Menü

Frankfurt am Main Doctoral Node

Die Forschungskooperation zwischen dem Fachbereich 2: Informatik und Ingenieurwissenschaften der Frankfurt University of Applied Sciences (Frankfurt UAS) und der Plymouth University (PU) besteht seit 2015.

Die Betreuung eines Ph.D. Kandidaten erfolgt in Frankfurt (1. und 2. Supervisor) und in Plymouth (3. Supervisor). Der Ph.D. Grad wird von der Plymouth University verliehen. Forschungsergebnisse der Doktoranden werden in PhD-Seminaren in Frankfurt ausgetauscht sowie in den jährlich stattfindenden SEIN-Symposien (Collaborative Research Symposium on Security, E-learning, Internet and Networking). Das Ph.D. Programm unterliegt einer strikten Qualitätssicherung. Es sind entsprechende Studiengebühren zu entrichten.

Die Plymouth University  (gegründet 1862) ist eine der drei top modernen Universitäten in Großbritannien, mit über 32.000 Studierenden und 3.000 Beschäftigten. Sie ist eine der prominentesten und dynamischsten Universitäten in Großbritannien. Die Zusammenarbeit mit regionalen Partnern wurde seit 1978 vorangetrieben. Inzwischen hat die Plymouth University Kooperationen mit regionalen Partnern aus über 20 verschiedenen Ländern und über 14.000 Studierenden aufgebaut.

Die Universität bietet einen hervorragenden Standort mit hoher Lebensqualität in Kombination mit nationaler und internationaler Exellenz in der Forschung, einer hohen Qualität der Ausbildung mit dynamischen und innovativen Methoden sowie akademisch präzisen und beruflich überzeugenden Lehrveranstaltungen.

Der Frankfurt Node

Der neu etablierte Frankfurt Node, mit dem Node Director Prof. Dr. Bogdan Ghita, ist Teil des CSCAN Netzwerks des Centre for Security, Communications and Network Research an der Universität Plymouth.

Partner auf der Frankfurt Node-Seite ist das Kompetenzzentrum Netzwerke und verteilte Systeme mit den Forschungsgruppen:

  • Netzwerksicherheit, Informationssicherheit und Datenschutz
  • Betriebssysteme und Computernetzwerke
  • Mobile Computing
  • Kommunikationsnetze
  • Wireless and Smart Sensor Networks
  • Cluster, Grid and Cloud-Computing
  • Sichere hybride Mobilfunknetze

Das CSCAN Network

Das Centre for Security, Communications and Network Research an der Plymouth University ist eine etablierte Forschungsgruppe mit Mitarbeiter/-innen der School of Computing, Electronics and Mathematics der Universität.

Das CSCAN Network besteht derzeit aus vier Network Nodes.

PhD-Seminare

PhD-Seminare des Frankfurt Node

Der Frankfurt Doctoral Node ist Teil des CSCAN Netzwerks des Centre for Security, Communications and Network Research der Plymouth University (UK)  

Als Teil des Angebots der CEDAR-Graduiertenschule (Centre for Doctoral Applied Research)  der Frankfurt University  finden regelmäßig PhD-Seminare für Promovierende und Professoren/innen des Kompetenzzentrums Netzwerke und verteilte Systeme am Fachbereich 2 statt.  

Sie sind interessiert? Besuchen Sie einfach eine unserer nächsten Veranstaltungen! Wir freuen uns auf Ihre Fragen und Anregungen!

PhD-Seminar - Mi 31. Januar 2018 17:00-19:00 Uhr, BCN 533, Programm

PhD-Seminar - Mi 15. November 2017 17:00-19:00 Uhr, BCN 532, Programm

PhD-Seminar - Mi 7. Juni 2017 17:00-18:30 Uhr, BCN 532, Programm

PhD-Seminar - Mi 18. Januar 2017 17:00-18:30 Uhr, BCN 532, Programm

PhD-Seminar - Mi 29. Juni 2016 17:00-19:00 Uhr, BCN 533, Programm

PhD-Seminar - Mi 24. Februar 2016 17:00-19:00 Uhr, BCN 533, Programm

PhD-Seminar - Dezember 2015, Programm

PhD-Seminar - Mi 21. Oktober 2015, 17:00-18:30 Uhr, BCN 533, Programm

PhD-Seminar – Mi 8. Juli 2015, 17:00-19:00 Uhr, BCN 532, Programm

PhD-Seminar – Mi 20. Mai 2015, 17:00-19:00 Uhr, BCN 532, Programm

Aktuelles:

Kontakte

Prof. Dr. rer. nat.
Matthias Wagner
Prodekan Fachbereich 2, Studiengangsleiter High Integrity Systems
Gebäude 1, Raum 220
Zentrale WebredaktionID: 4452
letzte Änderung: 11.04.2019