Menü

Drachenfliegen in Südfrankreich

Völlig losgelöst von der Erde

Wer dem Großstadt-Rummel entfliehen möchte und schon immer davon geträumt hat, frei wie ein Vogel durch die Lüfte zu schweben, der ist bei diesem Drachenflugkurs goldrichtig. Dieser Einsteigerkurs findet in einer deutschen Flugschule mit Sitz in einer der schönsten Gegenden Südfrankreichs statt. In dem einwöchigen Kurs werden Start-, Steuer- und Landetechniken vermittelt, und es können erste Flugerfahrungen gesammelt werden.

Der Unterricht erfolgt jeden Vormittag mit vier bis fünf Stunden praktischer und theoretischer Ausbildung (Flugtechnik, Luftrecht, Wetterkunde). Als Unterkunft bietet sich das Gästehaus der Flugschule direkt neben dem Schloss von Cabrieres an.

Die Nachmittage bleiben zum Ausruhen und für die eigene Freizeitgestaltung. Die herrliche Landschaft um die Tarnschlucht bietet unzählige Natursportmöglichkeiten wie Canyoning, Kajakfahren, Klettern, Reiten, Wandern, Rad- oder Höhlentouren (zum Mittelmeer sind es 90 Kilometer). Außerdem gibt es viele kulturelle Ausflugs- und Besichtigungsmöglichkeiten: alte Dörfer und Templerorte, die höchste Hängebrücke der Welt in Millau, die Käsekeller von Roquefort sowie alte Schlösser und Burganlagen.

Welche Leistungen in der Kursgebühr enthalten sind und was du noch alles in dieser wunderschönen Gegend neben dem "Abheben" unternehmen kannst, entnimmst du dem Informationsblatt.

Kontakte

Sportbüro

Gebäude BCN, 1. Stock, Raum 120

Jérôme HilperID: 3523
letzte Änderung: 12.04.2022