Menü

Miteinander musizieren

Ob Sie nun selbst aktiv werden und gemeinsam musikalische Projekte realisieren oder als Zuschauer/-in Konzerte besuchen und das Programm genießen — beim Chor und der Big Band oder in der Musikwerkstatt finden Sie, was Sie suchen.

Impressionen

Mitmachen!

CampusKultur lebt von Ihren Ideen und Ihrem Engagement!

Sie sind selbst kulturell aktiv, möchten sich einer Gruppe anschließen oder ein eigenes Projekt umsetzen und suchen Unterstützung?

Wenden Sie sich mit Ihren Ideen an das CampusKultur-Team, wir helfen Ihnen gerne bei der Umsetzung oder vermitteln entsprechende Kontakte. 

Eine Auswahl der von uns unterstützen Projekte:

Studierende, Mitarbeitende und Lehrende aller Fachbereiche treffen sich 14-täglich während der Vorlesungszeit zum gemeinsamen Proben: denn Musik verbindet! Sänger/-innen und Menschen, die ein Instrument beherrschen, sind immer willkommen! Mehr Informationen:

Die Musikwerkstatt lädt Studierende ein, ihre musikalischen Fähigkeiten mit anderen zu erweitern, die oft ungewohnten Klangerzeuger auszuprobieren, sich von ihnen zu Klangexperimenten verlocken zu lassen und nebenbei die eigene musikalische Sozialisation zu reflektieren. Hier werden die Potenziale von Musik in der Sozialen Arbeit erprobt und praktisch wie theoretisch vertieft.

Erfahren Sie mehr über die Musikwerkstatt.

Drogennutzer/-innen, aktive und ehemalige, machen Kunst – zusammen mit Studierenden der Sozialen Arbeit der Frankfurt UAS. Im Rahmen ihres Studienschwerpunkts „Kultur und Medien“ arbeiten Studierende mit bisher circa 200 Drogennutzer/-innen künstlerisch-musikalisch zusammen. Ziel ist die Produktion von eigenen Songs, von Videos, Theater, Kunst und Texten, welche die Lebenswelten, Gedanken, Probleme, Hoffnungen und Träume von Drogensüchtigen der Öffentlichkeit zugänglich machen. Beteiligt sind bisher zehn Frankfurter Drogenhilfeeinrichtungen. Das Projekt startete in 2015 und führte in 2016 und 2017 und 2019 jeweils zur Produktion von Audio-CDs und zu multimedialen Aufführungen im Gallustheater Frankfurt. Weitere Informationen sowie ein Video zum Projekt High Life:

Kontakt

Prof. Dr.
Patricia Ines Hoeppe
Stellv. Studiengangsleiterin Performative Künste in sozialen Feldern
Gebäude 2, Raum 507
Fax : +49 69 1533-2809
Soziologe, M.A.
Marc-Oliver Maier
Leitung Selbstlernzentrum, Lernen und Kompetenzentwicklung
Gebäude BCN, Raum 234

sowie...

  • Kultur-AStA
  • Laura Knäbel (Katholische Hochschulgemeinde)
  • Peter Philipp Müller (Evangelische Studierendengemeinde)
Campus KulturID: 8336
letzte Änderung: 03.07.2020