitet keine Widersprüche. Es kann aber sein, dass es bei Ihrem Anliegen sinnvoll ist, einen Widerspruch einzureichen. Generell können Sie die Informationen, wie man einen Widerspruch einlegt, der Rechtsbehelfsbelehrung des Bescheids entnehmen, gegen den Sie Widerspruch einlegen möchten.

Kriege ich beim Feedbackmanagement auch eine Studienberatung?

Das Feedbackmanagement ist für Anregungen, Lob, Kritik oder konkrete Beschwerden rund um Studium und Lehre zuständig. Sofern es sich jedoch um Fragestellungen und Probleme handelt, die über eine Rückmeldung hinausgehen (z. B. Prüfungsangst, Studienabbruch, Organisationsschwierigkeiten, Studienzweifel, Bedarf an psychotherapeutischer Beratung) wenden Sie sich bitte an die Zentrale Studienberatung.

Wie kann ich ein Feedback abgeben?

Sie haben mehrere Möglichkeiten, ein Feedback abzugeben:

Der schnellste Weg ist, das Kontaktformular auf dieser Seite zu nutzen, um Ihr Feedback abzugeben. Gerne können Sie die Feedbackmanagerin außerdem anrufen oder Ihr eine E-Mail senden.

Sämtliche Angaben, die dazu beitragen, dass Ihr Feedback schnell und unkompliziert bearbeitet werden kann, sind hilfreich. Sofern Sie das Kontaktformular nutzen, können Sie sich an den vorgegebenen Feldern orientieren.

Wie wird mein Feedback weiter bearbeitet?

Das Feedbackmanagement orientiert sich in der Bearbeitung der Anliegen an der Satzung der Frankfurt UAS über das zentrale Feedback- und Beschwerdemanagement sowie am Selbstverständnis und den Grundsätzen des „Netzwerks für das Beschwerde- und Verbesserungsmanagement und das Ombudswesens an Hochschulen (BeVeOm)“ [LINK]. Nach einer ersten Plausibilitätsprüfung und ggfs. Klärung von Details erfolgt eine Bearbeitung durch die Feedbackmanagerin. Ist dies aufgrund des Sachverhaltes nicht möglich, werden zur weiteren Klärung des Anliegens die jeweiligen Ansprechpersonen in den Fachbereichen einbezogen. Dies erfolgt streng anonymisiert und es wird keine Einsicht in personenbezogene Daten der feedbackgebenden Person gewährt.

Wie lange dauert die Bearbeitung meines Feedbacks?

Da jedes Feedback anders ist und mitunter auch andere Stellen einbezogen werden müssen, ist es nicht möglich, vorab genau zu sagen, wie lange die Bearbeitung dauern wird. Ihr Feedback wird auf alle Fälle so schnell wie möglich bearbeitet. Je nach Sachlage wird sich die Feedbackmanagerin bei Ihnen melden, um Rückfragen zu klären oder Ihnen eine erste Einschätzung zu geben. Spätestens nach vier Wochen erhalten Sie eine Information zum aktuellen Bearbeitungsstand des Feedbacks.

Wie ist das mit dem Datenschutz?

Jedes Feedback wird strikt vertraulich behandelt. Der Umgang mit dem Datenschutz ist in der Feedbackmanagementsatzung detailliert geregelt. Nur der Feedbackmanagerin sind alle Ihre Angaben (z. B. Ihre persönlichen Daten) bekannt. Ihr Anliegen wird - falls das Feedbackmanagement keine abschließende Antwort geben kann - nur anonymisiert an andere Beschäftigte der Frankfurt UAS zur Klärung weitergeleitet. Manchmal kann es vorkommen, dass ein Anliegen nur dann sinnvoll bearbeitet werden kann, wenn auch andere Beschäftigte der Frankfurt UAS Ihren Namen bzw. Ihre persönlichen Daten kennen. In solchen Fällen leiten wir Ihre persönlichen Daten nur dann weiter, wenn wir es bei dem konkreten Anliegen als sinnvoll erachten und wenn Sie der Weiterleitung vorher zugestimmt haben.

Kann ich mein Feedback auch anonym abgeben?

Anonymes Feedback wird gemäß der Satzung nicht bearbeitet. Das Feedbackmanagement der Frankfurt UAS versteht sich als kooperative und dialogorientierte Servicestelle, die vertraulich, verlässlich und lösungsorientiert arbeitet. Zu diesem Selbstverständnis gehören auch das Vertrauen und die Offenheit aller Beteiligten untereinander. Nur das Feedbackmanagement kennt alle Ihre Daten und gibt z. B. Ihren Namen nur weiter, wenn Sie dem zustimmen. Ansonsten wird Ihr Feedback vor einer Weiterleitung anonymisiert. In der Feedbackmanagementsatzung ist detailliert geregelt, was genau mit Ihren Daten geschieht und wie sie geschützt werden.

Muss ich Nachteile befürchten, wenn ich ein Feedback gebe?

Da Ihr Anliegen vertraulich behandelt wird und Ihr Name gegenüber anderen Stellen der Frankfurt UAS nur dann genannt wird, wenn Sie dem vorher zustimmen, müssen Sie keine Nachteile befürchten. Des Weiteren ist in der Feedbackmanagementsatzung der Frankfurt UAS detailliert geregelt, was genau mit Ihren Daten geschieht und wie sie geschützt werden, um einen Missbrauch zu verhindern. Es ist außerdem in der Satzung klar geregelt, dass durch das Einreichen eines Feedbacks den Feedbackgebenden keine Nachteile entstehen dürfen. Davon ausgenommen sind strafrechtlich relevante Vorgänge, z.B. Verleumdung.

Kann auch das Hochschulpersonal das Feedbackmanagement nutzen?

Das Feedbackmanagement ist nach der aktuellen Satzung der Frankfurt UAS als Serviceeinrichtung für Studierende sowie Absolventinnen und Absolventen der Hochschule gedacht.

Zentrale WebredaktionID: 18055