Menü

Soll auf der Veranstaltung fotografiert werden?

Wer eine Veranstaltung plant, muss an viele Dinge denken. Im Rahmen der Datenschutzfragen ist die erste Frage: wird fotografiert? Bereits das Aufnehmen eines Fotos ist Datenerhebung und muss von den Betroffenen oder von einer Rechtsgrundlage legitimiert werden.

Auf einer Veranstaltung ist es heutzutage normal, dass jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer ein Handy zückt und Bild- oder Videomaterial erstellt. Es ist eher unwahrscheinlich, dass dies für das "private Fotoalbum" geschieht; meist landen Schnipsel auf den Social Media-Plattformen. Es kann aber für die Hochschule berechtigte Gründe geben, das Fotografieren durch Dritte zu unterbinden. In diesem Fall wahrt die Hochschule ihr Hausrecht.

Zentrale WebredaktionID: 7235
letzte Änderung: 01.09.2019