Menü

Auf dieser Seite finden Sie Details zu den Workshops und Beratungsangeboten der Schreibwerkstatt.
Wir sind wie gewohnt für Sie da! Alle Angebote finden virtuell statt. Schauen Sie in unseren moodle dort finden Sie alle Informationen zu den Zoom-Veranstaltungsräumen oder schreiben Sie eine Mail an schreibwerkstatt(at)fsz.fra-uas.remove-this.de. Alles, was Sie dafür brauchen ist eine stabile Internetverbindung und ein Headset, um Rückkopplungen zu vermeiden.
In unserem Veranstaltungskalender finden Sie alle weiteren Informationen und Termine zu den Angeboten.

Beratungen

In den individuellen Beratungen können Sie individuelle Fragen besprechen, wie z. B. Ihre Idee zum Text oder auch ganz praktisch an einem konkreten Textausschnitt arbeiten. Wir klären durch Fragen, wo Sie stehen und was für Sie schwierig ist. Wichtig ist uns dabei, dass Sie zu jeder Zeit die Verantwortung an Ihrem Text behalten: Sie entscheiden, ob und was geändert wird.

Workshops

Coffee lectures

Sie trinken einen Kaffee oder Tee und wir halten währenddessen einen Impulsvortrag mit den wichtigsten Informationen zu zentralen Schreibthemen. In der anschließenden Schreibzeit, im Wintersemester 2020/21 ab 14.30 Uhr, stehen kompetente Schreibberater/-innen für alle Fragen rund ums Schreiben zur Verfügung. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Workshops

In 90-minütigen Workshops werden ausgewählte Schreibthemen zunächst theoretisch erarbeitet und dann direkt praktisch geübt. Eine Anmeldung zu unseren Workshops ist nicht erforderlich, wird aber empfohlen, da uns aufgrund der Raumsituation nur begrenzt Plätze zur Verfügung stehen.

Workshop Zitieren, Paraphrasieren und Urheberrecht - Wenn Wissenschaft mit altem Wissen etwas Neues schafft

Ehemalige Politiker wie z. B. Gutenberg bekamen wegen fehlerhaftem bzw. unzulässigem Zitieren Ihren Doktortitel aberkannt und mussten berufliche Konsequenzen tragen. In diesem Workshop fragen wir uns, was da eigentlich urheberrechtlich dahinter steckt. Außerdem klären wir, wie Fehler beim Zitieren vermieden und wie Gedanken von anderen Autor/-innen korrekt in den eigenen Text aufgenommen werden können.

Workshop Einführung in wissenschaftliches Schreiben

Wissenschaftliche Prosa ist genau, also unbequem für den Autor, und einfach, also bequem für den Benutzer“ (Hermann Heimpel).

Was macht einen guten wissenschaftlichen Text aus? Und wie kann er geschrieben werden? In unserem Einführungsworkshop vermitteln wir einen Überblick zu Schreibprozessen und Schreibprodukten des wissenschaftlichen Schreibens. Diese beiden Bereiche sind eng miteinander verbunden. Wir nutzen einen prototypischen Schreibprozess als Ausgangsbasis, um das eigene Schreiben zu erkunden. Anschließend fokussieren wir das Schreibprodukt und vertiefen die beiden Textsorten Haus- und Abschlussarbeit. Dabei beantworten wir sowohl zu Schreibprozessen als auch zu Schreibprodukten typische Fragen, besprechen Stolpersteine und mögliche Lösungen.

Workshop Visualisieren: Komplexe Inhalte verständlich darstellen

In diesem Workshop vermitteln wir einen Einblick in den Leseprozess und Visualisierungsmethoden zur Darstellung von komplexen Inhalten. Dabei klären wir folgende Fragen:

  • Wie kann ich die für die weitere Bearbeitung wichtigen Inhalte aus komplexen Texten gewinnen?
  • Wie kann ich dieses Wissen für mich, aber auch für andere verständlich und anschaulich visualisieren?
  • Welche Möglichkeiten zur Visualisierung gibt es und woher weiß ich, welche die für mich passende ist?

 

Workshop Die Abschlussarbeit planen und strukturieren

Beim Schreiben der Abschlussarbeit müssen viele Schritte durchgeführt werden, die teilweise auch parallel verlaufen. Dafür sind ein guter Überblick und eine gute Organisation notwendig. In diesem Workshop besprechen wir daher die Phase der Vorbereitung auf eine Abschlussarbeit, die Bearbeitungsphase und die Phase zwischen Abgabe und Präsentation mi ihren jeweiligen Herausforderungen und Stolpersteinen. Dabei orientieren wir uns vom Prozess (= wie vorgehen?) zum Produkt (= wie das im Text abbilden?) und haben viele praktische Beispiele, Tipps und Übungen im Workshop zusammengestellt.

Workshop Die Forschungsfrage für eine wissenschaftliche Arbeit eingrenzen und definieren

In diesem Semester steht die Anfertigung einer Hausarbeit, Bachelor- oder Masterthesis an? Das passende Thema ist auch schon festgelegt, aber das Formulieren der Forschungsfrage erweist sich als größere Hürde als zuvor angenommen?

In unserem Workshop gibt es präzise Hilfestellungen zur Formulierung, Konkretisierung und Eingrenzung von Forschungsfragen. Im Stil des Peer-Tutoring wird gemeinsam erarbeitet, was eine gute Forschungsfrage überhaupt ausmacht.

Workshop Studieren, leben und arbeiten: Zeitmanagement im Studienalltag

Mehr als die Hälfte der Studierenden in Deutschland arbeitet neben dem Studium. Das bedeutet bei einem Vollzeit-Studium eine hohe zeitliche Belastung und komplexe Anforderungen bei der Bewältigung des Alltags. In diesem Workshop werden Inhalte aus dem Zeitmanagement mit Erkenntnissen aus der Schreibdidaktik verbunden, um Schreibsitzungen erfolgreich(er) zu gestalten. Dafür werden die Überschneidungspunkte mit ihren Möglichkeiten in den Blick genommen, Möglichkeiten aufgezeigt und auf die eigene Situation bezogen.

Dr.
Carmen Kuhn
Koordinatorin Schreibwerkstatt
Gebäude 2, Raum 361
Fax : +49 69 1533-2700
Sprechstunde
nach Vereinbarung
  • Maike Krug
  • Sarah Hurm
  • Marijana Bogdanovic
  • Laura Amelong
  • Rebecca Herre

Gebäude 2 Raum 380 (Zugang über das SAC, Gebäude 2, Raum 379)

E-Mail: schreibwerkstatt(at)fsz.fra-uas.remove-this.de

Tel. (nur während der Beratungszeiten) +49 69 1533 3869

Zentrale WebredaktionID: 8073
letzte Änderung: 22.04.2021