Menü

Corona-FAQs für Fb 2

Zuletzt aktualisiert: 28. Juli - Prüfungszeitraum WiSe

Die Ausbreitung des Corona-Virus führt auch an unserem Fachbereich zu deutlichen Einschränkungen. Ergänzend zur allgemeinen FAQ-Liste der Frankfurt UAS zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Hochschulalltag stellen wir hier fachbereichsspezifische Informationen für Sie zusammen, die wir laufend aktualisieren. Falls Sie hier wichtige Themen vermissen, melden Sie sich gern bei Kristina Danneberg unter kristina.danneberg(at)fb2.fra-uas.remove-this.de.

Kontakt und Erreichbarkeit

Unsere Gebäude sind von 06:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet. Die Eingänge werden reduziert auf die Haupteingänge von der Campusseite.
Der Eingang BCN Nordseite wird geschlossen. Wer bislang den Eingang über die Südseite genutzt hat, kann dies auch weiterhin tun. Für alle anderen erfolgt der Zugang über den Haupteingang am Empfang.

Die Bibliothek hat wieder für den Präsenzbetrieb geöffnet. Bücher können entliehen werden, Lernplätze stehen nicht zur Verfügung. Während des Aufenthaltes ist die Anzahl der Nutzer/-innen beschränkt; tragen Sie bitte eine Mund-Nasen-Bedeckung und folgen den Einbahnstraßen, die entsprechend sichtbar erstellt wurden. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der Bibliothek.

Die Labore als Arbeitsplätze für die Bediensteten in den Laboren (einschließlich der studentischen Mitarbeiter/-innen sowie Tutoren und Tutorinnen) bleiben geöffnet. Der Zugang bleibt auf diese Einzelpersonen beschränkt.
Über den Zugang für einzelne Studierende zur Projektbearbeitung in den Laboren entscheidet die jeweilige Laborleitung nach gewissenhaftem Ermessen.
Alle Sicherheitsregeln sind zu beachten. Der Abstand zwischen den Einzelpersonen ist einzuhalten. Flächen, insbesondere Türklinken und Tastaturen, sind regelmäßig zu desinfizieren. Alle sollen sich wie bisher öfter und intensiv die Hände waschen. Wer Krankheitssymptome fühlt, bleibt bitte zu Hause, um die Ansteckungsgefahr anderer Menschen zu minimieren.

Unsere PC-Poolräume müssen zurzeit leider geschlossen bleiben. In Kürze sollen einige PC-Poolräume in eingeschränktem Umfang und unter strenger Einhaltung der Sicherheitsregeln teilweise wieder zur Nutzung geöffnet werden – insbesondere für alle Studierenden, die nicht über die nötige technische Ausstattung verfügen, um von zu Hause am Vorlesungsbetrieb teilzunehmen. Wir informieren Sie, sobald feststeht, wie welche Räume genutzt werden können.

Wir sind per E-Mail und Telefon weiterhin für Sie erreichbar.
Hier finden Sie Ihre Ansprechpersonen in den Prüfungsämtern der Lehreinheiten Elektrotechnik, Informatik und Maschinenbau.

Wir sind per E-Mail und Telefon weiterhin für Sie erreichbar.
Hier finden Sie Ihre Ansprechpersonen in den Sekretariaten der Lehreinheiten Elektrotechnik, Informatik und Maschinenbau sowie im Dekanatssekretariat.
 

Vorlesungsbetrieb im SoSe 2020 und WiSe 2020/21

Das Sommersemester hat am 20. April begonnen; der Vorlesungsbetrieb findet zunächst online statt, beispielsweise in Form von Videokonferenzen und aufgezeichneten Vorlesungen. Eine zentrale Plattform hierfür ist Zoom.
Ihre wichtigste Informationsquelle bleibt Moodle – auf den Seiten der Lehreinheiten finden Sie alle Infos zu Ihren Modulen und Kursen, zu den Einschreibemöglichkeiten und natürlich auch Ihren Stundenplan:

  • Maschinenbau: Cluster-M
  • Elektrotechnik: Lehreinheit-E
  • Informatik: I, WI, HIS

Bitte beachten Sie dort immer die digitalen Aushänge.

Neben den Infos, die Sie über Moodle erhalten, bietet diese allgemeine Seite viele hilfreiche Infos zum Ablauf des Sommersemesters sowie zu den Einrichtungen der Hochschule und einen Ausblick aufs Wintersemester 2020/21.

Gemeinsam mit dem Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst haben sich die Hochschulen und Universitäten darauf geeinigt, dass die Vorlesungen des Wintersemesters 2020/21 am 2. November beginnen. Es wird sich um ein "Hybridsemester" handeln - die Online-Lehre wird weiterhin Priorität gegenüber der Präsenzlehre haben. Ihre Rückmeldung zum Wintersemester ist bis zum 1. September 2020 erforderlich. Eine Säumnisgebühr bei einer verspäteten Rückmeldung bis zum 30. September 2020 entfällt. 
Die Lehrveranstaltungen nach dem Jahreswechsel 2020/21 werden ab dem 4. Januar 2021 fortgeführt.

Studierende, die ihre letzte Prüfungsleistung an der Frankfurt UAS im Prüfungszeitraum vom 1. bis einschließlich 31. Oktober 2020 absolvieren und nicht mehr ordnungsgemäß eingeschrieben sind, sind Studierende des Sommersemesters 2020. Studierende müssen sich für den Monat Oktober 2020 im Studienbüro nicht rückmelden, sondern gelten für den Monat Oktober 2020 (01.10.2020 bis einschließlich 31.10.2020) als immatrikuliert. Der besondere Studierendenstatus beinhaltet für den Monat Oktober 2020 nicht die Nutzung des RMV. Das Studienbüro stellt Ihnen auf formlosen Antrag eine Bescheinigung aus, aus der hervorgeht, dass Sie für das Sommersemester 2020 bis einschließlich 31. Oktober 2020 immatrikuliert sind.

Die mit der Corona-Pandemie verbundenen Einschränkungen stellen insbesondere Eltern und Menschen mit Care-Aufgaben vor besondere Herausforderungen. Aus diesem Grund hat sich an der Frankfurt UAS eine Initiative aus Studierenden, Lehrenden und Mitarbeitenden gegründet, die als gemeinsame Austauschplattform dienen und den Betroffenen eine Stimme geben soll. Mehr Informationen finden Sie auf der Homepage der Initiative: https://www.elterninitiative-fra-uas.de/index

Mündliche und schriftliche Abschlussprüfungen

Wenn Sie eine Abschlussarbeit (Bachelor- oder Masterthesis) anmelden möchten, wenden Sie sich bitte an die jeweiligen Ansprechpersonen in unseren Prüfungsämtern.

Abschluss- und Projektarbeiten, Hausarbeiten, Praxisarbeiten und ähnliche schriftliche Leistungen sowie sonstige Dokumente können Sie wie gewohnt auf dem Postweg an uns senden. In diesem Fall gilt für die Fristwahrung der Poststempel! Zudem wird ab sofort auch die digitale Einreichung von schriftlichen Arbeiten akzeptiert. Ihre Arbeit können Sie über Moodle im Kurs Prüfungsamt Fachbereich 2 hochladen.
Der Einschreibeschlüssel lautet: Verf@hren
Bitte beachten Sie, dass die Wahrung der Abgabefrist auch für digitale Abgaben gilt.

Die Bearbeitungszeit aller am 18. März 2020 laufenden, also noch nicht abgeschlossenen schriftlichen Prüfungsleistungen wird um 21 Tage verlängert. Dazu zählen insbesondere Projekt- und Hausarbeiten, auch im Rahmen von Portfolioprüfungen, Praxisberichte sowie Abschlussarbeiten. Eine Antragstellung ist nicht erforderlich!
 
Darüber hinausgehende Verlängerungen sind nur mit Antrag und nur im üblichen Rahmen möglich! Entsprechende Anträge müssen per Mail direkt bei unseren Prüfungsämtern gestellt werden.

Ausgefallene Klausuren werden wir, nachdem sich die Corona-Situation gebessert hat, nachholen. Sie müssen von den abgesagten Klausuren in HISPOS nicht zurücktreten. Sie sind automatisch zu den neuen noch festzulegenden Terminen angemeldet und können nach Bekanntgabe dieser Termine auf Wunsch zurücktreten. Über die neuen Klausurtermine werden wir Sie mindestens vier Wochen vorher in Kenntnis setzen.

Anträge an die Prüfungsausschüsse sind möglichst in digitaler Form per E-Mail an die entsprechenden Funktionsadressen der Ausschussvorsitzenden zu richten. Alternativ können Anträge auch per Post gesendet werden.

Falls bei Ihnen ein Kolloquium oder eine Präsentation ansteht oder bereits ein Termin angesetzt wurde, nehmen Sie bitte Kontakt zu den jeweiligen Ansprechpersonen in unseren Prüfungsämtern auf. Kolloquien (für Abschlussarbeiten) und Präsentationen (für Praxisphasen und andere Projekte) sind Prüfungen und werden als solche nicht ausgesetzt. Sie finden grundsätzlich – und stets unter Beachtung aller Sicherheitsvorkehrungen – in geeigneten Räumen der Hochschule statt.
Angesichts der aktuellen Lage ist in Ausnahmefällen eine Durchführung online möglich. Dazu stellen Sie einen Antrag an den Prüfer/die Prüferin, die über den Antrag entscheiden. Ein Anspruch auf diese Ausnahmereglung von Seiten des Prüflings besteht nicht! 
Diese Regelung gilt zunächst bis zum 31.05.2020.

Eine Terminverschiebung des Abschlusskolloquiums ist bis zum 30. April 2020 möglich, ohne dass eine Rückmeldung zum Sommersemester 2020 erforderlich ist.

Alle Regelungen zu Nachschreibeklausuren finden Sie auf unserer gesonderten Info-Seite.

Die Frist des Nachweises Ihres bestandenen Bachelorabschlusses vor dem Start des Masterstudiums wird vom 30.04.2020 auf den 21.05.2020 verlängert. Der Status als Studierende/r bleibt bis zu diesem Datum erhalten.

Der Fachbereich 2 wird in der vorlesungsfreien Zeit zwischen Sommersemester 2020 und Wintersemester 2020/21 insgesamt vier Klausurwochen ansetzen – den bisher geplanten „regulären“ Prüfungszeitraum (20. Juli bis 1. August) und einen weiteren Prüfungszeitraum vom 12. bis 24. Oktober. Der Zeitraum im Oktober wird genutzt, um einige der im Mai oder Juni abgesagten Klausuren nachzuholen. Außerdem werden einige der bisher für den Juli angesetzten Klausuren in den Oktober verschoben. Der zusätzliche Prüfungszeitraum wurde erforderlich, um die Raumsituation am Fachbereich 2, welche aufgrund der erforderlichen Hygienemaßnahmen noch kritischer ist als ohnehin schon, zu entschärfen.
Laut Dekanatsbeschluss vom 27. Juli wird der Prüfungszeitraum im Wintersemester 2020/21 um eine Woche verlängert: Die Prüfungsphase startet wie geplant am 13. Februar 2021, endet aber erst am 6. März 2021 (statt wie ursprünglich geplant am 27. Februar).
Aktuelle Informationen zu den Klausuren finden Sie immer in Ihren Moodle-Kursen.

Praxisphasen

Für die Bachelor-Studiengänge Maschinenbau (PO 2019), Maschinenbau Doppelabschluss-Programm mit der Universidad de Cádiz (PO 2019), Produktentwicklung und Technisches Design (PO 2019) und Service Engineering (PO 2019) wird aufgrund der Corona-Pandemie festgelegt, dass die "Voraussetzung für die Teilnahme am Modul: Nachweis des Vorpraktikums" für alle Module des dritten und vierten Fachsemesters im Wintersemester 2020/21 und im Sommersemester 2021 nicht zur Anwendung kommt und für den angegebenen Zeitraum ausgesetzt wird.
Diese Ausnahmeregelung hat der Prüfungsausschuss der Lehreinheit Maschinenbau in seiner Sitzung am 29. April 2020 beschlossen.

Bitte wenden Sie sich bezüglich aller Fragen rund um Ihre Praxisphase per E-Mail an unsere Praxisbeauftragten.

Die Begleitseminare zur Praxisphase entfallen. Bitte kontaktieren Sie Ihre Betreuerin oder Ihren Betreuer, um das weitere Vorgehen zu klären.

Alle Studierenden, die sich fristgerecht zu den Vorleistungen  zum Modul „Praxisphase“ in den Studiengängen Maschinenbau (PO2014/PO2019), Maschinenbau spanisch-deutscher Doppelabschluss (PO2014/PO2019) sowie Produktentwicklung und Technisches Design (PO2014/PO2019) angemeldet hatten und nunmehr von der Absage dieser Veranstaltungen aufgrund der Corona-Pandemie betroffen sind, dürfen die zugehörige Hauptleistung im Laufe des Sommersemesters 2020 ohne Nachweis der betreffenden Vorleistung beginnen. Das hat der Prüfungsausschuss Maschinenbau am 23. März 2020 beschlossen. Die Eintragung der Modulnote erfolgt jedoch erst, nachdem die fehlende Vorleistung nachgewiesen ist. Der Nachweis der Vorleistung muss bis zum Ende des Sommersemesters 2020 erfolgen.

Teamprojekte

Bitte setzen Sie sich bezüglich laufender oder anstehender Teamprojekte mit Ihrer Betreuerin oder Ihrem Betreuer in Verbindung. Gruppenpräsentationen können vorerst nicht stattfinden.

Alle Studierenden, die sich fristgerecht zu den Vorleistungen „Seminar Wissenschaftliches Arbeiten“ und „Teamarbeit und Projektmanagement“ des Moduls „Teamprojekt“ im Studiengang Maschinenbau (PO2014/PO2019) bzw. Maschinenbau spanisch-deutscher Doppelabschluss (PO2014/PO2019) angemeldet hatten und nunmehr von der Absage dieser Veranstaltungen aufgrund der Corona-Pandemie betroffen sind, dürfen die zugehörige Hauptleistung im Laufe des Sommersemesters 2020 ohne Nachweis der betreffenden Vorleistung beginnen. Das hat der Prüfungsausschuss Maschinenbau am 23. März 2020 beschlossen. Die Eintragung der Modulnote erfolgt jedoch erst, nachdem die fehlende Vorleistung nachgewiesen ist. Der Nachweis der Vorleistung muss bis zum Ende des Sommersemesters 2020 erfolgen.

Veranstaltungen

Leider können zu Beginn des Sommersemesters keine Vorkurse in Mathe und Physik stattfinden. Wir bieten jedoch zahlreiche Unterstützungsangebote für diese beiden Fächer und diverse andere Themenbereiche an - schauen Sie doch mal unter www.frankfurt-university.de/support vorbei.

Veranstaltungen mit externem Publikum oder Großveranstaltungen:
Präsenzveranstaltungen, die nicht in die Kernbereiche von Lehre und Forschung fallen, mit externem Publikum geplant waren oder als Großveranstaltung gelten, sind für das Sommersemester 2020 abgesagt.

Exkursionen finden im Sommersemester 2020 nicht statt. 

Kristina DannebergID: 8094
letzte Änderung: 28.07.2020