Menü

Prof. Dr. Axel Blokesch

Professor für Bioverfahrenstechnik

Prof. Dr.
Axel Blokesch
Studiengangsleitung Angewandte Biowissenschaften (dual) Bachelor
Gebäude 8, Raum 212

Sprechzeiten

Sprechstunden nur nach Vereinbarung per E-Mail.

Schwerpunkte

  • Biochemie
  • Neue Energien

im Bachelor-Studiengang Bioverfahrenstechnik

  • Regenerative und konventionelle Energieträger – jeweils im Sommersemester
  • Advanced Biotechnology (Vorlesung in Englisch) – jeweils im Sommersemester
  • Biochemie – immer im Wintersemester
  • Vorlesung: Aufarbeitungstechniken - im Rahmen der Reihe Spezielle Verfahren der Biotechnik und Molekularen Biologie – jeweils im Wintersemester
  • Erfolgreich Präsentieren – jeweils im Wintersemester

Studienprojekt: Unternehmens-Simulation (jeweils im Wintersemester)

  • Wintersemester 2013/2014: Einsatz von Algen, hier der Grünalge Chlamydomonas reinhardtii, zur Kohlendioxidfixierung und Biomassenutzung – Homepage des Projektteams „Algae-day“
  • Wintersemester 2012/2013: Gewinnung und Verarbeitung von Indigo aus Färberwaid (Isatis tinctoria L.) - Homepage des Projektteams „Indigo“
  • Wintersemester 2011/2012: Züchtung des Pilzes Shiitake (Lentinula edodes) und Verarbeitung zu Produkten (Lebensmittel und Nahrungsergänzungstoffe mit gesundheitsfördernden und heilenden Wirkungen).
  • Wintersemester 2010/2011: Genussmittel aus der Schwarzen Holunderbeere (Sambucus nigra).

Renewable Energy - englischsprachige Blockveranstaltung an Partnerhochschulen

  • 1.-5. Oktober 2012 – Universidad Politécnica de Madrid, Spanien.
  • 5.-9. März 2012 – Università degli Studi di Salerno, Italien 
  • 24.-28. Januar 2011 – Ecole des Mines d'Albi-Carmaux, Frankreich

für Studierende aller Fachbereiche

  • Studium generale: englischsprachiges Modul "Sustainability" (seit Wintersemester 2011/12)
  • Studium generale: Modul Literatur (seit Sommersemester 2010, ab Sommersemester 2012 nur noch 0-1 Nachmittage pro Semester)
  • Studium generale: Modul Globalisierung (bis Sommersemester 2011)

im Masterprogramm: Studiengang Bio- und Umwelttechnik, zusammen mit der Hochschule Rhein-Main

  • Neue Energien (jeweils im Sommersemester)
  • Projekte zu verschiedenen Themen, seit Sommersemester 2013 zur Kultivierung und Nutzung von Algen
  • Forschungsprojekte, Themen für Abschlussarbeiten:
  • Entwicklung  photometrischer Enzym-Assays (u. a. zur, vorrangig zu internen Qualitätssicherung in der Produktion medizinischer Diagnostika)
  • Beurteilung der Eignung von Kunststoffen für medizinische Anwendungen
  • Weiterverwertung von Eierschalen aus der industriellen Produktion unter dem Aspekt der Emissionsminderung und der Gewinnung von Koppelprodukten

seit 01.11.2009

Professor für Bioverfahrenstechnik an der Frankfurt University of Applied Sciences (bis 2014: Frankfurt University of Applied Sciences)

Seit Oktober 2013 Vorsitzender des Prüfungsausschusses für die Studiengänge Bioverfahrenstechnik und  Produktentwicklung und Design (ehem. Material und Produktentwicklung)

Beauftragter für internationale Kooperation, ERASMUS-Programme des Studiengangs Bioverfahrenstechnik (zusammen mit Frau Prof. Dr. Ilona Brändlin)

Ansprechpartner für den Master-Studiengang Bio- und Umwelttechnik (bis 2014: Bio- und Umweltverfahrenstechnik) an der Hochschule Rhein-Main in Kooperation mit der Frankfurt University of Applied Sciences

2007-2009

Wissenschaftlicher Mitarbeiter, In.vent Diagnostica GmbH in Hennigsdorf bei Berlin.

Leitung des Geschäftsbereiches Proteinbiochemie mit FuE-Projekten und Produktionsaufgaben.

Medizinische Diagnostik mit Schwerpunkt Autoimmunkrankheiten (Antigene und Antikörper), Entzündungsmarker.

Juni bis September 2006

Weiterbildung im Projekt­management, Marketing und Controlling

1997-2006

Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Biopract GmbH in Berlin-Adlershof

FuE-Projekte, Produktion und analytische Dienstleistungen mit Schwerpunkt hydrolytischer Enzyme für Tierernährung, Textilveredlung, Biomassenutzung, Infektionsbekämpfung

Februar bis März 1997

Aufenthalt am Institute for Protein Research, Osaka University, Japan

Massenspektrometrie von Membranproteinen

1990-1997

Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Fachgebiet Biochemie und Molekulare Biologie der Technischen Universität Berlin

Untersuchung zu Membranproteinen des pflanzlichen Photosyntheseapparates

Seminare und Laborpraktika für Studierende im Wahlpflichtfach Biochemie

Studium und Promotion

1996

Promotion zum Dr. rer. nat., Technische Universität Berlin

Dissertation: "Untersuchungen zur Struktur und Funktion des Cytochrom b6f-Komplexes höherer Pflanzen", 1. Berichter: Prof. Dr. J. Salnikow, 2. Berichter: Priv. Doz. Dr. J. Vater

1984-1990

Studium der Chemie, Technische Universität Berlin, Abschluss als Diplom-Chemiker mit Schwerpunkt Organische Chemie, Vertiefung in Biochemie

Artikel in Fachzeitschriften und Büchern

  • Nechwatal, A., Blokesch, A., Nicolai, M., Krieg, M., Kolbe, A., Wolf, M. und Gerhardt, M.: A contribu­tion to the research of enzyme-catalysed hydrolysis of poly (ethylene terephthalate) oligomers (2006) Macromol. Mater. Eng. 291, 1486-1494 (online veröffentlicht).
  • Ringpfeil, M., Gerhardt, M., Zittwitz, M., Blokesch, A., Pelenc, V., Speter, W. und Wolf, M.: Recovering Energy from Organic Residues during Sewage Purification (2005) Industrial Biotechnology 1, 119-121.
  • Vater, J., Heinze, K., Friedrich, B., Kablitz, B., Blokesch, A., Irrgang, K.-D., Thiede, B. und Salnikow, J.: Novel Methology for Topological Studies of Photosynthetic Membrane Protein Complexes (1996) Ber. Bunsenges. Phys. Chem. 100, 2107-2111.
  • Blokesch, A., Irrgang, K.-D., Salnikow, J. und Vater, J.: Topographical Studies on the Cytochrome b6f Complex from Spinach by Crosslinking with EDC and OPA (1995) in: Photosynthesis: from Light to Biosphere, S. 587-590, Mathis, P., Hrsg., Kluwer Academic Publishers, Dordrecht, Boston, London.
  • Bhagwat, A.S., Blokesch, A., Irrgang, K.-D., Salnikow, J. und Vater, J.: Crosslinking of Components of the Cytochrome b6f Complex from Spinach Thylakoids by o-Phthalaldehyde (1993) Arch. Biochem. Biophys. 304, 38-44.
  • Vater, J., Bhagwat, A.S., Shallan, A.-A. M., Blokesch, A. und Salnikow, J.: Detection of Nearest-Neighbor Relationships among the Protein Components of the Cytochrome b6/f-Complex from Spinach Thylakoids by Chemical Crosslinking (1992) in: Research in Photosynthesis, S. 499-502, Murata, N., Hrsg., Kluwer Academic Publishers, Dordrecht, Boston, London.

Patente (Auswahl)

  • Blokesch, A., Pelenc, V., Wolf, M., König, J, Ringpfeil, M. und Gerhardt, M. – Anmelder: BIOPRACT: Verfahren und Gerät zur Bestimmung der hydrolytischen Aktivität von Enzymen gegenüber Makromolekülen, vorzugsweise Polysacchariden, über Änderungen des Sedimentationsverhaltens in standardisierten Systemen, Patentschrift DE10349940, 25.05. 2005.
  • Gerhardt, M., Lützkendorf, R., Ringpfeil, M., Blokesch, A., Wolf, M., Nechwatal, A. und Nicolai, M. – Anmelder: BIOPRACT GmbH und Thüringisches Institut für Textil- und Kunststoffforschung e.V.: Verfahren zur Verhinderung der Entstehung von Polyester-Oligomeren-Ablagerungen in Färbeapparaturen durch Enzyme, Patentschrift DE10253780, 03.06.2004.
  • Gerhardt, M., Lützkendorf, R., Ringpfeil, M., Blokesch, A., Wolf, M., Nechwatal, A. und Nicolai, M. – Anmelder: BIOPRACT GmbH und Thüringisches Institut für Textil- und Kunststoffforschung e.V.: Verfahren zum Ablösen von Polyester-Oligomeren-Ablagerungen in Färbeapparaturen durch Enzyme, Patentschrift DE10253727, 03.06.2004.
  • Gerhardt, M., Ringpfeil, M., Steinberg, C., Blokesch, A., Knopf, K., Wolf, M., Kloas, W. und Meinelt, T. – Anmelder: BIOPRACT GmbH und Leibniz Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB): Method for the Prophylaxis and Therapy of Mycoses in Fish and Invertebrates and the Development Stages thereof, Patentschrift WO2004002574, 08.01.2004.
  • Gerhardt, M., Ringpfeil, M., Steinberg, C., Blokesch, A., Knopf, K., Wolf, M., Kloas, W. und Meinelt, T. – Anmelder: BIOPRACT GmbH und Leibniz Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB): Method for the Prophylaxis and Therapy of Mycoses in Fish and Invertebrates and the Development Stages thereof, Patentschrift WO2004002574, 08.01.2004 (und 2005 ein entsprechendes Europäisches Patent EP1556141 und Norwegisches Patent  NO020050409).
  • Ringpfeil, M., Gerhardt, M. und Blokesch, A. - Anmelder: BIOPRACT GmbH: Verfahren zum Schutz von Gewebeoberflächen gegen Infektion unter Verwendung von hydrolytischen Enzymen, Patentschrift DE10141307, 20.3.2003.
  • Blokesch, A, Enzymkinetische Messungen mit Mikrotiterplattenassays, in: Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst, Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung, Hrsg.: Hessische Hochschulen ACHEMA, S. 7-8, 2012 - online veröffentlicht
  • Blokesch, A.: Optimierung biotechnologischer Prozesse am Beispiel der bakteriellen alpha-Amylase, Vorlesung im Rahmen des Berufungsverfahrens, Fachhochschule Frankfurt am Main, 29. Januar 2008.
  • Ringpfeil, M., Gerhardt, M., Zittwitz, M., Blokesch, A., Pelenc, V., Speter, W. und Wolf, M.: Recovering Energy from Organic Residues during Sewage Purification, World Congress on Industrial Biotechnology and Bioprocessing(BIO, ACS, NABC, SBE (AIChE), EuropaBio), Orlando 2005.
  • Blokesch, A.: Bakterielle Cellulose - Erfahrungsbericht eines biochemischen Anwenders (Enzymatische Hydrolyse und thermoanalytische Messungen), Fachkolloquium Biotechnologie im fzmb e.V., Bad Langensalza, 30. Juni 2004.
  • Ringpfeil, M., Gerhardt, M., Blokesch, A., Zittwitz, und Wolf, M.: Enzymatic Degradation of Native Cellulosic Materials, International Workshop on Biomass Conversion and Biorefinery, Flensburg 2002.
  • Blokesch, A., Gerhardt, M., Zittwitz, M., Wolf, M. und Ringpfeil, M.: Methanol from Methane by Biological Oxidation, Spring National Meeting des American Institute of Chemical Engineers, New Orleans 2002.
Marianne JägerID: 3857
letzte Änderung: 26.04.2019