Menü

Service im Überblick (A-Z)

Erweiterte Ausleihkonditionen während der Studienabschlussphase für Studierende der Frankfurt UAS:

Sie erhalten eine verlängerte Leihfrist von 2 Monaten (56 Tage);
Sie können die Leihfrist online einmal um weitere 2 Monate verlängern;
Sie können sich bis zu 10 ausgeliehene Medien reservieren.
Eine Verlängerung ist jedoch nur möglich, wenn das Medium nicht reserviert oder angemahnt ist.

Wie können Sie den Service nutzen? Wir benötigen eine Bestätigung des Prüfungsamtes. Nutzen Sie dazu einfach unser Merkblatt/Formular.

Abschlussarbeiten zur Einsicht in der Bibliothek

Im Lesesaal der Bibliothek befinden sich einige Diplom- und Abschlussarbeiten des Studiengangs Soziale Arbeit sowie Masterarbeiten des Studiengangs Musiktherapie der letzten 10 Jahre. Die Abgabe an die Bibliothek erfolgt freiwillig.

Die Arbeiten sind jahrgangsweise aufgestellt und innerhalb eines Jahrgangs numerisch fortlaufend sortiert. Sie können nur vor Ort eingesehen werden.

Die Abschlussarbeiten sind auch im Katalog zu finden. Sie können unter dem Stichwort „Diplomarbeit“, „Bachelorarbeit“ oder „Masterarbeit“ sowie einem Schlagwort (z.B. „Erlebnispädagogik“) gezielt nach Themengebieten suchen.

Als Verfasser/in können Sie Ihre Abschlussarbeit auf dem Wissenschaftlichen Publikationsserver der FRA-UAS (WIPS) im Volltext online veröffentlichen. Wenn Sie einen Volltext online stellen möchten, müssen Sie eine Einverständniserklärung unterschreiben und an die Bibliothek schicken sowie eine Empfehlung Ihres wissenschaftlichen Betreuers/in (Formular). 

Einzelarbeitsplätze zum ruhigen Lernen:

  • Im Lesesaal der Bibliothek im EG sowie in allen Stockwerken in den offen zugänglichen Büchermagazinen

Gruppenarbeitsräume:

  • 1 Arbeitsraum im EG, neben PC-Pool
  • 1 Arbeitsraum im 1. OG, Raum 102
  • 1 Arbeitsraum im 2.OG, Raum 207
  • 5 Arbeitsräume im 4. OG, Raum 401-405

Internet-Arbeitsplätze:

  • 14 PC-Arbeitsplätze im PC-Pool im EG, dort befindet sich auch eine Druckstation. Zugangsvoraussetzung ist die DV-Benutzerkennung.

Arbeitsplätze im Lageplan anzeigen

Bei Fragen können Sie sich gerne an uns wenden.

Informationstheke:

 Mo-Fr, 09:00-11:00 Uhr und 12:00-14:00 Uhr

Bei sehr umfangreichen Rechercheanfragen können Sie auch gerne jederzeit einen Einzeltermin vereinbaren.

Telefonische Auskunft: +49 69 1533 3300

Bitte bewahren Sie den Leseausweis oder Study Chip sorgfältig auf und geben Sie ihn nicht an Dritte weiter. Der Leseausweis ist nicht übertragbar. Für Verlust, Missbrauch sowie nicht autorisierte Entleihungen haften Sie selbst.

Sollten Sie den Verlust Ihres Leseausweises oder Study Chips bemerken, melden Sie dies bitte umgehend in der Bibliothek, damit Ihr Ausweis gesperrt werden kann. Sie können uns auch telefonisch unter +49 69 1533 3300 erreichen. Wenn Sie kein/e Studierende/r der Frankfurt University of Applied Sciences sind und einen gültigen Study Chip besitzen, wird gemäß der Verwaltungskostenordnung des Landes Hessen für die Neuausstellung eine Gebühr von 15,00 Euro erhoben.

Wenn Sie die Bibliothek nicht mehr nutzen möchten, melden Sie sich bitte ab und geben den Ausweis – sofern dies nicht Ihr Study Chip ist – zurück.

Sie können in Ihrem Benutzerkonto jederzeit und auch von zu Hause:

  • Ihr Ausleihkonto prüfen;
  • Bücher online verlängern, sofern das Buch nicht reserviert wurde;
  • eigene Reservierungen prüfen und stornieren;
  • Gebühren abfragen;
  • Ihr Passwort ändern;
  • Ihre E-Mail-Adresse eintragen, ändern oder löschen.

Zum Einloggen in das Benutzerkonto benötigen Sie Ihre Ausweisnummer unter dem Barcode auf Ihrem Study Chip oder Bibliotheksausweis und Ihr Passwort. Voreingestellt als Passwort ist Ihr Geburtsdatum in der Form TTMMJJ (also z.B. 111288 für 11. Dezember 1988). Haben Sie Ihr Passwort geändert und vergessen, können Sie ein neues Passwort setzen.

Leider kommt es vor, dass Bücher markiert, mit Kommentaren versehen oder auf andere Weise beschädigt worden sind.

Bitte leihen Sie solche Medien nicht über die Selbstverbucher aus, sondern kommen Sie damit zur Servicetheke/Infotheke und weisen Sie auf den Schaden hin. Nur so ist gewährleistet, dass Sie bei der Rückgabe nicht für diesen Schaden verantwortlich gemacht werden.

Bitte beachten Sie, dass gemäß VwKostO-MWK zusätzlich zu den Kosten der  Ersatzbeschaffung eine Bearbeitungspauschale von 11 € pro beschädigtes oder in Verlust geratenes Buch bzw. Medium erhoben wird.

Sollten Sie ein Buch oder anderes Medium, das Sie ausgeliehen haben, verloren oder aus Versehen beschädigt haben, teilen Sie dies bitte so schnell wie möglich der Bibliothek mit, bevor Mahngebühren für die verspätete Rückgabe anfallen. Einzelheiten über den Ersatz des Buches besprechen Sie bitte mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vor Ort. Bitte beachten Sie, dass gemäß VwKostO-MWK zusätzlich zu den Kosten der  Ersatzbeschaffung eine Bearbeitungspauschale von 11 € pro beschädigtes oder in Verlust geratenes Buch bzw. Medium erhoben wird.

Wenn Sie als Privatperson, Institution oder Organisation der Bibliothek aktuelle wissenschaftliche Fachliteratur schenken möchten, so freuen wir uns über Ihre Anfrage. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir nur Titel in den Bestand der Bibliothek aufnehmen, die bestimmten Kriterien entsprechen.

Kriterien für die Auswahl:

  • nur aktuellste Auflagen und nicht älter als 5 Jahre (ausgenommen Werke, die für die Historische Sondersammlung Soziale Arbeit und Pflege in Frage kommen)
  • Literatur, die dem Fächerspektrum der Frankfurt University of Applied Sciences zuzuordnen ist
  • nur wissenschaftliche Fachliteratur
  • keine Doppelexemplare von bereits vorhandener Literatur, sofern es sich nicht um Lehrbücher handelt
  • keine Altauflagen von vorhandener Literatur
  • guter Zustand
  • einzelne Jahrgänge oder Hefte von Zeitschriften nur zur Lückenergänzung von bereits vorhandenem Bestand
  • mehrere vollständige Zeitschriftenjahrgänge nur dann, wenn sie nicht älter als 5 Jahre sind
  • maximal eine Bücherkiste/ein Umzugkarton

Vorgehen:

  • Wir bitten vorab um die Zusendung einer Literaturliste, anhand derer die Auswahl durch die Bibliothek erfolgen kann.
  • Mit Ausnahme von Schenkungen von besonderem Wert, können leider keine Kosten für die Abholung übernommen werden.
  • Nicht ausgewählte Titel verbleiben in der Regel beim Schenker.
  • Eine gesonderte Kennzeichnung oder separate Aufstellung der Literatur ist nicht möglich.
  • Auf Wunsch kann eine Spendenbescheinigung ausgestellt werden.

E-Mail: erwerb(at)bibl.fra-uas.remove-this.de  

Heiko Schorde
Gebäude 3, Raum 112
Fax : +49 69 1533-2465
Christina Thomann Ordentliches Mitglied Personalrat
Gebäude 4, Raum 103
Fax : +49 69 1533-2465

Diese können Sie genauso wie Bücher im Katalog Plus suchen. Sie sind ebenfalls frei zugänglich aufgestellt und über die Signatur zu finden. DVD-ROMs und CD-ROMs befinden sich in gesonderten Schubladen oder Medienboxen, um Sie einfacher finden zu können. Sie sind – genau wie Bücher – auch für die Dauer von 28 Tagen ausleihbar und können zweimal verlängert werden.

Sie finden in der Bibliothek zwei Kopierer: im Lesesaal (EG), links neben dem Eingang und im 3. OG im Raum 301 (Lageplan). Eine DIN-A-4-Kopie kostet 5 Cent.

Zum Kopieren benötigen Sie eine Kopierkarte (Copy-Check-Karte). Diese können Sie am Automaten im Garderobenraum der Bibliothek (Geb. 3, EG) für 5 € erwerben (Lageplan). Sie benötigen einen 5-Euro-Schein zum Bezahlen.

Bitte achten Sie beim Kopieren auf die Einhaltung des Urheberrechts, insbesondere §53 UrhG.

Für eine Recherche nach einzelnen Artikeln zu einem Thema empfehlen wir die Nutzung von Fachdatenbanken. Im Datenbank-Infosystem (DBIS) finden Sie eine Übersicht über lizenzierte Datenbanken für Ihr Fach. Wenn Sie wissen, welche Datenbank Sie benötigen, können Sie diese auch mit ihrem Namen in unserem Katalog suchen (z.B. Juris).

Mit Ausnahme der Datenbanken Juris und Beck online können Hochschulangehörige auch von außerhalb des Campusnetzes auf die Datenbanken zugreifen. Dazu benötigen Sie eine DV-Benutzerkennung und müssen den VPN-Client der Frankfurt University of Applied Sciences installiert haben. Weitere Informationen zum VPN finden Sie hier.

Studierende der Frankfurt UAS

Es gibt drei Druckstationen für Studierende der Frankfurt UAS auf dem Campus: Im PC-Pool, in der Bibliothek, im Informatikzentrum (Geb. 1, Raum 349) und im SLZ (BCN, Raum 105)

Im PC-Pool der Bibliothek (EG) können Sie schwarz-weiß-Ausdrucke und Farbausdrucke in DIN A 4 und DIN A 3 (auch doppelseitig) erstellen sowie Vorlagen scannen und kopieren.

Schritt 1: Druckaufträge können Sie von allen PC-Pools auf dem Campus absenden. Um ausdrucken zu können, melden Sie sich bitte mit Ihrer IT-Benutzerkennung an einem PC im PC-Pool der Bibliothek, des SLZ (BCN, Raum 105) oder im Informatikzentrum (Geb. 1, Raum 349) an. Achten Sie darauf, dass StudyChip-Drucker als Drucker ausgewählt ist. Wenn Sie in Farbe drucken möchten, müssen Sie StudyChipDrucker_Farbe auswählen. Nun können Sie einen Druckjob absenden.

Schritt 2: Haben Sie einen Druckjob abgesendet, können Sie den Ausdruck an der Druckstation in der Bibliothek, im SLZ oder im Informatikzentrum abrufen. An der Druckstation benötigen Sie Ihren Study Chip, den Sie in das Kartenlesegerät einführen mussen. Vergewissern Sie sich, dass Sie sich im Druckmodus befinden.

Auf dem Study Chip muss ein Mindestguthaben von 1,10 Euro vorhanden sein. Sie können den Study Chip durch Abbuchung von Ihrer EC-Karte an den Automaten vor dem Esswerk (Mensa) oder im Esswerk (hinter der Geschirrrückgabe) mit Geld aufladen. Der Betrag für den Ausdruck (oder die Kopie) wird an der Druckstation von Ihrem Guthaben auf dem Study Chip abgebucht.

Kosten:

  • Ausdruck (oder Kopie) schwarz-weiß, DIN A 4: 5 Cent
  • Ausdruck (oder Kopie) schwarz-weiß, DIN A 3: 10 Cent
  • Ausdruck (oder Kopie) farbig, DIN A 4: 35 Cent
  • Ausdruck (oder Kopie) farbig, DIN A 3: 55 Cent
  • Scannen: Kostenlos

Druckanleitung der IT-Abteilung

Lehrende, Mitarbeiter/innen und Gäste

Die Druckstation steht nur für Studierende der Frankfurt University of Applied Sciences zur Verfügung.

 

 

Diese können Sie genauso wie Bücher im Katalog Plus suchen. Sie sind ebenfalls frei zugänglich aufgestellt und über die Signatur zu finden. DVD-ROMs und CD-ROMs befinden sich in gesonderten Schubladen oder Medienboxen, um Sie einfacher finden zu können. Sie sind – genau wie Bücher – auch für die Dauer von 28 Tagen ausleihbar und können zweimal verlängert werden.

Die Bibliothek hat eine große Auswahl an elektronischen Fachzeitschriften lizenziert. Neben den Standorthinweisen für die gedruckten Zeitschriften sind auch die Verlinkungen aller E-Journals über den Katalog zu finden und innerhalb des Campusnetzes als Volltext online verfügbar.

Eine Übersicht über alle elektronischen Zeitschriften finden Sie darüber hinaus in der Elektronischen Zeitschriftenbibliothek (EZB). Hier haben Sie die Möglichkeit, sich für Ihr Fachgebiet alle verfügbaren Online-Zeitschriften anzeigen zu lassen. Neben vielen frei zugänglichen Online-Zeitschriften finden Sie auch alle von der Bibliothek lizenzierten kostenpflichtigen Titel. Über ein Ampelsystem (rechte Spalte) können Sie Ihre Suche auf lizenzierte E-Journals einschränken. Die EZB-Nutzungsbedigungen finden Sie hier.

Hochschulangehörige können auch von außerhalb des Campusnetzes auf die elektronischen Zeitschriften zugreifen. Dazu benötigen Sie eine DV-Benutzerkennung und müssen den VPN-Client der Frankfurt University of Applied Sciences installiert haben. Weitere Informationen zum VPN finden Sie hier.

Die Bibliothek ist ein Ort des Lernens. Wir bemühen uns, eine angenehme Arbeitsatmosphäre für Sie zu schaffen.

Helfen Sie uns bitte dabei, dass die Räumlichkeiten sauber und ansprechend bleiben. Wir bitten Sie daher, kein Essen und nur Getränke in geschlossenen Behältern mit in die Bibliothek zu bringen.

Als Studierende der Frankfurt University of Applied Sciences können Sie auch nach Ihrer Exmatrikulation die Bibliothek weiter nutzen. Bitte werfen Sie Ihren Study Chip in diesem Fall nicht weg, sondern kommen Sie zur Servicetheke. Der Study Chip wird dann verlängert und kann weiter für die Ausleihe benutzt werden.

Für eine Recherche nach einzelnen Artikeln zu einem Thema empfehlen wir die Nutzung von Fachdatenbanken. Im Datenbank-Infosystem (DBIS) finden Sie eine Übersicht über lizenzierte Datenbanken für Ihr Fach. Wenn Sie wissen, welche Datenbank Sie benötigen, können Sie diese auch mit ihrem Namen in unserem Katalog suchen (z.B. Juris).

Mit Ausnahme der Datenbanken Juris und Beck online können Hochschulangehörige auch von außerhalb des Campusnetzes auf die Datenbanken zugreifen. Dazu benötigen Sie eine DV-Benutzerkennung und müssen den VPN-Client der Frankfurt University of Applied Sciences installiert haben. Weitere Informationen zum VPN finden Sie hier.

Ihre Jacken und Taschen können Sie in der Garderobe der Bibliothek im EG in Schränke einschließen. Schließfachschlüssel können Sie für einen Tag an der Servicetheke entleihen. Bitte denken Sie daran, Ihr Schließfach abends zu leeren und den Schlüssel zurückzugeben. Im Interesse anderer Nutzer ist die Bibliothek berechtigt, nicht geleerte Fächer vor dem nächsten Öffnungstag zu leeren. Zudem fallen für die versäumte Rückgabe des Schlüssels in der 1. Mahnstufe Gebühren von 3 € an.

Bitte beachten Sie, dass die Bibliothek keine Haftung für die Garderobe oder den Inhalt der Schließfächer übernimmt.

Wenn Sie als Privatperson, Institution oder Organisation der Bibliothek aktuelle wissenschaftliche Fachliteratur schenken möchten, so freuen wir uns über Ihre Anfrage. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir nur Titel in den Bestand der Bibliothek aufnehmen, die bestimmten Kriterien entsprechen.

Kriterien für die Auswahl:

  • nur aktuellste Auflagen und nicht älter als 5 Jahre (ausgenommen Werke, die für die Historische
  • Sondersammlung Soziale Arbeit und Pflege in Frage kommen)
  • Literatur, die dem Fächerspektrum der Frankfurt University of Applied Sciences zuzuordnen ist
  • nur wissenschaftliche Fachliteratur
  • keine Doppelexemplare von bereits vorhandener Literatur, sofern es sich nicht um Lehrbücher handelt
  • keine Altauflagen von vorhandener Literatur
  • guter Zustand
  • einzelne Jahrgänge oder Hefte von Zeitschriften nur zur Lückenergänzung von bereits vorhandenem Bestand
  • mehrere vollständige Zeitschriftenjahrgänge nur dann, wenn sie nicht älter als 5 Jahre sind
  • maximal eine Bücherkiste/ein Umzugkarton

Vorgehen:

  • Wir bitten vorab um die Zusendung einer Literaturliste, anhand derer die Auswahl durch die Bibliothek erfolgen kann.
  • Mit Ausnahme von Schenkungen von besonderem Wert, können leider keine Kosten für die Abholung übernommen werden.
  • Nicht ausgewählte Titel verbleiben in der Regel beim Schenker.
  • Eine gesonderte Kennzeichnung oder separate Aufstellung der Literatur ist nicht möglich.
  • Auf Wunsch kann eine Spendenbescheinigung ausgestellt werden.

E-Mail: erwerb(at)bibl.fra-uas.remove-this.de  

Heiko Schorde
Gebäude 3, Raum 112
Fax : +49 69 1533-2465
Christina Thomann Ordentliches Mitglied Personalrat
Gebäude 4, Raum 103
Fax : +49 69 1533-2465

Für das gemeinsame Arbeiten in Gruppen bieten wir Ihnen folgende Räume an:

  • 1 Gruppenarbeitsraum im EG, neben dem PC-Pool
  • 1 Gruppenarbeitsraum im 1. OG, Raum 102
  • 1 Gruppenarbeitsraum im 2. OG, Raum 207
  • 5 Gruppenräume im 4. OG, Raum 401-405

Gruppenarbeitsräume im Lageplan anzeigen

Die Bibliothek ist ein Ort des Lernens. Wir bemühen uns, eine angenehme und ruhige Arbeitsatmosphäre für Sie zu schaffen. Wir wünschen uns von Ihnen daher, dass Sie in den Räumen der Bibliothek einschließlich der Treppenhäuser nicht telefonieren und Ihr Handy auf stumm stellen.

Wenn Sie ein Mobiltelefon mit einer Kamera besitzen, können Sie eine Reihe von QR-Diensten der Bibliothek nutzen. Sie benötigen dafür nur einen QR-Code-Decoder auf Ihrem Mobiltelefon. Sie finden QR-Codes in der Bibliothek:

  • auf Plakaten und Flyern, dort führt er zur Homepage der Bibliothek;
  • auf den Zeitschriftenboxen im Lesesaal zeigt er an, ob eine elektronische Ausgabe der Zeitschrift vorhanden ist und führt Sie über den Link direkt zum E-Journal.

Dieser Bestand umfasst ca. 2.000 Bände zu den Themengebieten Architektur, Bauingenieurwesen und Geodäsie aus dem 19. und 20. Jahrhundert. Die historischen Bände sind nicht frei zugänglich und können auch nicht ausgeliehen werden. Im Katalog der Bibliothek können Sie nach den einzelnen Titeln oder Themengebieten recherchieren. Wenn Sie Titel gefunden haben, die Sie interessieren, machen Sie bitte einen Termin mit uns aus. Die Titel werden dann in einem Leseraum für Sie bereitgestellt.

E-Mail: histo(at)bibl.fra-uas.remove-this.de

Studierende oder Angehörige der FRA-UAS

PC-Pool: Im PC-Pool der Bibliothek im EG finden Sie 14 PCs mit freiem Internetzugang. Um auf das Internet zugreifen zu können, müssen Sie sich mit der IT-Benutzerkennung an einem PC anmelden. Wenn Sie eingeloggt sind, können Sie im Internet surfen, Dateien auf Ihren eigenen Hochschul-Disk-Space herunterladen sowie drucken. Weitere PC-Pools finden Sie im Informatikzentrum (Geb. 1, Raum 349) sowie im SLZ (BCN, Raum 105).

Aktueller Belegungsplan

WLAN: In der gesamten Bibliothek (Gebäude 3 und Lesesaal) können Sie sich als Hochschulangehöriger per WLAN kabellos mit dem Internet verbinden. Hierfür benötigen Sie lediglich ein WLAN-fähiges Notebook (Standard IEEE802.11 b/g) sowie eine gültige IT-Benutzerkennung. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung des WLAN grundsätzlich nur für dienstliche Zwecke und Zwecke des Studiums erlaubt ist.

Weitere Infos zum WLAN-Netz an der Hochschule

Studierende kooperativer Studiengänge anderer Hochschulen:

Sie können eine IT-Benutzerkennung in der IT-Abteilung beantragen. Dazu müssen Sie ein Formular ausfüllen und eine aktuelle Studienbescheinigung vorlegen. Mit dieser Kennung können Sie die PCs im PC-Pool in der Bibliothek nutzen. Auch WLAN steht Ihnen zur Verfügung.

Mitglieder anderer Hochschulen / Roaming

Das DFN-Roaming bietet Mitgliedern unterschiedlicher Hochschulen die Möglichkeit, sich mit der Benutzerkennung ihrer Heimateinrichtung am Netzwerk (WLAN) einer fremden Hochschule anzumelden.

Weitere Informationen zum Roaming

Kein Hochschulangehörige/r:

Als Nicht-Hochschulangehörige/r können Sie nur die Recherche-PCs nutzen. Ein freier Zugang ins Internet ist nicht möglich.

Sie finden in der Bibliothek zwei Kopierer: im Lesesaal (EG), links neben dem Eingang und im 3. OG im Raum 301 (Lageplan). Eine DIN-A-4-Kopie kostet 5 Cent.

Zum Kopieren benötigen Sie eine Kopierkarte (Copy-Check-Karte). Diese können Sie am Automaten im Garderobenraum der Bibliothek (Geb. 3, EG) für 5 € erwerben (Lageplan). Sie benötigen einen 5-Euro-Schein zum Bezahlen.

Bitte achten Sie beim Kopieren auf die Einhaltung des Urheberrechts, insbesondere §53 UrhG.

In der Bibliothek besteht für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Lehrende die Möglichkeit, auf das Landesintranet zuzugreifen. Bitte kommen Sie zu den Öffnungszeiten unserer Servicetheke (Mo.-Fr. 09:00-17:00 Uhr, Sa. 10:00-15:00 Uhr) an die Theke im EG der Bibliothek. Dort erhalten Sie die Zugangsdaten. Beachten Sie bitte, dass Sie sich per Dienstausweis identifizieren bzw. im Telefon-/Mailverzeichnis der Hochschule zu finden sein müssen.

Am 1. Januar 2012 nahm in Frankfurt am Main der neue LOEWE-Schwerpunkt „Außergerichtliche und gerichtliche Konfliktlösung“ seine Arbeit auf. Das Projekt endete 2015. Es handelte sich um ein gemeinschaftliches Forschungsunternehmen der Goethe-Universität, des Max-Planck-Instituts für europäische Rechtsgeschichte (MPIeR) und der Frankfurt University of Applied Sciences. Assoziierter Partner war die Gesellschaft für Reichskammergerichtsforschung e.V. (Wetzlar).

Aus Mitteln des LOEWE-Schwerpunkts wurde die LOEWE-Spezialbibliothek zur Konfliktlösung aufgebaut. Die Sammlung wird nun nicht mehr erweitert, steht jedoch im 3.OG, Raum 301 (Lageplan) zur Verfügung und kann ausgeliehen werden.

Zum Einloggen in das Benutzerkonto benötigen Sie Ihre Ausweisnummer unter dem Barcode auf Ihrem Study Chip oder Ihrem Bibliotheksausweis und Ihr Passwort. Voreingestellt als Passwort ist Ihr Geburtsdatum in der Form TTMMJJ (also z.B. 111288 für den 11. Dezember 1988).

Haben Sie Ihr Passwort geändert und vergessen, können Sie ein neues Passwort setzen.

Praktikum

Im i.Lab, Gebäude 1, Raum 434, befindet sich eine Auswahl von Fachliteratur zur Architektur zur Nutzung vor Ort. 

Weitere Informationen sowie die Öffnungszeiten finden Sie hier. Während der Öffnungszeiten stehen Tutoren für Fragen und Beratung zur Verfügung.

Recherche-Arbeitsplätze für die Recherche in Katalogen, Portalen und Datenbanken finden Sie im Eingangsbereich, in der Garderobe, im Lesesaal und in allen Stockwerken. Sie können von diesen PCs auch auf alle E-Books-, E-Zeitschriften und Datenbanken zugreifen sowie Informationen auf der Homepage abrufen. Eine freie Nutzung des Internets ist an diesen PCs nicht möglich.

Im Lageplan anzeigen

Für die Ausleihe und Rückgabe von Büchern und anderen Medien stehen Ihnen auch zwei Selbstverbuchungsgeräte zur Verfügung. Sie finden die Geräte im EG gegenüber der Informationstheke. Hier können Sie während der gesamten Bibliotheksöffnungszeiten selbstständig Bücher und CD-ROMs entleihen und zurückgeben. Unser Team hilft Ihnen gerne bei der Bedienung.

Für die Ausleihe von Büchern und anderen Medien müssen Sie in der Bibliothek angemeldet sein.

Sollte die Ausleihe an den Geräten nicht funktionieren, kann dies folgende Gründe haben. Ihr Ausweis ist abgelaufen oder es sind mehr als 3 € Mahngebühren offen. In diesen Fällen wenden Sie sich bitte an die Servicetheke. Eine Ausleihe ist auch nicht möglich, wenn Sie ein zurückgebuchtes Buch erneut ausleihen wollen, das von einem anderen Nutzer reserviert wurde.

Im Lageplan anzeigen

Buchscanner

Im Erdgeschoss der Bibliothek im PC-Pool (im Lageplan anzeigen ) finden Sie zwei Buchscanner. Sie können während der Öffnungszeiten ohne vorherige Anmeldung genutzt werden. Hier können Sie schnell und ganz einfach Teile aus Büchern und andere Vorlagen bis zu einer Größe von DIN-A2 einscannen und in Standardformaten (PDF, JPEG, TIF) auf einem USB-Stick abspeichern. Die Scans sind kostenlos. Alles was Sie benötigen, ist ein USB-Stick. Falls Sie keinen USB-Stick dabei haben, können Sie sich einen an der Servicetheke kostenlos ausleihen.

Bitte beachten Sie beim Scannen die Einhaltung des Urheberrechts, insbesondere §53 UrhG.

Scannen über Druckstation

Im Erdgeschoss der Bibliothek im PC-Pool steht eine Druckstation für Studierende der Frankfurt University of Applied Sciences zur Verfügung. Dort können Sie nicht nur schwarz-weiß-Ausdrucke in DIN A 4 und DIN A 3 (auch doppelseitig) erstellen, sondern auch Vorlagen scannen und kopieren. Weitere Druckstationen finden Sie im Informatikzentrum (Geb. 1, Raum 349) und im PC-Pool im SLZ (BCN, Raum 105). Zum Scannen den Study Chip in das Kartenlesegerät neben der Druckstation einführen und am Lesegerät „Kopiermodus“ auswählen. Der Anschluss für einen USB-Stick befindet sich seitlich am Display der Druckstation.

Für die Ausleihe und Rückgabe von Büchern und anderen Medien stehen Ihnen auch zwei Selbstverbuchungsgeräte zur Verfügung. Sie finden die Geräte im EG gegenüber der Informationstheke. Hier können Sie während der gesamten Bibliotheksöffnungszeiten selbstständig Bücher und CD-ROMs entleihen und zurückgeben. Unser Team hilft Ihnen gerne bei der Bedienung.

Für die Ausleihe von Büchern und anderen Medien müssen Sie in der Bibliothek angemeldet sein.

Sollte die Ausleihe an den Geräten nicht funktionieren, kann dies folgende Gründe haben. Ihr Ausweis ist abgelaufen oder es sind mehr als 3 € Mahngebühren offen. In diesen Fällen wenden Sie sich bitte an die Servicetheke. Eine Ausleihe ist auch nicht möglich, wenn Sie ein zurückgebuchtes Buch erneut ausleihen wollen, das von einem anderen Nutzer reserviert wurde.

Die Signatur ist sozusagen die Adresse eines Buches oder sonstigen Mediums. Sie zeigt Ihnen an, wo genau in der Bibliothek Sie das gewünschte Werk finden. Wir verwenden Signaturen mit einer fachlichen Sortierung. Das hat den Vorteil, dass Sie inhaltlich verwandte Bücher an einer Stelle finden. Die Signatur besteht in der Regel aus 3 Elementen: einer übergeordneten Fachgruppe aus Buchstaben (z.B. BW), einer Zahl (z.B. 100) sowie den Anfangsbuchstaben des Autors oder Titels (z.B. Rei). Die Fachgruppen sind in der Regel Abkürzungen, z.B. steht BW für Betriebswirtschaft oder SA für Soziale Arbeit. Eine Signatur kann z.B. so aussehen.

Die Signatur erscheint an zwei Stellen: im Katalog Plus und auf dem Buchrücken. Haben Sie einen Titel im Katalog Plus gefunden, zeigt die Signatur im unteren Bereich der Detailanzeige an, wo Sie das gewünschte Buch finden. Ein Klick auf den Link "Medienstandort?" zeigt Ihnen auf einem Etagengrundriss den Platz im Regal rot eingefärbt an. Für die weitere Orientierung helfen Ihnen die Stockwerksübersichten und Regalbeschriftungen.

Signaturübersicht

Studienabschlussphase

In der Lernlounge (EG-A) haben Studierende und Lehrende die Möglichkeit, in angenehmer Atmosphäre deutsche und ausländische Tageszeitungen zu lesen (Lageplan). Als deutsche Zeitung ist die Frankfurter Rundschau abonniert. Ergänzt wird das Angebot durch zwei ausländische Zeitungen: International New York Times und El Pais. Die aktuellen Ausgaben können ab Mittag eingesehen werden.

Mit der Vortragsreihe Inforum bietet die Bibliothek ein- bis zweimal im Semester ein Forum für Vorträge und Diskussionen zu aktuellen Fragestellungen aus dem Themenbereich des Informations- und Wissensmanagements an Hochschulen.

Informieren Sie sich über aktuelle Veranstaltungen der Bibliothek auf unserer Startseite.

 

Die Bibliothek der Frankfurt University of Applied Sciences hat eine große Anzahl von E-Books, E-Journals und Datenbanken lizenziert. Über ein Virtual Private Network (VPN) können Sie auch von zu Hause darauf zugreifen. Sie benötigen lediglich eine DV-Benutzerkennung und müssen den VPN-Client der DV-Abteilung auf Ihren Rechner installieren. Weitere Informationen zum VPN finden Sie hier.

Bitte beachten Sie, dass die beiden rechtswissenschaftlichen Datenbanken Juris und Beck online keine Nutzung von zu Hause erlauben.

Im 3. OG in der Damen-Toilette finden Sie einen Wickeltisch.

Lageplan

Die Bibliothek der Frankfurt University of Applied Sciences hat zurzeit ca. 470 Zeitschriften in gedruckter Form abonniert. Zusätzlich stehen über das Hochschulnetz campusweit über 18.000 elektronische Zeitschriften zur Verfügung. Sowohl gedruckte als auch elektronische Zeitschriften finden Sie über den Katalog Plus.

Gedruckte Zeitschriften:

Die Hefte des laufenden Jahrgangs der gedruckten Zeitschriften liegen nach Sachgebieten geordnet in Zeitschriftenboxen im Lesesaal (EG) aus. Zusätzlich sind die Zeitschriftenboxen durchnummeriert. Die älteren Jahrgänge stehen nach Signaturen geordnet im 3. OG im Zeitschriftenmagazin Raum 3C. Die Box-Nummern der laufenden Jahrgänge sowie die Zeitschriftensignaturen für die älteren Ausgaben können im Katalog Plus recherchiert werden. Zusätzlich befinden sich die Angaben auf den aktuellen Heften in den Zeitschriftenboxen. Zeitschriften – sowohl Einzelhefte als auch die gebundenen Jahrgänge – können nicht ausgeliehen werden.

Elektronische Zeitschriften:

Eine Übersicht über alle elektronischen Zeitschriften finden Sie darüber hinaus in der Elektronischen Zeitschriftenbibliothek. Hier haben Sie die Möglichkeit, sich für Ihr Fachgebiet alle verfügbaren Online-Zeitschriften anzeigen zu lassen. Neben vielen frei zugänglichen Zeitschriften finden Sie alle lizenzierten kostenpflichtigen Titel. Über ein Ampelsystem (rechte Spalte) können Sie Ihre Suche auf lizenzierte E-Journals einschränken. Hochschulangehörige können auch von außerhalb des Campusnetzes auf die elektronischen Zeitschriften zugreifen. Dazu benötigen Sie eine DV-Benutzerkennung und müssen den VPN-Client der Hochschule installiert haben. Weitere Informationen zum VPN finden Sie hier.

Recherche nach Zeitschriften:

Einzelne Zeitschriftenaufsätze können in der Regel nicht im Katalog Plus recherchiert werden. Bitte benutzen Sie dafür die Fachdatenbanken. Diese finden Sie thematisch geordnet im Datenbank-Infosystem (DBIS).

BibliothekID: 3186
letzte Änderung: 19.11.2018