Menü

Eine Herausforderung für jedes Niveau!

Beim Hallenklettern wird mit Seil, Gurt, Kletterschuhen und mit Sicherung durch einen Partner in die Höhe geklettert. Voraussetzung ist das Erlernen von Sicherungstechniken nach den aktuell geltenden Sicherheitsstandards durch ausgebildete Klettertrainerinnen.

Im Kurs für Anfänger/-innen werden die Grundlagen der Sicherheit, wie Gurt anlegen, Achterknoten zum Einbinden ins Kletterseil, die Sicherung mit einem gängigen Sicherungsgerät sowie der Partnercheck erlernt. Der Kurs kann optional, mit dem DAV Kletterschein Top-Rope abgeschlossen werden, dabei fällt ein Gebühr von Euro 2,- für das Prüfungsheft und die DAV-Card an. Der Kurs findet im DAV Kletterzentrum in Frankfurt statt und es kommen pro Termin Euro 8,- für den Tageseintritt dazu, Material ist inklusive.

Im Kurs für Fortgeschrittene werden der doppelte Bulin zum Einbinden ins Kletterseil, das richtige Sichern und Klettern im Vorstieg erlernt sowie das Einfädeln in die Umlenkung und Abseilen mit Prusikknoten. Die Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Kurs ist das eigenverantwortliche Beherrschen einer gängigen Sicherungstechnik und Kletterkönnen im Schwierigkeitsgrad 5 UIAA in der Halle. Der Kurs findet in der KletterBar in Offenbach statt und es kommen pro Termin Euro 6,- für den Tageseintritt dazu, Material ist inklusive.

Kontakte

Sprechzeiten

Mo. - Fr.  nach vorheriger Vereinbarung.

Jérôme Hilper
Gebäude 2, Raum 140/141
Fax : +49 69 1533-2696
Jérôme HilperID: 3344
letzte Änderung: 30.10.2019