Menü

ReLUT - Research Lab for Urban Transport

Im Research Lab for Urban Transport (ReLUT) arbeitet ein interdisziplinäres Forscherteam an aktuellen und zukünftigen Herausforderungen der Mobilität. Die Entwicklung von wirtschaftlichen und ökologischen Lösungen für neue Mobilität steht dabei im Mittelpunkt. Neben den Disziplinen Verkehrsplanung und Logistik vereint das ReLUT umfangreiche Kompetenzen: Stadtplanung, Sozialwissenschaft, Datenanalyse (Big Data), Informatik (KI), Geoinformation, Rechtswissenschaft, Fahrzeugtechnik sowie Wirtschaftswissenschaft.

Diese Interdisziplinarität zeichnet das ReLUT aus und ermöglicht es, die Probleme in der Mobilität umfassend und nachhaltig zu betrachten. Die Expertise des Teams wird durch die Zusammenarbeit mit nationalen und internationalen Partnern aus Wissenschaft und Praxis ergänzt. Dadurch werden Herausforderungen des Verkehrs und der Logistik weltweit untersucht und Lösungen entwickelt, die die Lebensqualität in Städten und dem Umland, im In- und Ausland verbessern.

Global Logistics der Frankfurt UAS mit dem Hochschulpreis Güterverkehr und Logistik ausgezeichnet

Der Masterstudiengang Global Logistics der Frankfurt University of Applied Sciences (Frankfurt UAS) ist mit dem Hochschulpreis Güterverkehr und Logistik ausgezeichnet worden. Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) verleiht den Preis seit 2013 an herausragende Lehrangebote deutscher Hochschulen, die innovative Logistik-Ansätze weiter- oder neu entwickeln. Ziel ist es, das deutsche Hochschulangebot im Bereich Güterverkehr und Logistik besser bekanntzumachen und damit Nachwuchskräfte für ein Studium in diesem Bereich zu gewinnen. 2021 wurde der Preis bereits zum neunten Mal ausgeschrieben, diesmal unter dem Motto „Resiliente Logistikketten“. Die Verleihung des Preises an Fachbereichs-Dekan Prof. Dr. Kai-Oliver Schocke erfolgte während der virtuellen Nationalen Konferenz Güterverkehr und Logistik am 01. Juni 2021. Der Hochschulpreis Güterverkehr und Logistik ist mit 5.000 Euro dotiert.
„Uns haben insbesondere die klare Verbindung des Lehrangebots zum Thema „Resiliente Logistikketten“ sowie dessen Vielseitigkeit überzeugt. Hervorzuheben ist auch der breitgefächerte Praxisbezug, der den Studierenden die Verknüpfung theoretischer Erkenntnisse mit den Problemstellungen aus der Unternehmenswelt ermöglicht. Die Jury hält daher die Frankfurt University of Applied Sciences für eine überaus geeignete Preisträgerin“, erklärte Steffen Bilger MdB, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, Koordinator der Bundesregierung für Güterverkehr und Logistik sowie Vorsitzender der Jury für den Hochschulpreis.
„Die Auszeichnung des Studiengangs im logistischen Herz Deutschlands Frankfurt/Rhein-Main bestätigt unsere Ausrichtung, mit attraktiven Lehrangeboten Begeisterung für Logistik zu wecken. Die flexible Gestaltung der Module ermöglicht es uns, kurzfristig auf Logistiktrends einzugehen“ so Dekan Prof. Dr. Schocke. Der Studiengangsleiter Prof. Dr. Benjamin Bierwirth ergänzt: „Das Thema der resilienten Lieferketten behandeln wir nicht nur in den Vorlesungen, sondern arbeiten auch gemeinsam mit Unternehmen an konkreten Problemen, wie bspw. auch gerade in dieser Woche im Rahmen unserer European Summer University mit Studierenden der Universität in Bayonne/Frankreich“.

Social Media

Seit März 2019 ist die Fachgruppe Neue Mobilität auch auf Instagram aktiv und seit Juli 2020 gemeinsam mit dem ReLUT:
Unter https://www.instagram.com/relut_fgneuemobilitaet werden regelmäßig aktuelle Informationen zur unseren Aktivitäten geteilt.

Interessantes rund um den Schwerpunkt Radverkehr an der Frankfurt UAS bekommen Sie unter https://www.instagram.com/radverkehr_erfahren .

Wir freuen uns, wenn Sie uns abonnieren!

"E-Mobilität auf zwei Rädern - Pedelecs & Co auf der Überholspur?"

Team

Verkehrsplanung

Volkswirtschaftslehre und Quantitative Methoden

Bürgerliches Recht, Europäisches Wirtschaftsrecht und Europarecht

Prof. Dr.
Domenik Wendt
Gebäude HoST, Raum B 03 312
Fax : +49 69 1533-63876

Professor für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Controlling und Logistik

Prof. Dr.
Benjamin Bierwirth
Studiengangsleitung Global Logistics (M.Sc.)
Gebäude HoST, Raum B 03 319

Logistik und Produktionsmanagement

Prof. Dr.
Kai-Oliver Schocke
Gebäude 4, Raum 202
Fax : +49 69 1533-2903

Schienenverkehrswesen und öffentlicher Verkehr

Prof. Dr.
Josef Becker
Studiengangsleitung Infrastrukturmanagement M.Eng.
Gebäude HoST, Raum B 03 319

Nachhaltige Mobilität
und Radverkehr

Prof. Dr.-Ing.
Dennis Knese
Sustainable Mobility and Cycling
Gebäude HoST, Raum B 03 319

Weitere Informationen zu den Forschungsprojekten und der Lehrtätigkeit der wissenschaftlichen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen finden sie auf der Team-Seite.

M.Eng.
Lola Freyer
Gebäude HoST, Raum B 03 318
Bettina RadgenID: 5558
letzte Änderung: 09.06.2021