Menü

Teaching Analysis Poll

Das Instrument TAP (Teaching Analysis Poll) in der Lehre

Seit dem Wintersemester 2017/18 wird im Rahmen eines Pilotangebotes für Professorinnen und Professoren bzw. Lehrbeauftragte der Frankfurt University of Applied Sciences innerhalb laufender Lehrveranstaltungen mithilfe der Methode TAP die Möglichkeit der Zwischenevaluation angeboten. Die Studierenden erarbeiten durch die Methode, was Ihnen am meisten beim Lernen hilft, welche Hindernisse sich beim Lernen stellen und welche Verbesserungen im Hinblick auf den Lernerfolg erzielt werden können. Mithilfe der Methode werden Lehrende und Studierende angeregt, über das eigene Lehren bzw. Lernen zu reflektieren und Veränderungen vorzunehmen. Die Methode TAP (Teaching Analysis Poll) wird von Mitarbeiter/-innen des Arbeitsbereiches Selbstlernzentrum, Lernen und Kompetenzentwicklung durchgeführt und angeboten.

Der Ablauf

Da das TAP eine Zwischenevaluation ist, wird in Absprache mit den Lehrenden ein Termin in der Mitte des Semesters für eine TAP-Sitzung mit den Studierenden vereinbart. Für 30 Minuten setzen sich die Studierenden (ohne die Lehrperson) mit den folgenden drei Fragen auseinander:

  • Was in dieser Lehrveranstaltung hindert Sie daran Ihr Lernpotential voll auszuschöpfen?
  • Was schlagen Sie zur Steigerung Ihres Lernerfolgs in dieser Lehrveranstaltung vor?
  • Wie unterstützt der Lehrende dieser Veranstaltung Sie bei Ihrem Lernen?

Die Ergebnisse werden zusammengefasst und nach Möglichkeit am Tag selbst mit dem TAP-Team und der Lehrperson besprochen. Die Rückmeldung zur Lehrveranstaltung läuft so mithilfe der TAP-Methode anonym ab. In der anschließenden Lehrveranstaltung bespricht die Lehrperson die Ergebnisse aus der TAP-Sitzung mit den Studierenden.

Die Implementierung wurde freundlicherweise unterstützt von Rebecca Schulte (Universität Paderborn/Stabsstelle Bildungsinnovation und Hochschuldidaktik)

Literatur zum Weiterlesen:

  • Frank, Andrea; Fröhlich, Melanie; Lahm, Swantje (2011): Zwischenauswertung im Semester: Lehrveranstaltungen gemeinsam verändern. Zeitschrift für Hochschulentwicklung (ZFHE) 6/3 (Oktober 2011), S. 310-318.
  • Snooks, M. K., Neeley, S. E. & Williamson, K. M. (2004). From SGID and GIFTto BBQ: Streamlining Midterm Student Evaluation to Improve Teaching andLearning. To Improve the Academy, 22.

Ansprechpartner

Soziologe, M.A.
Marc-Oliver Maier
Leitung Selbstlernzentrum, Lernen und Kompetenzentwicklung
Gebäude BCN, Raum 101
Marc-Oliver MaierID: 4319
letzte Änderung: 11.02.2019