Menü

Basketball

Umziehen, aufwärmen, Mannschaften wählen und los geht’s!

Basketball wird oft als „körperloser“ Sport bezeichnet, was aber irreführend ist, da im Wesentlichen nur im Augenblick des Wurfs die Berührung des Gegenspielers nicht erlaubt ist. Ziel des Spiels ist es so viele Treffer wie möglich im gegnerischen Korb unterzubringen. Jeder Treffer in den Korb aus dem Spiel heraus zählt je nach Entfernung zwei oder drei Punkte. Ein getroffener Freiwurf zählt einen Punkt. Es gewinnt die Mannschaft mit der höheren Punktzahl.

Hältst du dich mit deinen 1,93 m für prädestiniert oder bist du etwa mit deinen 1,61 motiviert den „Großen“ zu zeigen, wie flink du auf den Beinen bist? Egal wer du bist und was du drauf hast, wir freuen uns auf dich.

Anfänger*innen

  • Hier werden die Grundregeln und -techniken des Spiels vermittelt. Zu Beginn findet immer eine gemeinsame Aufwärmphase statt, gepaart mit Fragen und Antworten zu den Spielregeln. Anschließend geht es ins Techniktraining welches entsprechend der Fähigkeiten individuell oder im Team stattfindet. Abschließend geht es in die Spielform, um das erlernte umzusetzen.

freies Spielen

  • Grundsätzlich gilt, dass jeder teilnehmen darf, der Interesse an Basketball hat. Zu beachten ist jedoch, dass dieser Kurs kein Training / keine Übungen für Anfänger*innen beinhaltet. Zu Beginn werden Mannschaften gewählt und nach einer kurzen warm-up-Phase wird direkt im Wettkampfmodus gespielt. Aus diesem Grund sollten die Regeln und Grundtechniken zumindest grob beherrscht werden, aber nicht jeder Spielzug mit einem Dunking enden. Schwerpunkt liegt im gemeinschaftlichen Zusammenspiel. Mach dir selbst ein Bild und schau vorbei.

Für die Qualifizierungsrunde zur nationalen Meisterschaft sucht unsere Hochschulmannschaft  erfahrene Vereinsspieler auf allen Positionen. Interessenten bitte im Sportbüro melden!

Jérôme HilperID: 3343
letzte Änderung: 19.10.2022