Menü

Corona-FAQs für Fb 2

Die Ausbreitung des Corona-Virus führt auch an unserem Fachbereich zu deutlichen Einschränkungen. Ergänzend zur allgemeinen FAQ-Liste der Frankfurt UAS zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Hochschulalltag stellen wir hier fachbereichsspezifische Informationen für Sie zusammen, die wir laufend aktualisieren. Falls Sie hier wichtige Themen vermissen, melden Sie sich gern bei Kristina Danneberg unter kristina.danneberg(at)fb2.fra-uas.remove-this.de.

Ich bin nicht ganz fit. Darf ich an die Hochschule kommen?

NEIN, wenn Sie mindestens eines der folgenden Symptome zeigen:

  • Fieber ab 38,0°C
  • trockener Husten (nicht durch chronische Erkrankung verursacht, z. B. Asthma)
  • Störung des Geschmacks- oder Geruchssinns (nicht als Begleitsymptom eines Schnupfens)

In diesem Fall bleiben Sie zu Hause, bis Sie mindestens einen Tag fieberfrei und in gutem Allgemeinzustand waren. Anschließend können Sie wieder an die Hochschule kommen; ein ärztliches Attest ist nicht erforderlich.

JA, wenn Sie nur einen Schnupfen oder leichten bzw. gelegentlichen Husten haben oder Halskratzen verspüren und KEINE weiteren Krankheitszeichen aufweisen.

Bitte beachten Sie:

Auf dem Campus und in den Gebäuden unserer Hochschule müssen Sie jederzeit eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen. Zugelassen sind nur medizinische Masken, also OP- oder FFP2-Masken.

Kontakt und Erreichbarkeit

Die Labore als Arbeitsplätze für die Bediensteten in den Laboren (einschließlich der studentischen Mitarbeiter/-innen sowie Tutoren und Tutorinnen) bleiben geöffnet. Der Zugang bleibt auf diese Einzelpersonen beschränkt.
Über den Zugang für einzelne Studierende zur Projektbearbeitung in den Laboren entscheidet die jeweilige Laborleitung nach gewissenhaftem Ermessen.
Alle Sicherheitsregeln sind zu beachten. Der Abstand zwischen den Einzelpersonen ist einzuhalten. Flächen, insbesondere Türklinken und Tastaturen, sind regelmäßig zu desinfizieren. Alle sollen sich wie bisher öfter und intensiv die Hände waschen. Wer Krankheitssymptome fühlt, bleibt bitte zu Hause, um die Ansteckungsgefahr anderer Menschen zu minimieren.

Die PC-Poolräume des Fachbereichs müssen zurzeit leider geschlossen bleiben. Bitte nutzen Sie den zentralen PC-Pool der Hochschule in Gebäude 1, Raum 349.

Wir sind per E-Mail und Telefon weiterhin für Sie erreichbar.
Hier finden Sie Ihre Ansprechpersonen in den Prüfungsämtern der Lehreinheiten Elektrotechnik, Informatik und Maschinenbau.

Wir sind per E-Mail und Telefon weiterhin für Sie erreichbar.
Hier finden Sie Ihre Ansprechpersonen in den Sekretariaten der Lehreinheiten Elektrotechnik, Informatik und Maschinenbau sowie im Dekanatssekretariat.
 

Mündliche und schriftliche Abschlussprüfungen

Für alle schriftlichen Prüfungsleistungen gilt ab sofort eine Pauschalverlängerung um 14 Tage. Das hat das Präsidium der Frankfurt UAS am 28. Januar 2021 beschlossen. Diese Entscheidung erstreckt sich auch auf alle vor dem 27. Januar begonnenen und noch abzugebenden Prüfungsleistungen und schließt Projektarbeiten, schriftliche Ausarbeitungen als auch schriftliche Anteile von Portfolioprüfungen, Hausarbeiten und die Bachelor- sowie Masterthesen mit ein. Die Pauschalverlängerung tritt im Anschluss an die allgemeine Abgabefrist in Kraft.

Insofern bereits pauschale und/oder individuelle Verlängerungen mit einem höheren Umfang als 14 Tage gewährt worden sind, werden diese mit der aktuell beantragten Verlängerung verrechnet. Fristverlängerungen aufgrund von Krankheit sowie Nachteilsausgleichen bleiben hiervon unberührt.
Der Präsidiumsbeschluss gilt für alle noch abzugebenden Prüfungsleistungen bis zum 31. März 2021.

Im Wintersemester 2020/21 gilt die geänderte Rücktrittsfrist von Prüfungen nicht mehr, das heißt: Sie dürfen nicht mehr ohne Angabe von Gründen von angemeldeten Prüfungen fernbleiben. Konnten Sie auf Grund von Krankheit nicht an Ihrer Prüfung teilnehmen, so erfordert der Rücktritt wieder ein ärztliches Attest. Das Attest muss spätestens am 3. Tag nach der Prüfung per E-Mail im Prüfungsamt eingereicht werden.

Wenn Sie eine Abschlussarbeit (Bachelor- oder Masterthesis) anmelden möchten, wenden Sie sich bitte an die jeweiligen Ansprechpersonen in unseren Prüfungsämtern.

Abschluss- und Projektarbeiten, Hausarbeiten, Praxisarbeiten und ähnliche schriftliche Leistungen sowie sonstige Dokumente können Sie wie gewohnt auf dem Postweg an uns senden. In diesem Fall gilt für die Fristwahrung der Poststempel! Auch die digitale Einreichung von schriftlichen Arbeiten wird akzeptiert. Ihre Arbeit können Sie über Moodle im Kurs Prüfungsamt Fachbereich 2 hochladen.
Der Einschreibeschlüssel lautet: Verf@hren
Bitte beachten Sie, dass die Wahrung der Abgabefrist auch für digitale Abgaben gilt.

Verlängerungen sind prinzipiell möglich, allerdings nur auf Antrag. Entsprechende Anträge müssen per Mail direkt bei unseren Prüfungsämtern gestellt werden.

Anträge an die Prüfungsausschüsse sind möglichst in digitaler Form per E-Mail an die entsprechenden Funktionsadressen der Ausschussvorsitzenden zu richten. Alternativ können Anträge auch per Post gesendet werden.

Mündliche Prüfungen und Bestandteile von Prüfungen, die aus einem mündlichen Anteil (Präsentation, Vortrag, u. ä.) bestehen, können online durchgeführt werden. Näheres regeln die Prüfungsausschüsse.

Für die Durchführung der Lehrveranstaltungen und Prüfungen stehen insbesondere folgende Videokonferenzsysteme zur Auswahl:

  • Zoom
  • Adobe Connect®
  • DFN-Conf (Pexip)

Das für die Lehrveranstaltung genutzte Videokonferenzsystem soll auch für die Durchführung der Online-Prüfung genutzt werden. Die Prüferinnen und Prüfer teilen den Studierenden im Falle einer Online-Prüfung spätestens zwei Wochen vor dem Prüfungstermin mit, welches Videokonferenzsystem genutzt wird und ggf. welche  zusätzlichen Voraussetzungen zu erfüllen sind.

Laut einem Beschluss des Fachbereichsrates vom 20. Januar 2021 wird die Prüfungszeit weiter verlängert: Sie beginnt, wie ursprünglich geplant, am 15. Februar 2021, endet aber erst am 13. März 2021.
Aktuelle Informationen zu den Klausuren finden Sie immer in Ihren Moodle-Kursen. Unsere Klausur-Infoseiten fassen alle aktuellen Regelungen für Sie zusammen.

Praxisphasen

Für die Bachelor-Studiengänge Maschinenbau (PO 2019), Maschinenbau Doppelabschluss-Programm mit der Universidad de Cádiz (PO 2019), Produktentwicklung und Technisches Design (PO 2019) und Service Engineering (PO 2019) wird aufgrund der Corona-Pandemie festgelegt, dass die "Voraussetzung für die Teilnahme am Modul: Nachweis des Vorpraktikums" für alle Module des dritten und vierten Fachsemesters im Wintersemester 2020/21 und im Sommersemester 2021 nicht zur Anwendung kommt und für den angegebenen Zeitraum ausgesetzt wird.
Diese Ausnahmeregelung hat der Prüfungsausschuss der Lehreinheit Maschinenbau in seiner Sitzung am 29. April 2020 beschlossen.

Aktuellen Hinweise zu den Praxisphasen finden Sie im jeweiligen Moodle-Kurs zur Praxisphase Ihres Studienganges. Sollten Sie darüber hinaus Fragen rund um Ihre Praxisphase haben, wenden Sie sich bitte per E-Mail an unsere Praxisbeauftragten.

Für die Begleitseminare zur Praxisphase gelten je nach Lehreinheit und Studiengang unterschiedliche Regelungen. Bitte wenden Sie sich bezüglich aller Fragen rund um die Seminare per E-Mail an unsere Praxisbeauftragten.

Kristina DannebergID: 8094
letzte Änderung: 22.02.2021