Menü

Nutzen Sie Ihr sprachliches und kulturelles Know-how über zwei Länder für eine karrierereife Zukunft

BENEFIT meint „benefit“.

Die Frankfurt UAS offeriert Ihnen mit dem BENEFIT-Programm ein außergewöhnlich attraktives Angebot, das Sie optimal auf das Berufsleben an der Schnittstelle Deutschland-Türkei vorbereitet – sprich: Studieren und Arbeiten für ein volles Jahr in Istanbul, bei minimalen Kosten und voller Anerkennung der Studien- und Praxiszeit. Einen echten Vorteil genießen Sie natürlich, wenn Sie bereits über die sprachlichen Fertigkeiten von Haus aus verfügen. Aber selbst wenn Sie die Sprache anderweitig erlernt haben und nur noch ein wenig vertiefen müssen, stünde Ihrem Vorhaben nichts im Weg! Das Frankfurt UAS-Fachsprachenzentrum bereitet Sie vorab sprachlich bestens auf Ihren Istanbul-Aufenthalt vor.

Das BENEFIT-Paket:

Alle aktualisierten Informationen zum Herkunftssprachenangebot (Türkisch inklusive) finden Sie unter www.frankfurt-university.de/herkunftssprachen.

Die İstanbul Teknik Üniversitesi (Technische Universität Istanbul) ist die drittälteste technische Hochschule der Welt und eine der bekanntesten Universitäten der Türkei. Ihre Wurzeln reichen bis in die Zeiten des osmanischen Reichs zurück, wo sie ursprünglich als sultanische Marineschule gegründet worden ist.

Die Hochschule ist international hervorragend gerankt (Platz 108 weltweit in Engineering/Technology im QS Ranking, Platz 7 aller Universitäten in BRICS/Emerging Economies im THE Ranking).

Seit einiger Zeit ist die ITÜ bereits Partnerhochschule der Frankfurt UAS. Bislang haben beide Hochschulen über das Erasmus-Programm so erfolgreich miteinander kooperiert, dass der Entschluss gefasst wurde, das BENEFIT-Programm gemeinsam ins Leben zu rufen.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer des BENEFIT-Programms studieren auf dem Maslak-Campus und werden als „International Students“ als Vollzeitstudierende in den Studiengang İşletme Mühendisliği (= Wirtschaftsingenieurwesen) eingeschrieben, in dem sie die rein wirtschaftswissenschaftliche Kurse besuchen. Das International Office der ITÜ begleitet dabei den Aufenthalt der BENEFIT-Studierenden und unterstützt sie vor allem in der Startphase. BENEFIT-Studierende sind von Studiengebühren befreit.

Wir sind mit zahlreichen deutschen Unternehmen bzw. türkischer Unternehmen mit deutscher Kapitalbeteiligung in der Türkei im Gespräch und werden eine Auswahl in Kürze online stellen.

Bedingung für die finanzielle Bezuschussung ist die vollständige Teilnahme an allen Teilen des BENEFIT-Programms. Ein vorzeitiger und unentgeltlicher Abbruch des BENEFIT-Programms ist nur unter bestimmten Bedingungen möglich.

Voraussetzungen „to go“.

Sie studieren mindestens im 3. Semester an der Frankfurt UAS im Studiengang International Business Administration (B.A.) oder Betriebswirtschaft (B.A.). Bitte nehmen Sie rechtzeitig mit uns Kontakt auf, sodass wir Sie in der Planung unterstützen können, da diese einige Zeit in Anspruch nimmt. Auch ist es ratsam, die Sprachkurse des Fachsprachenzentrums frühzeitig – ggf. bereits in den ersten Semestern Ihres Studiums – zu besuchen, da Sie Türkischkenntnisse auf „Sprachniveau C1“ vor Antritt des BENEFIT-Programms nachweisen müssen.

Entdecken Sie den deutsch-türkischen Wirtschaftsmarkt für sich.

Deutschland ist der wichtigste Handelspartner der Türkei. Das bilaterale Handelsvolumen konnte bereits Rekordwerte von 37,6 Mrd. Euro (2017) erreichen. Die Zahl deutscher Unternehmen bzw. türkischer Unternehmen mit deutscher Kapitalbeteiligung ist in der Türkei auf über 7.000 gestiegen. Und in Deutschland beschäftigen türkischstämmige Unternehmer/innen etwa 500.000 Mitarbeiter/innen und erwirtschaften einen Jahresumsatz von 50 Mrd. Euro.

Nutzen Sie Ihr Know-how und setzen Sie sich in Zukunft  für zwei Wirtschaftsmärkte ein, in denen Sie beheimatet sind. Es lohnt sich.

Anfragen, Bewerbung & Co.

Unverbindliche Anfragen können Sie jederzeit an roths(at)fb3.fra-uas.remove-this.de richten. Sobald alle offenen Punkte geklärt sind, bewerben Sie sich bitte über die Bewerbungsplattform „Mobility Online“ für das BENEFIT-Programm. Die notwendigen Unterlagen zur Bewerbung haben wir in einer Checkliste zusammengefasst. Die endgültige Auswahl der Kandidatinnen und Kandidaten erfolgt über Auswahlgespräche. Nähere Informationen erhalten Sie als Bewerber/in persönlich oder per E-Mail. Download Web-Flyer

Ihr Kontakt bei Fragen zu BENEFIT

Fragen zum Programm

Susanne Roth
Gebäude BCN, Raum 201
Fax : +49 69 1533-2929
Prof. Dr.
Dilek Bülbül
Beauftragte für Internationalisierung
Gebäude 4, Raum 406

Fragen zum Sprachkurs

Fragen zur Bewerbung

Adam Lipski
Gebäude 1, Raum 12
Fax : +49 69 1533-2748
Webteam Fachbereich 3ID: 6205