Menü

Barrierearme Lehre und der Umsetzungsdienst von DigiTaL

Der "Umsetzungsdienst zur Adaption von Studienmaterialien" (UD) adaptiert schriftliche und digitale Studienmaterialien für Studierende mit Behinderung. Dies stellt eine Entlastung für Studierende und Lehrende zugleich dar. Durch ein standardisiertes Vorgehen, können so effektiv und effizient Lernmaterialien entweder durch Digitalisierung oder durch digitale Bearbeitung für Studierende mit Behinderung nach ihrem individuellen Bedarf gerecht aufbereitet und zur Verfügung gestellt werden.

Zum einen werden Studienmaterialien in eine andere Medienform überführt, z. B. von analogem Ausdruck zum digitalen barrierearmen PDF. Zum anderen werden digitale Lernmaterialien in Bezug auf Barrierefreiheit optimiert und, wenn möglich, auf die individuellen Bedürfnisse angepasst. Zum Beispiel werden Bilddateien wie Scans von Sprachausgaben für blinde Menschen nicht ausgewertet. Zur Überwindung dieser Barriere werden diese "Text-in-Bild"-Dateien in reine Textdateien formatiert und für Abbildung Alternativ- und Beschreibungstexte hinzugefügt, wodurch diese Dateien für blinde Studierende lesbar werden. Für Menschen mit starker Sehbeeinträchtigung werden Texte in eine bestimmte Formatierung überführt, zum Beispiel größere Schriftart, sodass eine Lesbarkeit erreicht wird. Bei Videos oder auditiven Medien müssen für Menschen mit Hörbeeinträchtigungen Unterstützungen wie Untertitel zur Verfügung gestellt werden.

Barrierearme digital gestützte Lehre und Lernmaterialien

Bereits bei der Erstellung können Weichen gestellt werden, in dem Aspekte in Bezug auf Barrierearmut bei der Formatierung sowie Machart der Lernmaterialien oder (digitalen) Lernveranstaltungen beachtet werden. Dabei helfen bereits kleine Schritte wie das Verwenden von Alternativtexte für didaktisch eingebundene Bilder, keine "Text-in-Bild"-Dateien (z. B. durch das Verwenden von E-Books als Literatur statt Scans) oder die Verwendung von Formatierungen wie Überschriften, Listen usw.

Hilfestellung und eine zielorientierte Übersicht über zu beachtende Aspekte finden Sie in unserem Support Hub auf Moodle:

Umsetzungsdienst: Ablauf der Umsetzungen

Der Bedarf für Umsetzungen wird zusammen mit der Beratungsstelle "Studieren mit Behinderung/Beeinträchtigung, chronisch-somatischen oder psychischen Erkrankungen an der Frankfurt UAS" festgestellt.

Studieren mit Behinderung

Bitte schicken Sie Ihre Dokumente oder verwendete Literatur so früh wie möglich, an die E-Mail Adresse des UDs: umsetzungsdienst(at)best.fra-uas.remove-this.de. 3 Wochen vor der Verwendung sollten die Lernmaterialen für die Umsetzung zur Verfügung stehen. Es gilt dabei: so schnell wie möglich, da die Materialien möglichst eine Woche vor Verwendung an die Studierenden ausgehändigt werden sollen, damit sich Studierende mit Behinderung entsprechend vorbereiten können. Nach der Umsetzung werden die Materialien direkt an die betroffenen Studierenden durch den UD geschickt.

Folgende Informationen sollte die E-Mail beinhalten:

  • Wann werden welche Texte/Lernmedien verwendet und in welchem Fach?
  • Priorität: Pflichtlektüre oder Zusatzmaterial?
  • Bei eigenen Dokumenten: bevorzugt im Word bzw. Power Point -Format (PDF  ist aber auch möglich). Darüber hinaus ist zu beachten:
    • Scans möglichst in hoher Auflösung und gerade ausgerichtet.
    • Bei Buchscans möglichst einseitig.
    • Bei Druckerzeugnissen wie Skripten, Reader, bitte Kopie an Büro per Hauspost schicken: Felix Bastam, 2/563.

Bitte binden Sie Ihre Videos über Panopto in Ihren Moodle-Kurs ein und aktivieren Sie die automatische Generierung von Untertiteln. Nutzen Sie die Möglichkeit Ihre Zoom-Webinare aufzuzeichnen und direkt in Panopto zu speichern. Bitte schicken Sie uns so früh wie möglich eine E-Mail wenn neue Videos zur Verfügung stehen an die E-Mail Adresse des UDs: umsetzungsdienst(at)best.fra-uas.remove-this.de. 3 Wochen vor der Verwendung sollten Lernmaterialen für die Umsetzung zur Verfügung stehen. DigiTaL übernimmt für Sie mögliche Korrekturen der automatisch erstellten Untertitel. Falls Transkripte notwendig sind, können die Untertitel als Textdatei an die Studierenden weitergegeben werden.

Möchten Sie die Möglichkeiten der Vorlesungsaufzeichnungen nutzen, Ihren Moodle-Kurs barriereärmer gestalten oder entstehen Probleme für Studierende mit Behinderung in ihrem Online-Kurs, schreiben Sie uns einfach an support(at)elearning.fra-uas.remove-this.de.

Team DigiTaLID: 8588
letzte Änderung: 10.03.2021