Menü

Forschung zu Service Learning und gesellschaftlichem Engagement

Unsere Forschung

Die Koordinations- und Beratungsstelle für Service Learning und gesellschaftliches Engagement zählt neben der konzeptuellen und beratenden Arbeit auch die wissenschaftliche Begleitforschung, die Präsentation der Ergebnisse auf Konferenzen und die Veröffentlichung wissenschaftlicher Artikel zu ihren Aufgaben.  

Eine Studie aus dem Wintersemester 2016/2017 untersuchte die Effektivität der Methode Service Learning im Fach Projektmanagement durch den Vergleich mit konventionellen Lehrmethoden (Projektarbeit, Vorlesung). Die Ergebnisse zeigen, dass Service Learning den anderen untersuchten Methoden hinsichtlich des objektiven Lernerfolgs und subjektiven Lernerfolgs gleichgestellt ist und diesen somit ebenbürtig ist. Die Studierenden erwerben in allen Gruppen Sozialkompetenzen (Toleranz, Empathie, Respekt, Resilienz). Allerdings erwerben die Service Learning Studierenden diese Kompetenzen sowohl aus der Teamarbeit als auch aus dem Kontakt mit Menschen verschiedener sozialer Bereiche. Die Studierenden der Vergleichsgruppe erwerben diese nur im Hinblick auf ihre Peergroup (andere Studierende der gleichen Fachrichtung).

Seit dem Sommersemester 2018 findet ein weiteres Forschungsprojekt mit Fokus auf die Kooperationspartner des Service Learning statt. Dazu wurden problemzentrierte Interviews mit den beteiligten Institutionen durchgeführt. Die Organisationen wurden zu Beginn des Projekts nach ihren Erwartungen gefragt. Nach Abschluss des Projekts formulierten die Organisationen ihre Bewertung des Projekts sowie die angewendeten Bewertungsmaßstäbe. Die Ergebnisse zeigen, dass die Partnerorganisationen zwei verschiedene Blickwinkel auf Service Learning haben. Zunächst bewerten sie die durch die Studierenden erbrachte Arbeit als positiv, welche Kapazitäten für ihre Organisation aufbaut und erweitert. Außerdem legen die Organisationen einen Fokus auf den Lernerfolg der Studierenden. Durch die Zusammenarbeit mit der Zivilgesellschaft sollen die Studierenden ihre eigenen Blickwinkel vergrößern und die Arbeit der Non-Profit-Organisationen wertschätzen lernen. Diese Studie wird kontinuierlich fortgeführt.

Außerdem beteiligt sich die Hochschule noch an standortübergreifenden Forschungsprojekten im deutschsprachigen Raum. Gemeinsam mit Mitarbeitenden der Universität Mannheim werden Evaluationsskalen zum Theorie-Praxis-Transfer validiert. Ein weiteres Projekt findet im Rahmen der Arbeitsgemeinschaft Qualität im Hochschulnetzwerk Bildung durch Verantwortung statt, wo es um die Entwicklung von gemeinsamen Qualitätskriterien und Evaluationsmöglichkeiten für Studierende, Lehrende und Kooperationspartner in Service Learning Projekten geht.

Kontakt

Koordinations- und Beratungsstelle
für Service Learning und gesellschaftliches Engagement

Frankfurt University of Applied Sciences
Nibelungenplatz 1
60318 Frankfurt am Main

House of Science and Transfer (HoST)
Gebäudeteil B, 3. Etage, Raum 311

Tel.: +49 69 1533-3893
servicelearning(at)fra-uas.de

  • Schlegler, M., Senft, P., Koch, S. (2019), Erfassung von Erwartungen und Bewertungsmaßstäben der Projektpartner in Service Learning Projekten. Jahrestagung (14. Konferenz) des Hochschulnetzwerks Bildung durch Verantwortung e.V., Essen.

  • Schlegler, M., Waag, A., Senft, P., Koch, S. (2019), Capturing the competence assessment of students – one survey method for two universities. 2nd European Conference on Service-Learning in Higher Education, Antwerpen/Belgien.

  • Schlegler, M., Senft, P., Koch, S. (2019), The Voices of Community Partners in Germany: Expectations and Assessment Standards. International Association for Research on Service-Learning & Community Engagement „Celebrating the ‚I‘ in IARSLCE: Researching Engagement Across Borders“, Albuquerque/USA.

  • Schlegler, M., Koch, S. (2018), Effectiveness of Service Learning. 1st British Academy of Management MKE Conference, London/Großbritannien.

  • Schlegler, M., Koch, S. (2018), Effectiveness of service learning. Comparison between teaching methods in project management. Conference Special Interest Group 4 (Higher Education) of European Association for Research on Learning and Instruction, Gießen.

  • Schlegler, M., Koch, S., Tursun, K. (2018), Master students optimize logistical processes for refugees and people with special needs. 9th Spanish & 1st European Conference on Service-Learning in Higher Education, Madrid/Spanien.

  • Koch, S., Schlegler, M, Tursun, K. (2018), Experience report "Service Learning": Master students optimize logistical processes for refugees and people with special needs. 4th International Contemporary Educational Research Congress, Bodrum/Türkei.

  • Koch, S., Schlegler, M., Tursun, K., Platt, L. (2018), Service Learning at Frankfurt University. 3rd International Conference of the Urban Research and Education Knowledge Alliance, Frankfurt a.M..

  • Schlegler, M., Koch, S. (2017). Vergleich von Service Learning und traditionellen Lehrmethoden im Fach Projektmanagement. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Hochschuldidaktik (dghd), Karlsruhe.

  • Schlegler, M., Koch, S. (2017), Effectiveness of service learning. Comparison of different methods in teaching project management. 17th international Association for Research on Service-Learning and Community Engagement Annual Conference, Galway/Irland.

  • Altenschmidt, K., Miller, J., & Stark, W. (Eds.). (2009). Raus aus dem Elfenbeinturm? Entwicklungen in Service Learning und bürgerschaftlichem Engagement an deutschen Hochschulen. Beltz-Bibliothek. Weinheim: Beltz.
  • Altenschmidt, K., & Stark, W. (Eds.). (2016). Forschen und Lehren mit der Gesellschaft: Community Based Research und Service Learning an Hochschulen. Wiesbaden: Springer Fachmedien Wiesbaden.
    https://link.springer.com/book/10.1007%2F978-3-658-14157-8
  • Backhaus-Maul, H., & Roth, C. (2013). Service Learning an Hochschulen in Deutschland: Ein erster empirischer Beitrag zur Vermessung eines jungen Phänomens. Wiesbaden: Springer.
    https://link.springer.com/book/10.1007/978-3-658-00124-7
  • Gensicke, T., Picot, S., & Geiss, S. (2006). Freiwilliges Engagement in Deutschland 1999-2004: Ergebnisse der repräsentativen Trenderhebung zu Ehrenamt, Freiwilligenarbeit und bürgerschaftlichem Engagement. München.
    http://www.ehrenamtsbibliothek.de
  • Gerholz, K.-H., Liszt, V., & Klingsieck, K. B. (2015). Didaktische Gestaltung von Service Learning: Ergebnisse einer Mixed Methods-Studie aus der Domäne der Wirtschaftswissenschaften. bwp@ Berufs- und Wirtschaftspädagogik - online. (28), 1–23.
    http://www.bwpat.de/ausgabe28/gerholz_etal_bwpat28.pdf
  • Reinders, H. (2016). Service Learning: Theoretische Überlegungen und empirische Studien zu Lernen durch Engagement (1. Aufl.). Weinheim, Basel: Beltz Juventa.
  • Sandy, M., & Holland, B. A. (2006). Different Worlds and Common Ground: Community Partner Perspectives on Campus-Community Partnerships. Michigan Journal of Community Service Learning(Fall), 30–43.
  • Stoecker, R., Tryon, E. A., & Hilgendorf, A. (Eds.). (2009). The unheard voices: Community organizations and service learning. Temple University Press.
    http://www.jstor.org/stable/10.2307/j.ctt1bw1j7m https://doi.org/10.2307/j.ctt1bw1j7m

Team

Philipp SenftLeitung Service Learning und gesellschaftliches Engagement
Gebäude HoST, Raum B 03 311
Prof. Dr.
Susanne Koch
Studiengangsleitung Wirtschaftsingenieurwesen (M.Sc.), Geschäftsführende Direktorin der School of Personal Development and Education (ScoPE)

Urs Pätzold

Elif Cebi

 

Wir suchen regelmäßig

neue studentische Hilfskräfte.

Bitte kontaktieren Sie uns bei Interesse!

Philipp SenftID: 7459