Menü

Kunst und Kultur erleben

Kunst begeistert Sie so sehr wie uns? Sie sind vielleicht sogar selbst künstlerisch aktiv, suchen nach einer Plattform oder Wirkungsstätte? Wir unterstützen und bieten ein vielfältiges Spektrum an Kunst und Kultur auf unserem aber auch abseits unseres Campus an; bei unterschiedlichsten Ausstellungen, Inszenierungen im hochschuleigenen Theater, Streetart auf dem Campus oder freiem Eintritt in 18 Frankfurter Museen ist für jede und jeden das Richtige dabei.

Impressionen

Mitmachen!

CampusKultur lebt von Ihren Ideen und Ihrem Engagement!

Sie sind selbst kulturell aktiv, möchten sich einer Gruppe anschließen oder ein eigenes Projekt umsetzen und suchen Unterstützung?

Wenden Sie sich mit Ihren Ideen an das CampusKultur-Team, wir helfen Ihnen gerne bei der Umsetzung oder vermitteln entsprechende Kontakte. 

Eine Auswahl der von uns unterstützen Projekte:

Studierende der Frankfurt UAS können 18 Frankfurter Museen kostenfrei besuchen. Das Angebot ist eine Kooperation des AStA der Frankfurt UAS und des Kulturdezernats Frankfurt. Der STUDY-CHIP ist die Eintrittskarte. Mehr Informationen auf der Website des AStA und der  Stadt Frankfurt.

Mitarbeitende, Lehrbeauftrage und Studierende können zusätzlich im Museum Giersch an zwei bis drei kostenfreien Führungen im Jahr teilnehmen, die von CampusKultur organisiert werden. Eine Anmeldung ist erforderlich; Termine und weitere Informationen finden Sie im Veranstaltungskalender.

Mitarbeitende, Lehrende und Studierende erhalten freien Eintritt im Museum Giersch. Die Vorlage des Studierenden- bzw. Dienstausweises an der Kasse genügt. Der Schwerpunkt der Ausstellungen liegt auf der  Kunst- und Kulturgeschichte in der Rhein-Main-Region; ihrer Erforschung und Vermittlung widmet sich das Haus seit Jahren erfolgreich − ein Alleinstellungsmerkmal im Kontext der reichen Frankfurter Museumslandschaft. Weitere Informationen zum Museum finden Sie unter: www.museum-giersch.de

Es hat schon Tradition: Jedes Semester präsentieren Studierende der Sozialen Arbeit unter dem Motto „Alle Sinne offen“ die Ergebnisse aus ihren zweisemestrigen Projektmodulen (Kultur und Medien) aus den Bereichen Theater, Video, Musik, Bildende Kunst und Tanz. Die Präsentationen finden immer am Semesterende und in der Regel im Theater im Gebäude 2 statt. Öffnen Sie alle Sinne und seien Sie beim nächsten Mal dabei! Termine finden Sie im Veranstaltungskalender.

Seit 2018 ist die Gruppe Kunsthoch5 aktiv an unserer Hochschule und gibt mit ihren Projekten immer wieder Impulse. Die Initiative wurde 2018 am Fachbereich 4 von Studierenden der Sozialen Arbeit gegründet, um ihre eigenen künstlerischen Fertigkeiten gemeinsam zu schulen und sich auszutauschen. Viele von ihnen waren/sind in soziokulturellen Projekten tätig und arbeiten dort künstlerisch mit unterschiedlichen Zielgruppen. In der Gruppe tauschen sie sich aus, organisieren Ausstellungen und unterstützen sich in der konkreten künstlerischen Projektarbeit z. B. während der Pflichtpraktika im Studiengang Soziale Arbeit. Durch Corona jedoch zum Social Distancing gezwungen, wurden die Mitglieder der Gruppe nun auch im Netz aktiv und richteten einen Instagram-Account ein. Dort posten sie die Bilder ihrer Kunstwerke. Schauen Sie sich die Bilder an, lassen Sie sich inspirieren und greifen Sie gegebenenfalls selbst zu Farbe und Pinsel. Wenn Sie Interesse haben, sich der Gruppe anzuschließen, wenden Sie sich an das CampusKultur-Team.

Kontakt

Prof. Dr.
Patricia Ines Hoeppe
Stellv. Studiengangsleiterin Performative Künste in sozialen Feldern
Gebäude 2, Raum 507
Fax : +49 69 1533-2809
Soziologe, M.A.
Marc-Oliver Maier
Leitung Selbstlernzentrum, Lernen und Kompetenzentwicklung
Gebäude BCN, Raum 234

sowie...

  • Kultur-AStA
  • Laura Knäbel (Katholische Hochschulgemeinde)
  • Peter Philipp Müller (Evangelische Studierendengemeinde)
Campus KulturID: 8335
letzte Änderung: 29.06.2020