Menü

Prof. Dr.-Ing. Achim Hitzel

Professur für Baubetrieb

Prof. Dr.-Ing.
Achim Hitzel
Gebäude 9, Raum 19b
Fax : +49 69 1533-2374

Sprechzeiten

in der Zeit vom 22.10.2018 bis 09.02.2019:

  • Dienstag, 14.00 Uhr bis 15.00 Uhr, Raum 19b/9

 

außerhalb dieser Zeit: nach Vereinbarung per E-Mail

Zur Person

Berufsausbildung
1986 bis 1992

Studium des Bauingenieurwesens an der TH Darmstadt
Abschluß: Diplom-Ingenieur

Berufstätigkeit
1992 bis 1994

Bauleiter der Dyckerhoff & Widmann AG, Niederlassung Frankfurt/Main

1994 bis 1997

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Baubetrieb der TH Darmstadt, Prof. Dr.-Ing. Eberhard Schubert

1997

Promotion an der TH Darmstadt
Thema: “Ein Entscheidungsunterstützungssystem für das Instandhaltungsmanagement der  Bundesfernstraßenbrücken”

1997 bis 2001

Bauleiter der Dyckerhoff & Widmann AG, Niederlassung Frankfurt/Main

2001 bis 2003

Oberbauleiter der Walter Bau-AG vereinigt mit DYWIDAG,
DirektionSchlüsselfertigbau Süd-West, Niederlassung
Frankfurt/Main. 
Handlungsbevollmächtigter gem. § 54 HGB.

2003 bis 2005

Leiter der Abteilung Claimmanagement der Walter Bau-AG
vereinigt mit DYWIDAG, Direktion Schlüsselfertigbau Süd-West.

Qualitätsmanagement-Beauftragter der Walter Bau-AG
vereinigt mit DYWIDAG, Direktion Schlüsselfertigbau
Süd-West.

2005 bis 2006

Leiter Technisches Vertragsmanagement der Bilfinger Berger AG, Niederlassung Hochbau Kaiserslautern.

seit 2006

Professor für Baubetrieb an der FH Frankfurt/Main

seit 2009

Studiengangsleiter "Bachelor Bau"

 

Lehre

Ich biete Lehrveranstaltungen in folgenden Studiengängen an:

Bachelor-Studiengang Bauingenieurwesen

  • H4.1 - Baubetrieb-Bauverfahrenstechnik
  • EDV im Baubetrieb W8
  • Ingenieurprojekt "PERI-Übung"

Master KI/B

  • Bauablaufsteuerung
  • Ingenieurprojekt

Forschung

  • Erarbeiten von alternativen Streitbeilegungsmechanismen, die in Bauverträge integriert sind und ein zeitnahes und effektives Lösen von Konflikten vor Ort ermöglichen
  • Baubetriebliche Untersuchungen zu innovativen Bauverfahrenstechniken, Darlegung der Vor- und Nachteile gegenüber herkömmlichen Verfahren
  • Aufwandswerte für Ausbaugewerke zur Planung von schlüsselfertigen Baumaßnahmen.

Bachelor- und Master-Thesis- Themen werden zu diesen Themengebieten individuell abgesprochen und herausgegeben. Alternative Themengebiete sind nach Rücksprache natürlich ebenfalls möglich.

  • Prof. Dr.-Ing. Eberhard Schubert, Dipl.-Ing. Achim Hitzel: “Managementsystem Brückenerhaltung – 3. Stufe”, Forschung Straßenbau und Straßenverkehrstechnik, Heft 746, Bonn-Bad Godesberg, 1997
  • Dipl.-Ing. Achim Hitzel: “Ein Entscheidungsunterstützungssystem für das Instandhaltungsmanagement der Bundesfernstraßenbrücken”, Fortschrittberichte VDI, Reihe 4: Bauingenieurwesen, Nr. 144, Düsseldorf 1997.
  • Dipl.-Ing. G. Maerschalk, Dr.-Ing. Achim Hitzel: Erhaltungsbedarf für Bundesfernstraßen, Landstraßen und Kommunalstraßen - Grundlagen und Materialsammlung, Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen, München, 1999.
  • Dr.-Ing. Achim Hitzel: „Instandhaltungsmanagement der Bundesfernstraßenbrücken - ein Rückblick auf eine über zehnjährige Forschungstätigkeit am Institut für Baubetrieb der TU Darmstadt“, in Festschrift anlässlich des 65. Geburtstages von Univ.-Prof. Dr.-Ing. Eberhard Schubert, Fortschrittberichte VDI, Reihe 4: Bauingenieurwesen, Nr. 194, Düsseldorf 2003.
  • Prof. Dr.-Ing. Christoph Motzko, Dr.-Ing. Achim Hitzel, Dipl.-Ing. Detlef Heck: „Systemowe zarazadzanie utrzymaniem mostów (Ein Beitrag zum Instandhaltungsmanagement von Brückenbauwerken)”, Piecdziesiata Jubileuszowa Konferencja Naukowa „Krynica 2004“, Warszawa-Krynica, 12-17 wrzesnia 2004, ISBN 83-905390-9-8.
  • Prof. Dr.-Ing. Achim Hitzel: "Konfliktmanagement im Bauwesen - von Management keine Spur!"; in: IFF bau '07 - Innovation und Forschung an Fachhochschulen "Baubetrieb und Bauwirtschaft"; Fortschritt-Berichte VDI; Reihe 4: Bauingenieurwesen; Nr. 207; Düsseldorf 2007

 

Sonstiges

Interesse? Hier geht's zur Big Band

Zentrale WebredaktionID: 3905
letzte Änderung: 07.11.2018