Menü

Forró

Sinnlichkeit und Exotik vereinbart auf der Tanzfläche!

Brasilien ist nicht nur für seinen Samba bekannt, sondern ebenfalls für den Forró. Der Paartanz stammt aus Pernambuco, Brasiliens Nordosten, und findet mittlerweile auch in Europa immer mehr Anhänger. Das Besondere beim Forró ist, dass der Tanz engen Körperkontakt verlangt. Anders als beim Kizomba oder Salsa benutzt man jedoch kaum die Hüfte; trotzdem hat der Forró etwas stilvolles und sinnliches sowie zugleich eine lateinamerikanische Exotik. Stöckelschuhe sind beim Forró ein No-Go. Der Forró ist die brasilianische Folksmusik und besteht aus einem Akkordeon, einer Basstrommel und einem Triangel sowie aus Gesang. Diese stammen aus dem Samba oder Lambada und sogar Rythmen des französische Chansons oder Klänge aus der Polka Musik sind vorhanden.

Kontakte

Jérôme Hilper
Gebäude 2, Raum 140/141
Fax : +49 69 1533-2696
Sprechzeiten Sportbüro

Montag, Mittwoch, Freitag
10:00-12:00 Uhr

Dienstag und Donnerstag, sowie in den
Semesterferien nach Vereinbarung.

Sprechzeiten

Nur nach vorheriger Vereinbarung.

Jérôme HilperID: 3525
letzte Änderung: 12.10.2018