Menü

Datenschutzerklärung

BSCW-Nutzungsbestimmungen für Lehre und Forschung

1. Name und Kontaktdaten des/der Verantwortlichen sowie des/der Datenschutzbeauftragten

Diese Datenschutz-Information gilt für die Datenverarbeitung durch

Frankfurt University of Applied Sciences
Präsident/-in
Nibelungenplatz 1
60318 Frankfurt am Main
Tel.: +49 69 1533-0
Fax: +49 69 1533-2400
post(at)fra-uas.remove-this.de
www.frankfurt-university.de

Die/der Datenschutzbeauftragte ist unter derselben postalischen Anschrift erreichbar, zusätzlich direkt wie folgt:

Tel.: +49 69 1533-3020
dsb(at)hsl.fra-uas.remove-this.de

2. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck der Verwendung

Beim Besuch der BSCW-Dienst Website

Beim Aufrufen der BSCW-Dienst Website werden durch den auf dem Endgerät zum Einsatz kom­menden Browser automatisch Informationen an den Server des BSCW-Dienstes gesendet. Diese Informationen werden temporär gespeichert. Folgende Informationen werden erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Name und URL der abgerufenen Datei,
  • übertragene Datenmenge,
  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war,
  • Erkennungsdaten des verwendeten Browser- und Betriebssystems,
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt und der
  • Name Ihres Internet-Zugangs-Providers.

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
  • Überwachung der Sicherheit und Stabilität des BSCW-Dienstes,
  • Kontrolle der Regelungen nach dieser Datenschutzerklärung sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse an der Datenerhebung folgt den genannten Zwecken. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten um Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Website Cookies ein. Nähere Erläuterungen dazu erhalten Sie unter Artikel 4 dieser Datenschutzerklärung.

 

Bei Registrierung beim BSCW-Dienst

Im Rahmen der Nutzung eines Nutzerkontos des BSCW-Dienstes, werden die unter Artikel 2 Buchstabe a dieser Erklärung genannten Informationen gespeichert. Zusätzlich werden zur Registrierung beim BSCW-Dienst mindestens eine Nutzerkennung, ein Kennwort sowie eine E-Mail-Adresse benötigt.

Der BSCW-Dienst speichert von Nutzern durchgeführte Aktionen in Form von Ereignissen. Ereignisse enthalten potentiell persönliche Daten (z.B. Nutzerkennung) und werden berechtigten Nutzern in einem gemeinsamen Datenraum zur Nachvollziehbarkeit des Kooperationsverlaufs zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus können Ereignisse auf Nutzeranforderung automatisch aggregiert und als Benachrichtigung an berechtigte Nutzer via E-Mail gesendet werden.

Eine Registrierung beim BSCW-Dienst kann nur erfolgen, wenn die Anmeldung über eine vom BSCW-Dienst zugesendete E-Mail und den darin enthaltenen Link bestätigt wird und wenn die Nutzer, soweit für die Nutzung des BSCW-Dienstes notwendig, in die genannte Verwendung weiterer personenbezogener Daten nach dieser Datenschutzerklärung einwilligen. Die zur Anmeldung am BSCW erforderlichen personenbezogenen Angaben zu Vorname, Name, Organisation und Mail-Adresse (vgl. BSCW-Profil) können ohne Einschränkung der Funktionalität auch Pseudonyme beinhalten. Zur weiteren Anonymisierung können zudem mehrere Nutzer ein- und dieselbe Benutzerkennung nutzen. Eine nachträgliche und selbstbestimmte Pseudonymisierung bzw. Änderung ist jederzeit möglich.

Der BSCW-Dienst unterliegt grundsätzlich keiner inhaltlichen Kontrolle durch die Frankfurt University of Applied Sciences. Gleichwohl behalten wir uns vor, Einträge zu löschen und Nutzer von der weiteren Nutzung auszuschließen, wenn Einträge strafrechtlich relevante Tatbestände erfüllen oder mit den Zielen der Frankfurt University of Applied Sciences nicht zu vereinbaren sind.

Nutzer können den BSCW-Dienst jederzeit durch eine E-Mail an bscw-admin(at)fra-uas.remove-this.de kündigen.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage der Einwilligung der Nutzer nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a i. V. m. Artikel 7 f  DSGVO oder eine Rechtsgrundlage nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO.

3. Weitergabe von Daten

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn

  • Sie Ihre nach Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nicht­weitergabe Ihrer Daten haben,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
  • dies gesetzlich zulässig und nach Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen, als den aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

4. Cookies

Der BSCW-Dienst setzt Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) speichert, wenn Sie die BSCW-Website besuchen. In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben.

Der Einsatz von Cookies dient dazu, die Nutzung unseres Angebots zu ermöglichen. Wir setzen sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten des BSCW-Dienstes bereits besucht haben, welche Eingaben und Einstellungen sie getätigt haben, damit Sie diese nicht noch einmal eingeben müssen. Darüber hinaus werden temporäre Cookies zur Authentisierung angemeldeter Nutzer des BSCW-Dienstes eingesetzt. Alle Cookies werden nach Abmeldung vom BSCW-Dienst nach einer jeweils definierten Zeit oder nach Beendigung Ihres Browsers automatisch gelöscht.

Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfi­gurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Bei einer vollständigen Deaktivierung von Cookies kann der BSCW-Dienst nicht genutzt werden.

5. Nutzerrechte

Sie haben das Recht:

  • gemäß Artikel 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Artikel 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Artikel 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungs­äußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Artikel 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Artikel 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Artikel 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Über­mittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Artikel 7 Absatz 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und
  • gemäß Artikel 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes, an den Hessischen Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit oder an unsere Postanschrift wenden.

6. Nutzungsbestimmungen

Für die Nutzung des BSCW-Dienstes gelten besondere Bestimmungen: 

  • BSCW darf nur für Zwecke der Lehre und Forschung verwendet werden. Eine Nutzung zu kommerziellen Zwecken ist ausgeschlossen.
  • Die Nutzung des BSCW ist freiwillig. Um dies zu erreichen haben Lehrkräfte und Forschungs­gruppenleiter alternative und gleichwertige Arbeits- und Kommunikationsmöglichkeiten anzubieten.
  • BSCW darf nicht zu Zwecken der individuellen Arbeits- und Leistungsbewertung verwendet werden.
  • Einladungen zur Teilnahme am BSCW können nur von ausgewählten Benutzern (i.d.R. Lehrkräften, Forschungsgruppenleitern) ausgesprochen werden.
  • Jeder Nutzer des BSCW haftet unbeschränkt dafür, dass seine Nutzung keinerlei Urheber­rechte oder sonstige Rechte Dritter verletzt. Es ist insbesondere nicht zulässig, Dateien mit volksverhetzenden, gewaltverherrlichenden oder pornografischen Inhalten oder Dateien, deren Nutzung oder Weitergabe bestehende Rechte Dritter (z.B. Urheberrechte, Persön­lichkeitsrechte) verletzt, im BSCW abzulegen oder zu nutzen. Dies gilt auch für Angaben im BSCW-Nutzerprofil, beispielsweise zu Vorname, Nachname und Organisation. Das BSCW darf weiterhin nicht dazu genutzt werden, Informationen über den Gesundheits­zustand anderer Personen zu übermitteln (etwa im Zusammenhang mit Ausfällen), es sei denn, die Weiter­gabe dieser Daten ist von den Betroffenen ausdrücklich erlaubt worden. Jede Zuwider­hand­lung hat den sofortigen Ausschluss von der BSCW-Nutzung und die Löschung aller Daten zur Folge.
  • Nutzer des BSCW sind verpflichtet erkannte Verstöße gegen diese Datenschutzerklärung unverzüglich zu melden.
  • Arbeitsbereichsverantwortliche sind zusätzlich verpflichtet Nutzer aus einem Arbeitsbereich auszuladen bzw. die darin enthaltenen Dokumente zu löschen nachdem der durch die Ein­ladung bzw. die Speicherung verfolgte Zweck erfüllt ist.
  • Jede Verwendung von Materialien aus dem BSCW muss durch einen Quellenvermerk kenntlich gemacht und der Urheber korrekt zitiert werden.
  • Der maximale Plattenplatz pro Benutzer ist beschränkt, Erweiterungen sind auf Antrag an  bscw-admin@fra-uas.de möglich.
  • Benutzer sind für ihren individuellen Schutz gegen Viren und Datenverlust selbst verant­wortlich.
  • Nutzerkennungen, die mehr als 12 Monate nicht genutzt werden, werden gelöscht. Die betroffenen Nutzer werden hierüber vorab via E-Mail informiert. Erfolgt keine Reaktion auf diese Ankündigung, so wird die Nutzerkennung und die darin enthaltenen Daten gelöscht.
  • Ein Rechtsanspruch auf die Nutzung des BSCW besteht nicht.

Die Hochschule als Betreiberin des BSCW-Dienstes behält sich vor, diese Bedingungen jederzeit einseitig zu ändern, insbesondere diese an geänderte rechtliche, organisatorische und technische Rahmenbedingungen anzupassen.

7. Löschung von Daten

Wenn Nutzer ihr Nutzerkonto gekündigt oder keinen Einspruch gegen dessen Löschung eingelegt haben, dann werden deren Daten im Hinblick auf das Nutzerkonto nach Maßgabe der Artikel 17 und 18 DSGVO gelöscht. Es obliegt den Nutzern, ihre Daten vor dem Vertragsende zu sichern. Wir sind berechtigt, sämtliche während der Vertragsdauer gespeicherten Daten des Nutzers unwieder­bringlich zu löschen.

Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erfor­derlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet.

8. Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Artikel 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Ihren Widerspruch richten Sie bitte an:

Der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Postfach 3163
65021 Wiesbaden
Tel.: +49 611 1408 - 0
poststelle(at)datenschutz.hessen.remove-this.de
https://datenschutz.hessen.de/

9. Datensicherheit

Der BSCW-Dienst verwendet zur verschlüsselten Übertragung von Daten das TLS-Verfahren (Trans­port Layer Security) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256-Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit Verschlüs­selung zurück. Ob eine einzelne Seite des BSCW-Dienstes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der Statusleiste Ihres Browsers.

Innerhalb des BSCW-Dienstes haben jeweils nur berechtige Nutzer Zugriff auf einzelne Datenräume.

Wir bedienen uns geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zer­störung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden laufend der technologischen Entwicklung angepasst.

10. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung gilt ab Mai 2018. Durch die Weiterentwicklung der BSCW-Software oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig wer­den, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann von Ihnen auf  https://bscw.frankfurt-university.de/EduRes/bscw/bscw.cgi eingesehen und ausgedruckt werden.

Prof. Dr. Josef FinkID: 2291
letzte Änderung: 23.10.2018