Menü

Prof. Dr.-Ing. Robert Seuß

Professur für Geoinformation

Sprechzeiten

  • Mi. 11:00 bis 11:45 Uhr

Zur Person

1990-1995

Studium des Vermessungswesen an der TU Darmstadt

1995-2000

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Geodätischen Institut der TU Darmstadt bei Prof. Schlemmer

1998

Gründungsmitglied und seitdem Stellvertretender Vorstand des IKGIS e.V. 

2000-2005

Wissenschaftlicher Assistent (C1) am Geodätischen Institut der TU Darmstadt bei Prof. Schlemmer

seit September 2005

Professor für Geoinformation an der Frankfurt University of Applied Sciences

seit September 2005

Leitung des Labors für Geoinformation

seit September 2014

Studiengangsleiter Master Geoinformation und Kommunaltechnik (GeKo)

2015-2018

Leiter Arbeitskreis 2 des DVW

Lehre

Ich biete folgende Lehrveranstaltungen an:

Frankfurt University of Applied Sciences

Bachelor Geoinformation und Kommunaltechnik:

  • Geoinformation I
  • Geoinformation II
  • 3D-Geoinformationssysteme
  • GIS-Projekte
  • Wahlpflichtfach Open Data

Master Geoinformation und Kommunaltechnik:

  • Strategisches GIS-Management
  • Forschung und Entwicklung

Hochschule RheinMain

Bachelor Bauingenieurwesen:

  • GIS im Vertieferstudium Schwerpunkt Bauplanung / Umwelt

Master UMSB:

  • Geographische Informationssysteme

  • GIS-Projekt

TU Darmstadt

Master Geodäsie und Geoinformation:

  • Geoinformation II

Alle Lehrveranstaltungen werden durch die Lernplattform Moodle begleitet. Dort finden Sie die jeweils aktuellen Vorlesungsunterlagen.

Forschung

3D-Geodaten für Planung, Dokumentation und Analyse in virtuellen Welten

Die Abbildung der realen Welt in Form von Koordinaten und Objekten gehört seit Jahrhunderten zu den Kernaufgaben der Vermessungsingenieure. Dabei haben sie ihre Mess- und Auswerteverfahren immer weiter verfeinert und optimiert. Heutzutage stehen umfangreiche Datenbestände als sogenannte Geodaten flächendecken zur Verfügung, die als Grundlage für vielfältige Planungs- und Analysezwecke eingesetzt werden. Mit Hilfe von Messverfahren wie GPS, Tachymetrie, Fernerkundung und Laserscanning können immer mehr Daten, teilweise sogar in Echtzeit, erhoben werden und damit der Zustand der reale Welt und ihre Veränderung immer realitätsgetreuer im Computer modelliert werden. Geoinformatiker helfen dabei die Daten zu strukturieren, fachlich zu analysieren und zu visualisieren.

Prof. Dr. Robert Seuß

Forschungsaktivitäten

Weitere Informationen zu aktuellen Forschungen finden Sie unter:

 

  • Seuß, R.: Konzeptionelle, strukturelle und organisatorische Fragen bezüglich der Implementierung eines EDV gestützten Netzinformationssystems“, in: ZfV 1/1997, S. 9-23;
  • Seuss, R., et. al: Einführung eines Kommunalen Geographischen Informationssystems (KGIS Da-Di) im Landkreis Darmstadt-Dieburg, in: AVN 11+12/1997;
  • Seuß, R.: Neue Technologien und Trends auf dem GIS-Sektor in: AutoCAD-Magazin 3/98, S. 98-102;
  • Seuß, R.: Geoinformation und Internet, in: GeoBIT 8/98, S. 44-46;
  • Seuß, R.: Implementierung und Nutzung eines Kommunalen Geo-Informationssystems auf Landkreisebene, Heft 6, Schriftenreihe Fachrichtung Vermessungswesen der Technischen Universität Darmstadt, März 2000, ISBN 3-9804926-5-6;
  • Hartmann, J., Seuß, R., Zimmermann, K.: Pilothafte Realisierung des ALKIS®/ATKIS®-Datenmodells zur Abbildung bestehender und zukünftiger Anforderungen der Geodatenhaltung in der Hessischen Kataster- und Vermessungsverwaltung in: AVN 6/2000, S. 204-212;
  • Hartmann, J., Heil, C., Seuß, R..: Pilothafte Realisierung des ALKIS®/ATKIS®-Datenmodells zur Abbildung bestehender und zukünftiger Anforderungen der Geodatenhaltung in der Hessischen Kataster- und Vermessungsverwaltung –Teil II-, in: AVN, Heft 4/2001, S. 138-149
  • Blankenbach, J., Seuß, R.: Umsetzung und Grenzen der Interoperabilität zwischen vier ausgewählten GI-Systemen auf der Basis von Oracle8i, in: AVN, Heft 1/2002, S. 6-15
  • Seuß, M., Seuß R.: GIS-Arbeitsbuch GeoMedia, Heidelberg, Wichmann Verlag, 2002, ISBN 3-87907-289-2, EUR 52,-
  • Seuß, R.: Geoinformation für Jedermann – Revolution im Gang, in: Kommune21, Heft 10/2002, S. 58f
  • Bill, R., Seuß R. , Schilcher, M. (Hrsg.): Kommunale Geo-Informationssysteme: Basiswissen, Praxisberichte und Trends, Heidelberg, Wichmann Verlag, 2002, ISBN 3-87907-387-2
  • Hartmann, J., Seuß, R., Volk, M.: Pilothafte Realisierung des ALKIS®/ATKIS®-Datenmodells, in: AVN Heft 10/2002, S. 326-334
  • Seuß, M., Seuß, R.: Geoinformatik wird Bestandteil der klassischen Informationsverarbeitung, in: AVN Heft 2/2003, S. 43-46
  • Seuß, R.: Neueste GIS-Trends: Teil1 – Gut verwahrt, in: Kommune21, Heft 3/2003, S. 52-53
  • Seuß, R.: Neueste GIS-Trends: Teil2 – Web macht den GIS-Job, in: Kommune21, Heft 4/2003, S. 32-33
  • Donaubauer, A., Seuß, R.: Neueste GIS-Trends: Teil 4 – Offen ist die Zukunft –, in: Kommune21, Heft 6/2003, S. 50-51
  • Seuß, R.: Neueste GIS-Trends: Teil 5 – Voller Nutzen, in: Kommune21, Heft 7/2003, S. 50-51
  • Buchbesprechung: Olbrich Gerold, Quick Michael, Schweikart Jürgen, Desktop Mapping – Grundlagen und Praxis in der Kartographie und GIS, 3., überarb. u. erw. Auflage, Springer-Verlag Berlin, 2002, ISBN 3-540-64890-9, EUR 44,95, in: AVN, Heft 10/2003, S. 360
  • Kunkel, T., Schilcher, M., Seuß, R., Teege, G.: OpenGIS-Web-Services im Test, in: GeoBit, Heft 4/2004, S. 28-29
  • Seuß, R.: Neue Infrastruktur für Geodaten, in: MOVE Heft 3/2004, S. 33-36
  • Seuß, R.: ALKIS aus Sicht der Nutzer, in: MOVE Heft 3/2004, S. 38-39
  • Seuß, R.: Aus der Nische, in: Kommune21, Heft 1/2005, S. 44-46
  • Schmitz, H., Linke, H.-J., Seuß, R.: Neues kommunales Haushalts- und Rechnungswesen und kommunales Flächenmanagement, in: FuB 2/2005, S. 67-74
  • Karl, T., Kleber, S.-H., Seuß, R.: Prototypische ALKIS®-Migration am Beispiel des hessischen Liegenschaftskatasters, in: AVN, Heft 2/2006, S. 42-48
  • Linke, H.-J., Seuß, R.: GIS im Flächenmanagement – ein Systematisierungsansatz, in: FuB 5/2006, S. 193-200
  • Seuß, R.: Geodaten regional, in: GIS-BUSINESS, 8/2007, S. 30-32
  • Seuß, R.: IKGIS – Stationen und Schwerpunkte des Vereins, in: Festschrift anlässlich der Vollendung des 65. Lebensjahres von Prof. Dr.-Ing. habil. Harald Schlemmer, Heft 27, Schriftenreihe Fachrichtung Geodäsie, Fachbereich Bauingenieurwesen und Geodäsie der Technischen Universität Darmstadt, Dezember 2007, ISBN 978-3-935631-16-7
  • Seuß, R., Roßmanith, T.: Geodateninfrastruktur-Südhessen – vom Projekt zur Institution, in: AVN 11-12/2008, S. 405-408
  • Seuß, R.: Das Web 2.0 und dessen Einsatzbereiche im Umfeld von Geoinformation, in: AVN 11-12/2008, S. 409-416
  • Seuß, R., Roßmanith, T., Hickel, C.: Geodateninfrastruktur Südhessen – vom Pilotprojekt zur Institution, in: Der Landkreis 2/2009, S. 84-85
  • Bock, S., Seuß, R.: Sichtbarkeitsanalyse für Windenergieanlagen. in Klärle, M. (Hrsg.): Erneuerbare Energien unterstützt durch GIS und Landmanagement, Heidelberg, Wichmann Verlag, 2012, ISBN 978-3-87907-518-8, S. 346-358
  • Seuß, Robert: Open Geo Data – grenzenlos nutzbar? in: zfv 2/2015, S. 63-69, 2015
  • Seuß, Robert: Ein Schlüsseltechnologie des 21. Jahrhunderts: Geoinformation. Demo 09/2015, 2015
  • Saravanja, Nicole, Filz, Eva, Seuß, Robert: Zur Qualität von Geodateninfrastrukturen, in: AVN 4/2016, S. 121-131, 2016
  • Seuß, Robert: Aktuelles aus dem Arbeitskreis 2 „Geoinformation und Geodatenmanagement“, gis.Business 4/2016, S. 50-51
  • Seuß, Robert: Der Arbeitskreis 2 „Geoinformation und Geodatenmanagement berichtet, in ZfV 5/2016, S. n71-n72

 

Vorträge (Auszug)

  • 11.09.2007: Vom KGIS Da-Di zur GDI-Südhessen – Entwicklungen zu einem kommunalen Geodatenverbund, 10. Seminar „GIS im Internet“ vom 12. -14. September 2007, Universität der Bundeswehr München
  • 19.09.2007: Geobasisdaten (ALK, ALB, ATKIS), Seminar Basiswissen GIS für Einsteiger, TU Darmstadt
  • 19.09.2007: GIS-Funktionalitäten, Seminar Basiswissen GIS für Einsteiger, TU Darmstadt
  • 20.09.2007: Normen, Standards und Interoperabilität, Seminar Basiswissen GIS für Fortgeschrittene, TU Darmstadt
  • 20.09.2007: Geodateninfrastruktur, Seminar Basiswissen GIS für Fortgeschrittene, TU Darmstadt
  • 21.09.2007: Straßenschädenerfassung mit Tablet-PC und ArcPad, Workshop Mobile Geoinformationssysteme, TU Darmstadt
  • 24.01.2008: INSPIRE und GDI, 8. Sitzung des Arbeitskreises Vermessung und Geoinformation des Hessischen Städtetages, Stadt Frankfurt am Main
  • 06.03.2008: Straßenschädenerfassung mit Tablet-PC und ArcPad, Workshop Mobile Geoinformationssysteme, TU Darmstadt
  • 11.03.2008: INSPIRE und Geodateninfrastrukturen, GeoAS Tagung, Flörsheim a. Main,
  • 24.03.2009: Kooperation und Datenaustausch im Gebiet des Planungsverbandes
    Ballungsraum Frankfurt/Rhein-Main, Vorstellung der Projektergebnisse, Planungsverband, Frankfurt am Main
  • 03.04.2009: Von der Koordinate zur Geoinformation, Festvortrag anlässlich des 10-jährigen Firmenjubiläums ÖbVI-Büro Jörg Mathes, Braunfels
  • 06.05.2009: Konzeption und Aufbau der GDI-Testplattform INSPIRE kommunal, ESRI 2009, Bregenz
  • 23.06.2009: Konzeption und Aufbau der GDI-Testplattform INSPIRE kommunal, INTERGRAPH Forum 2009, Mainz
  • 29.10.2009: GDI-Testplattform INSPIRE kommunal – Konzeption und Erfahrungen, Seminar GEOMATIK, ETH Zürich
  • 11.11.2009: Einführung in Geodateninfrastrukturen, DVW-Hessen Fortbildungsseminar 1/2009 INSPIRE und Geodateninfrastrukturen, AfB Büdingen
  • 10.02.2010: Geodateninfrastrukturen – Welche Konsequenzen ergeben sich im Geodatenmanagement? Seminar Systemübergreifendes Datenmanagement und Datenqualität in Geoinformationssystemen (GIS), marcusevans, Hilton Köln
  • 08.02.2011: Einsatz von ESRI-Software in Lehre und Forschung, ESRI Campustag, FH Frankfurt am Main
  • 14.06.2012: Master Geoinformation und Kommunaltechnik – die Immobilie im Umfeld kommunaler Geoinformation, GIS-Ausbildungstagung, Potsdam
  • 18.02.2013: Kooperatives Geodatenmanagement – Herausforderungen zur Schaffung von harmonisierten Planungsgrundlagen, Kongress Energiesog Ballungsraum, Frankfurter Forschungsinstitut (FFin), Frankfurt am Main
  • 16.05.2013: GDI-Südhessen – Kooperatives Geodatenmanagement auch zur Erfüllung der INSPIRE-Anforderungen, LAWA INSPIRE Workshop, Mainz
  • 17.02.2014: GIS-Energiekataster: raumbezogene Analyse von durch Smart Metering gewonnenen Verbrauchsdaten, Kongress Sanierungsauftrag im Ballungsraum, Frankfurter Forschungsinstitut (FFin), Frankfurt am Main
  • 25.06.2014: Beispielhafte GIS-Nutzung in Zeiten der Energiewende, 29. Intergraph Forum 2014, 24. - 25. Mai 2014, Reutlingen
  • 07.10.2014: Open Geo Data – grenzenlos nutzbar?, INTERGEO-Kongress, 07.-09. Oktober, 2014, Berlin
  • 15.10.2014: Praktische Mehrwerte digitaler Geoinformationen für Kommunen, MEHRWERT.GEOINFORMATION, Digitale Geoinformationen als Chance für die kommunale und regionale Entwicklung, Regierungspräsidium Gießen, Altes Schloss Gießen, 15. Oktober 2014, Gießen
  • 02.03.2015: Geoportal – digitale Schaufenster der raumbezogenen Planung, Kongress Zukunftssicher Planen und Bauen im Ballungsraum, Frankfurter Forschungsinstitut (FFin), Frankfurt am Main
  • 27.10.2015: Grundlagen Kommunale GDI, Fortbildungsveranstaltung Kommunale Geodateninfrastrukturen, DVW Thüringen, Alte Parteischule Erfurt
  • 29.10.2015: GDI im Spannungsfeld zwischen Organisation und Technik, Deutsche Gesellschaft für Kartographie (DGfK), Stadtvermessungsamt Frankfurt am Main
  • 15.04.2016: ArcGIS Online als Showcase in der Lehre, ESRI Anwendertreffen Südwest, Frankfurt University of Applied Sciences, Frankfurt am Main
  • 31.05.2016: Geoinformation als elementarer Baustein von SMART CITY, Kick-off Veranstaltung der GDI-FFM, Stadtvermessungsamt Frankfurtam Main

Podiumsdiskussionen

  • Geodaten und eGovernment, 11. März, CeBIT-Stand des Landes Hessen, 2005, Hannover
  • Open Geo Data – grenzenlos nutzbar ?, 7. Oktober, INTERGEO-Kongress, 07.-09. Oktober, 2014, Berlin
  • Digitalisierung der Gesellschaft, 02. März, 20. KGIS-Workshop, 2016, Darmstadt (Moderation)
  • BIM, 21. Juni, BIM und 3D-Geodaten, 2016, Bochum (Moderation)
  • Mehrwert von Geodaten, 11. Oktober, INTERGEO-Kongress, 11.-13. Oktober 2016, Hamburg (Moderation)
  • DQR – Deutscher Qualitätsrahmen für Geodäsie und Geoinformation, 12. Oktober, INTERGEO-Kongress, 11.-13. Oktober 2016, Hamburg
  • Mehrwert von Geodaten, 25. Oktober, ESRI GIS Talk, 25.-27. Oktober 2016, MOC München

 

Sonstiges

  • Vergleich dreier Datenerfassungsmethoden zur 3D-Oberflächenvermessung
  • Verknüpfung von Geoinformation und Computerspielen am Beispiel von Minecraft
  • Entwicklung von eLearning-Modulen im Themenbereich GDI
  • Orchestrierung von GDI-Diensten im Rahmen der GDI-Testplattform INSPIRE kommunal
  • Untersuchung von Geoportalen
  • Monitoring von GDI-Diensten
  • Koppelung von GIS und Projektmanagement
  • INSPIRE Datenspezifikationen
  • Entwicklung eines Kartenclients für die Webseite der GDI-Südhessen
  • Kostenanalyse GDI und INSPIRE

Weitere Themenvorschläge erhalten Sie in meiner Sprechstunde.

Zentrale WebredaktionID: 3929
letzte Änderung: 16.10.2018