Menü

Prof. Stephan Schupbach

Professur für Industriedesign, Designmanagement und User-Interface Design

Prof.
Stephan Schupbach
Gebäude 8, Raum 212
Fax : +49 69 1533-2287

Sprechzeiten

Sprechstunden individuell nach Absprache oder im Anschluss an meine Vorlesungen.

Lehrgebiet

  • Industriedesign

Geboren 1962, Abitur 1981, studierte an der Hochschule für Gestaltung Offenbach. Universitärer Abschluss 1989 zum Dipl.-Industriedesigner.

Stationen seines beruflichen Werdegangs

bis 2000

Während des gesamten Studiums, von 1983 – 1989, als Designer bei der VDO Adolf Schindling AG für Kunden aus der Automobilindustrie im Bereich Instrumentierung und Front-Interieurdesign tätig.

1989, zusammen mit Prof. Dr. Bernhard E. Bürdek und Prof. Frank Zebner, Gründungspartner des wissenschaftlich orientierten Beratungs- und Designunternehmens Vision & Gestalt.

Ab 1994, Senior-Berater bei der Unternehmensberatung d…c brand + design consultants, danach Executive-Director des Nachfolgeunternehmens design.net AG.

bis 2010

Ab 2001, Geschäftsführer der Design-Agentur Simon & Goetz GmbH in Frankfurt am Main und München, ab Ende 2002, Geschäftsführer der Unternehmensberatung BSL Dexter GmbH.

Ab 2005, verantwortlich für den Bereich Industriedesign, User-Interfacedesign und Designmanagement im Direktorium der Peter Schmidt Group (BBDO Group). Projekte im Industriedesign und im Designmanagement wurden unter der Leitung von Schupbach für Kinetics USA, Matsushita Group of Japan, Audi, Lufthansa, Linde Group, Continental, Deutsche Bahn, SEL Alcatel, Heidelberger Druckmaschinen, Dräger, Heraeus med., Bosch-Telecom, Siemens, Stiftung der Deutschen Wirtschaft u.a.m. durchgeführt.

Schupbach ist Autor zahlreicher Aufsätze zu Themen der strategischen Markenführung, des User-Interfacedesigns, des Industriedesigns und des Designmanagements sowie Mitautor relevanter VDI-Richtlinien zu unterschiedlichen Themenkomplexen und darüber hinaus Berater relevanter Organisationen der deutschen Wirtschaft. Er erarbeitete, u.a. zusammen mit Prof. Dr. Bernhard E. Bürdek, wichtige theoretische Grundlagen zum Design und trug mit der Entwicklung des methodischen Instruments „Produktsemantischer Raum“ maßgeblich zum besseren Verständnis designrelevanter Prozesse im Designmanagement bei.

Prof. Stephan Schupbach lehrt seit 2007 Design und Designmanagement im Fachbereich Informatik und Ingenieurwissenschaften an der Fachhochschule Frankfurt am Main und seit 2012 auch an der Hochschule Aalen (Baden Württemberg).

ab 2010

Im Jahr 2013 wurde Schupbach für seine inhaltliche Arbeit in der Designlehre und -forschung die „Dragomanov-Medaille für europäische Kommunikation“ und der Orden „CROSS OF THE ORDER OF MERIT FOR INTERNATIONAL COOPERATION“ verliehen.

Seine Unternehmensplattform ist die Designagentur „Graustich - Büro für Design, Beratung und Realisierung“ (www.graustich.com) mit Sitz in Heidenheim a.d. Brenz, Frankfurt am Main und Shanghai. Er ist verheiratet und lebt in Frankfurt am Main.

seit 2010

  • S. Schupbach, R. Götzenbrugger (in Arbeit)
    Zeit fürs Design!
    Die Industriedesign-Ausbildung im Grund- und Hauptstudium – ein Lehrbuch (Arbeitstitel)
  • S. Schupbach
    Meine Verdienste um die Kommunikation europäischer Werte
    Interview mit Stephan Schupbach von René Götzenbrugger
    Heidenheim a.d. Brenz, September 2013
  • S. Schupbach
    Raab als Dusch-Designer: "Erinnert an die frühen Jahre von Frogdesign"
    Interview mit Stephan Schupbach von Ulrike App (hier abrufbar)
    in: W&V, 04. Juni 2013
  • S. Schupbach
    Samsung-Strategie: „Ich nenne es Non-Sexy-Design“
    Interview mit Stephan Schupbach von Ulrike App (hier abrufbar)
    in: W&V, 20. März 2013

2000-2010

  • S. Schupbach, Oliver Zügel
    Vertrauen durch Identität
    in: Absatzwirtschaft, 12/2002
  • S. Schupbach, Heico Scheeff
    Wie viel Design braucht die Branche?
    in: Malerblatt, 11/2000
  • S. Schupbach
    Zeit fürs Design
    in: Druckspiegel, Magazin für Premedia, Print und Finishing, 11/2000
  • S. Schupbach, J. Rasche
    Marken- und Corporate Design Strategien für den öffentlichen Sektor
    in: Für den Dienstgebrauch, Magazin für die öffentliche Hand, Nr. 2/2000

bis 2000

  • Arthur D. Little (Hrsg.) – Wiesbaden: Gabler, 1998
  • S. Schupbach, J. Hilgenstock
    Innovation, Marke und Design
    in: Das innovative Unternehmen
  • Alex Buck, Matthias Vogt (Hrsg.). -  Frankfurt am Main:
    Frankfurter Allgemeine Zeitung.; Wiesbaden: Gabler, 1996
  • S. Schupbach
    Lektorat des Buches Design-Management
  • Alex Buck, Matthias Vogt (Hrsg.). -  Frankfurt am Main:
    Frankfurter Allgemeine Zeitung.; Wiesbaden: Gabler, 1996
  • S. Schupbach
    Wettbewerb der Identitäten
    in: Design-Management – Was Produkte wirklich erfolgreich macht
  • S. Schupbach als Mitarbeiter des VDI-Ausschusses
    (siehe Kapitel Technische Dokumentation)
    VDI-Richtlinie: „Technische Dokumentation VDI 4500/ Blatt 1 – Begriffsdefinitionen und rechtliche Grundlagen“
  • S. Schupbach, B. E. Bürdek
    Human Interface Design
    in: form, Zeitschrift für Gestaltung, Nr. 142/1993
  • S. Schupbach
    Das Human Interface Design
    in: Tekom-Nachrichten, Nr. 2/1993
  • S. Schupbach
    Human Interface Design
    in: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 24. Nov. 1992
  • B. E. Bürdek, S. Schupbach
    Vermeiden von Fehlern und Unfällen durch die selbsterklärende Benutzungsoberfläche
    in: VDI-Berichte, Nr. 981/1992
  • S. Schupbach, B. E. Bürdek
    Klarheit mit Hyper-Media, Human Interface Design:
    Konstruktion von Benutzungsoberflächen
    in: Konstruktion Elektronik Maschinenbau, Nr. 7/1992
  • S. Schupbach
    Ziel: Verständliche Produkte
    in: Absatzwirtschaft, Nr. 6/1992
  • S. Schupbach, F. Zebner
    Gerätedesign im Computer-Zeitalter
    in: Elektronik, Nr. 22/1990

seit 2010

  • S. Schupbach (in Vorbereitung für Frühling 2014)
    Designing the future. Die Ausbildung im Deutschen Industrie- und Designmanagement
    Vorträge und Workshops in Tianjin (China)
  • S. Schupbach (in Vorbereitung 2013)
    Wettbewerb der Identitäten. Was Produkte wirklich erfolgreich macht.
    Konzeption & Organisation, Workshop, Vortrag und Moderation des dreitätigen Deutschland-Besuches einer chinesischen Wirtschaftsdelegation (Tianjin) in Frankfurt am Main und Heidenheim an der Brenz.
  • S. Schupbach
    Wettbewerb der Identitäten
    Konferenz „Education and sience in the innovation of modern Europe“ des National Institute for Strategic Studies (NISS)
    Kiew (Ukraine), 02. Sept. 2013
  • S. Schupbach, René Götzenbrugger
    Wettbewerb der Identitäten
    Mittwochsseminar der HfG Schwäbisch Gmünd
    Schwäbisch Gmünd, 27. Juni 2012
  • S. Schupbach
    Das Briefing im Designprozess
    Bad - Komfort für alle; Workshop: Zukunft // Ausbau
    Schwerpunkt: Demografischer Wandel
    Zentralverband Sanitär Heizung Klima
    Frankfurt am Main, 15. Juni 2012
  • S. Schupbach
    Wettbewerb der Identitäten; Design. Geschichte, Theorie und Praxis
    Juniorakademie der Kooperation Continental AG / Schulen Frankfurts / FH-Frankfurt
    Frankfurt am Main, 12. Juni 2012
  • S. Schupbach
    Zeit fürs Design; Interview von Gerald Schneider, Fh-Frankfurt
    Frankfurt am Main, 29. Sept. 2010
  • S. Schupbach, Norbert May
    Designing the future // Designing Reality, Formalästhetische Trendtendenzen und Status im internationalen Automotivdesign 2010
    VDID, Verband Deutscher Industriedesigner, Designcenter Stuttgart/ Fa. Nimbus, Stuttgart, 15. Juni 2010
  • S. Schupbach, Norbert May
    Designing the future // Designing Reality, Formalästhetische Trendtendenzen und Status im internationalen Automotivdesign 2010
    100 Jahre Maschinenbau an der FH-Frankfurt am Main
    VDID, Verband Deutscher Industriedesigner, Fachhochschule-Frankfurt, Frankfurt, 13. Jan. 2010

2000-2010

  • S. Schupbach
    Designing the future, Trends im internationalen Automotivdesign
    1. Peter Schmidt Group/ BBDO, Frankfurt am Main, 23. Juli 2007
    2. Heidelberger Druckmaschinen AG, Heidelberg, 18. April 2008
    3. Continental AG; VDO Automotive AG, Babenhausen, 29. April 2008
    4. VDID, Verband Deutscher Industriedesigner, Bad Homburg, 03. Juni 2008
    5. FH-Frankfurt, Studium Generale - Modul Navigation, Frankfurt, 15. April 2009
    6. Juniorakademie der Kooperation Continental AG / Schulen Frankfurts / FH-Frankfurt, Frankfurt, 12. Mai 2010
  • S. Schupbach
    Interview in: HR-Info Bildung und Wissenschaft
    Konzeption des Beitrags und persönliches Interview FH goes Design
    Hörfunkbeitrag: 04. Jan. 2009, 13.05 Uhr, HR-Info (103,09)
  • S. Schupbach
    Designing the future, Trends im internationalen Automotivdesign
    FH-Frankfurt, Frankfurt, 03. Jan. 2006
  • S. Schupbach
    Die Zukunft der Jugend, inhaltliche Aspekte zur Zielgruppe “50plus“
    Referat und Moderation der eintägigen Tagung Innovativ in die zweite Lebenshälfte
    Schloss Bensberg, Köln-Bensberg, 11. Sept. 2004
  • S. Schupbach
    Chancen in Europa
    Delegierte des Wirtschaftsrates der Stadt Tianjin (China)
    BDSDGV, Frankfurt am Main, 16. Dez. 2003
  • S. Schupbach
    Vom Krisen- zum Innovationsmanagement
    Vortrag und Workshopmoderation
    Seminar der Stiftung der Deutschen Wirtschaft, Ludwigshafen, 11. Jan. 2002
  • S. Schupbach
    Strategische Markenführung, Kommunikation und Design
    Design & Engineering Forum, Frankfurt, 29. Nov. 2001
  • S. Schupbach
    Tech transfer, Hannover-Messe Industrie 2001
    Brand and design strategies for technological products and services
    Hannover, 27. April 2001
  • S. Schupbach
    Design & Engineering Forum
    Vorsitz und Moderation der viertägigen Veranstaltung
    Design & Engineering Forum, Frankfurt, 29. Nov. - 02. Dez. 2000
  • S. Schupbach
    Neue Strategien im internationalen Markenmanagement
    SGV, unter der Schirmherrschaft von Dr. Paul A. Aquino, Manila Philippinen, September 2000
  • S. Schupbach
    Design in der Unternehmensstrategie
    Referat und Workshopmoderation
    Design Forum der IHK Ostwestfalen zu Bielefeld: Wettbewerbsfaktor Produkt-Design, Bielefeld, 10. Mai 2000
    • S. Schupbach
      Designmanagement in der Investitionsgüterindustrie
      Konzeption, Vorsitz und Moderation der zweitägigen Konferenz
      VDI-Konferenz, Berlin, 15.-16. Nov. 1999
    • S. Schupbach
      Design und Marketing in der Zukunft
      Referat und Moderation der Podiumsdiskussion
      Design & Marketing, Ost-West Weiterbildung
      Europäische Gemeinschaftsinitiative ADAPT
      Expertentreffen des Ost-West-Wissenschaftszentrums der Universität GH Kassel, 1998
    • S. Schupbach
      Europäische Strategien im Marken- & Designmanagement
      Ministry of Trade & Industry (Minister: Herrn Kassahun Aeyele), Addis Ababa, Ethiopia, 1997
    • S. Schupbach, Alex Buck
      Wettbewerbsvorteile durch Design
      Referat und Moderation der Podiumsdiskussion
      iF-Industrie Forum Design Hannover e.V., Design Management Seminar, Hannover, August 1996
    • S. Schupbach
      Multimedia Interface Design – Neue Erfolge durch Differenzierung
      Kongreß: Multimedia-Kongress, Medienforum Nordrhein-Westfalen, Köln, Juni 1996
    • S. Schupbach
      Ergonomie im Wandel
      Kolloquium im Design Zentrum Nordrhein Westfalen: Fachdidaktik, Ergonomie für Designer, Essen, 29. April 1994
    • S. Schupbach
      Die Gestaltung von Benutzungsoberflächen für Hard- und Software Produkte als Teil der Benutzerinformation
      Tagung: VDI, professionelle Benutzerinformation, das Qualitätsmerkmal für Kundenorientierung, München, 17.-18. März 1994
    • S. Schupbach
      Qualitative Zielgruppe Europa
      Typologien und Wertehaltungen der Menschen in Europa, Schwerpunkt Deutschland
      Matshushita Group of Japan, Fukuoka, Japan, Juli 1993
    • S. Schupbach
      Das Human Interface Design
      Tagung: Tekom Jahrestagung, Fellbach, 6.-7. Mai 1993
    • S. Schupbach
      Human Interface Design
      Kongress: Deutscher DeskTop Publishing Kongress, Berlin, Nov. 1992
    • S. Schupbach, B. E. Bürdek
      Das Human Interface Design der Online-Dokumentation
      Tagung: Tekom, Online-Dokumentation, Böblingen, Nov. 1992
    • S. Schupbach, B. E. Bürdek
      Vermeiden von Fehlern und Unfällen durch die selbsterklärende Benutzungsoberfläche.
      Tagung: VDI, Qualität sichern – auch eine Vertriebsaufgabe, Neu Ulm, 17.-18. Sept. 1992
    • S. Schupbach, B. E. Bürdek
      Human Interface Design am Beispiel des elektronischen Displays
      Tagung: Electronic Display, Karlsruhe, 4.-6. Juni 1991
    • Dragomanov-Medaille für europäische Kommunikation der Staatlichen Pädagogischen Dragomanov-Universität Kiew.
      Die Medaille gründet auf Artikel 2 des Vertrags über die Europäische Union zu den Werten: die Achtung der Menschenwürde, Freiheit, Demokratie, Gleichheit, Rechtsstaatlichkeit und die Wahrung der Menschenrechte einschließlich der Rechte der Personen, die Minderheiten angehören.
      Kaisersaal im Frankfurter Rathaus Römer, 23. Mai 2013
    • Orden „CROSS OF THE ORDER OF MERIT FOR INTERNATIONAL COOPERATION“ der Wisconsin International University (USA) Ukraine
      Im Certificate of Merit heißt es:
      ON BEHALF OF THE ACADEMIC BOARD, AND IN RECOGNITION FOR HIS DISTINGUISHED CONTRIBUTIONS TOWARDS STRENGTHENING THE INTERNATIONAL POSITION OF THE WISCONSIN INTERNATIONAL UNIVERSITY (USA) UKRAINE – WIUU, PROMOTING AND FACILITATING INTERNATIONAL COOPERATION AND EXCHANGES, AND DEVELOPING INTERNATIONAL HIGHER EDUCATION IN A CONTEXT OF CULTURAL PLURALISM AND DIVERSITY.
      Wisconsin International University (USA) Ukraine, Kiew, 02. Sept. 2013
    Marianne JägerID: 4034
    letzte Änderung: 08.08.2019