Menü

Forschungsblog

Poster on: "Development and manufacturing of a custom made implant in accordance with the new European Medical Device Regulation" at the DGBMT 2019

Personalized medicine offers great opportunities in medical engineering. New technologies like additive manufacturing and 3D imaging are appropriate to implement personalized products. Within the Research Laboratory Personalized Biomedical Engineering (PBE) a custom made implant was developed in a students' project, exemplarily, considering the new European Medical Device Regulation. Multiple revision surgeries of the acetabular cup can cause additional bone defects. Different manufacturers offer modular implants for cup revisions, but for severe bone defects even those implants cannot ensure primary stability. A 3D reconstruction of the CT data, segmentation and design of a custom implant can address surgical needs more efficient than a modular solution.
At the 53rd Annual Conference of the German Society for Biomedical Engineering we participate at the students' competition and present a poster that shows all steps of the customized development. (Image: S. Hanusek, PBE)

Autor/-in des Blogbeitrags

Dr. Stefan Hanusek, Forschungslabor PBE
hanusek(at)gmx.remove-this.net

Im Forschungsblog "100 Worte und ein Bild" der Frankfurt University of Applied Sciences berichten die Forschenden unserer Hochschule kurz und aktuell über den Forschungsbetrieb.

Neue Nachrichten aus Forschungsprojekten werden hier genauso veröffentlicht wie Berichte zu Konferenzbesuchen, Vorträge und Präsentationen. Auch zukünftige Veranstaltungen zu Forschungsfragen werden hier angekündigt. Bei Rückfragen oder Anmerkungen zu den jeweiligen Blogbeiträgen können Sie sich jederzeit an die Autorinnen und Autoren des jeweiligen Beitrags wenden.

Der Forschungsblog kann auch als RSS-Feed abonniert werden.

Forscher/-in des Monats

Heute starten wir mit der Rubrik "Forscher/-in des Monats", in der wir immer eine/-n Wissenschaftler/-in unserer Hochschule vorstellen.

Wir beginnen die Rubrik mit der Vorstellung von Prof. Thomas Busse, Fachbereich 4: Soziale Arbeit und Gesundheit.
Busse ist seit 2001 Professor im Fachgebiet Management von Pflege- und Gesundheitseinrichtungen und leitet als Geschäftsführender Direktor das Zentrum für Gesundheitswirtschaft und -recht (ZGWR). Er ist Initiator der bundesweit größten Befragung für Pflegekräfte im OP-Bereich, dem „OP-Barometer“, welches alle zwei Jahre durchgeführt wird. Das OP-Barometer ist eine Befragung von Pflegekräften aus der OP- und Anästhesiepflege, die 2019 bereits zum siebten Mal durchgeführt wurde und die – mit diesmal 1.633 Befragten – als größte dieser Art in Deutschland gilt. Die aktuelle Auswertung wurde gerade veröffentlicht:
https://frankfurt-university.de/op-barometer 

Sie sind auch Forschende/-r an unserer Hochschule und möchten einen Beitrag verfassen?
Alle Informationen hierzu finden Sie im Intranet unter
https://intranet.frankfurt-university.de/de/ich-mochte/aus-meiner-forschung-berichten/

Zentrale WebredaktionID: 7242
letzte Änderung: 07.02.2020