Menü

ReFaTex - Reversibel faltbare, energetisch wirksame 3D-Textilien im Baubereich

Das Forschungsprojekt ReFaTex beschäftigt sich mit Anwendungen von Abstandstextilien im Fassadenbereich.

Hier geht es um die Herstellung von leichten und stabilen Elementen, die zudem faltbar bzw. beweglich sind. Ihr Erscheinungsbild kann von opak über transluzent bis in Teilbereichen transluzent variieren. Je nach Dämmstandard und Stabilität werden sie konstruktiv und bereichsweise mit Schaum verstärkt. Dazu werden Bewegungsmechanismen auf Makro- und Mesoebene untersucht, die mechanisch, elektrisch, pneumatisch oder auch adaptiv funktionieren.

Entwickelt werden robuste und wartungsarme Produktideen, die den Energieverlust der Gebäudehülle temporär reduzieren, aber gleichzeitig im entfalteten bzw. geöffneten Zustand eine hohe, diffuse Sonneneinstrahlung oder auch Durchblick zulassen. Transluzenz, Transparenz und Faltung bzw. Bewegung funktionieren über das Abstandstextil und scharnierlose Bewegungs- und Faltmechanismen. Die Abbildungen zeigen eine Auswahl an geschützten Varianten.

Leitung

Prof. Claudia Lüling

Projektteam

Dipl. Ing. Natalija Miodragovic, M.A. Johanna Beuscher

Tutoren

Philipp Cronenberg, Rasmus Kallenberg, David Knezevic, Ivan Litvitschenko, Marius Mersinger

Gefördert durch

Innovationsfond Forschung Hessen

Prof. Dipl.-Ing. Claudia LülingID: 5293
letzte Änderung: 26.07.2019