Menü

Prof. Dr. jur. Sabahat Gürbüz

Vertretungsprofessur/ Fachanwältin für Familienrecht 

Prof. Dr. jur.
Sabahat Gürbüz
Gebäude 2, Raum 415a
Fax : +49 69 1533-2809

Sprechzeiten

Nur nach Vereinbarung per E-Mail.

Lehr- und Vortragstätigkeit

  • Verfassungs- und Verwaltungsrecht
  • Familienrecht
  • Kinder- und Jugendhilferecht
  • Betreuungsrecht

Ich biete folgende Lehrveranstaltungen an: 

Bachelor Soziale Arbeit

Modul 2 Grundlagenmodul: Recht 

  • Einführung in das Recht der Sozialen Arbeit
  • Anwendungen und rechtliche Falllösungen

Modul 6.2 Interdisziplinäre Fallarbeit

Modul 8 Aufbaumodul Recht der Sozialen Arbeit: Familienrecht, Kinder- und Jugendhilfe

Modul 13.1 Vertiefungsmodul: Recht 

  • Schwerpunkt Bildung und Erziehung: Familienrecht

Modul 13.2 Vertiefungsmodul: Recht

  • Schwerpunkt Ausgrenzung und Integration: Betreuungsrecht

Seit Oktober 2017

  • Vertretungsprofessur an der Frankfurt University of Applied Sciences im "Recht der Sozialen Arbeit mit den Schwerpunkt Familienrecht" in den Modulen:
    • Modul 2.1 und 2.2: Grundlagenmodul Recht: Einführung in das Recht der Sozialen Arbeit, Anwendungen und rechtliche Falllösungen
    • Modul 6-2: Interdisziplinäre Fallarbeit
    • Modul 8: Aufbaumodul Recht der Sozialen Arbeit: Familienrecht, Kinder- und Jugendhilfe

August 2016

  • Gutachtertätigkeit bei AQUIN: Akkreditierung "Soziale Arbeit" (M.A.) berufsbegleitend, EFH Hamburg

Oktober 2015 bis September 2017

  • Vertretungsprofessur an der Frankfurt University of Applied Sciences im Recht der Sozialen Arbeit in: 
    • Modul 2.1 und 2.2: Grundlagenmodul Recht: Einführung in das Recht der Sozialen Arbeit, Anwendungen und rechtliche Falllösungen 
    • Modul 6-2: Interdisziplinäre Fallarbeit (Kinder-und Jugendschutz)
    • Modul 8: Aufbaumodul Recht der sozialen Arbeit: Familienrecht, Kinder- und Jugendhilfe
    • Modul 13.1: Vertiefungsmodul Recht, Schwerpunkt Bildung und Erziehung: Familienrecht, Kinder- und Jugendhilfe, Gewaltschutz 
    • Modul 13.2: Vertiefungsmodul Recht, Ausgrenzung und Integration: Betreuungsrecht  

Seit November 2014

  • Gutachtertätigkeit bei ACQUIN: Akkreditierungsverfahren "Soziale Arbeit" (M.A.), Hamburg 

Seit WS 2013/2014 

  • Lehrauftrag an der Fachhochschule Frankfurt am Main im Modul 2 „Recht“ und Modul 6.2.“Interdisziplinäre Fallarbeit“ sowie Modul 13.1. Schwerpunkt: Bildung und Erziehung, Familienrecht und Modul 13.2 Schwerpunkt: Ausgrenzung und Integration, Betreuungsrecht

SS 2012 bis SS 2013 

  • Lehrauftrag an der Fachhochschule Frankfurt am Main im Modul 2 „Recht“ und Modul 6.2.“Interdisziplinäre Fallarbeit“ 

2012 

  • Erfolgreiche Teilnahme am Lehrgang „Zertifizierter Testamentsvollstrecker“ (AGT) (Zertifikat der Arbeitsgemeinschaft Testamentsvollstreckung und Vermögenssorge (AGT) e.V.) 
  • Erfolgreiche Teilnahme am Fachanwaltslehrgang zum Mietrecht und Wohnungseigentum (Zertifikat) 
  • Erfolgreiche Teilnahme am Fachanwaltslehrgang zum Familienrecht (Zertifikat) 

2010 

  • Bestellung zur amtlich bestellten Vertreterin in Notargeschäften 

2009 

  • Zertifizierte Teilnahme am Grundkurs Anwaltsnotariat 

Seit 1998 

  • Zugelassene Rechtsanwältin, als Einzelanwältin tätig 

1994-1997 

  • Rechtsreferendarin unter Berufung in das Beamtenverhältnis auf Widerruf im OLG Bezirk Köln 

1996 

  • Erlangung des Doktorgrades der Rechte 

1994 

  • Rechts- und Staatswissenschaftliche Fakultät Bonn, Institut für öffentliches Recht, Prof. Dr. Günter Erbel 
  • Arbeitsgruppe 3.Untersuchungsausschuss HIV des Deutschen Bundestages 

1993 

  • Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages in den Bereichen des Bundesverteidigungsministeriums, Bundesministerium für Bildung und Wissenschaft sowie für Frauen und Jugend und Familie und Senioren

2018

  • Familien- und Kindschaftsrecht für die Soziale Arbeit: Lehrbuch, 1. Auflage 2018, UTB -Ernst Reinhardt Verlag, München Basel (erscheint März 2018)
  • Wie kann man eine Pflegefamilie werden? Rechtliche Grundlagen: Vortrag am 13.01.2018 in Offenbach bei BISO, Bildung & Soziales e.V. 

2017

  • "Was wird mit den Kindern nach der Scheidung? Sorge- und Umgangsrecht": Vortrag 13.12.2017 in Hanau beim Interessenverband Unterhalt und Familienrecht -ISUV/VDU e.V., Nürnberg
  • "Wie geht es weiter mit den Kindern nach der Scheidung? - Elterliche Sorge und Umgang" Vortrag 19.04.2017 in Hanau beim Interessenverband Unterhalt und Familienrecht -ISUV/VDU e.V., Nürnberg
  • Soziale Arbeit – das Recht von Knut Hinrichs, Daniela Evrim Öndül, Verlag Barbara Budrich (Opladen, Berlin, Toronto) 2016. 140 Seiten. ISBN 978-3-8252-4351-7, Rezension vom 28.03.2017 in: Das Netz für die Sozialwirtschaft, Zugriff unter Socialnet Rezensionen,  www.socialnet.de/rezensionen/18684.php 

2016

  • Recht für die Soziale Arbeit. Grundlagen und ausgewählte Aspekte von Peter Mösch Payot / Johannes Schleicher / Marianne Schwander 4., aktualisierte Auflage 2016. Haupt Verlag ISBN 978-3-258-07969-1; Rezension vom 16.12.2016 in Socialnet, Das Netz für die Sozialwirtschaft, Zugriff unter Socialnet Rezensionen, www.socialnet.de/rezensionen/21053.php
  • Grundkurs Existenzsicherungsrecht für die Soziale Arbeit Mit 49 Übersichten, 14 Fällen und Musterlösungen, von Jürgen Sauer / Reinhard Joachim Wabnitz,/ Markus Fischer, Ernst Reinhardt Verlag München Basel 2016, UTB-S (978-3-8252-4673-0); Rezension vom 15.12.2016 in Socialnet, Das Netz für die Sozialwirtschaft, Zugriff unter Socialnet Rezensionen www.socialnet.de/rezensionen/21964.php 
  • Basiswissen Trennung/Scheidung – Fehler vermeiden und Geld sparen: Vortrag 09.11.2016 in Hanau beim Interessenverband Unterhalt und Familienrecht -ISUV/VDU e.V., Nürnberg 
  • Worauf Kinder und Jugendliche ein Recht haben, Kinderrechte, Demokratie und Schule: Ein Manifest von Lothar Krappmann, Christian Petry (Hrsg.) Wochenschau-Verlag, Reihe: Kinderrechte und Bildung, 1. Auflage 2016, ISBN: 978-3-95414-054-1 (Print) / 978-3-95414-055-8 (PDF), Rezension vom 01.12.2016 in: Socialnet, Das Netz für die Sozialwirtschaft, Zugriff unter Socialnet Rezensionen, www.socialnet.de/rezensionen/21054.php
  • Verfassungs- und Verwaltungsrecht für die Soziale Arbeit – Lehrbuch, 1. Auflage 2016, UTB, Ernst Reinhardt Verlag, München Basel  
  • Homosexualität im Spiegel der geschichtlichen Entwicklung – eine kritische Analyse. Aufsatz in: Freiburger Zeitschrift für GeschlechterStudien (FZG) Heft 22.1 S.  
  • Scheidung und Trennung bei binationalen Ehen; Vortrag am 11.02.2016 in Offenbach/M. beim Interessenverband Unterhalt und Familienrecht -ISUV/VDU e. V., Nürnberg 
  • Unterhalt - für Kinder, Ex-Partner und Eltern! - Wo sind die Grenzen? Vortrag am 11.07.2016 in Frankfurt/M. beim Interessenverband Unterhalt und Familienrecht -ISUV/VDU e. V., Nürnberg 

2015

  • Scheidung und Trennung bei binationalen Ehen; Vortrag am 22.09.2015 in Offenbach/M. beim Interessenverband Unterhalt und Familienrecht -ISUV/VDU e. V., Nürnberg
  • Umgangsrecht, Sorgerecht und Kindeswohl: Vortrag am 19.05.2015 beim Interessenverband Unterhalt und Familienrecht -ISUV/VDU e. V., Nürnberg 
  • Betreuungsrecht. Kommentar von Andreas Jürgens, Guido von Crailsheim (Hrsg.): Betreuungsrecht. Kommentar. C.H.Beck Verlag (München) 5. Auflage 2014. 906 Seiten. ISBN 978-3-406-65906-5. 55,00 EUR. Rezension vom 04.02.2015 in: Socialnet Rezensionen,
    www.socialnet.de/rezensionen/17878.php 
  • Informationspflicht des Staates und Gewalt gegen Frauen mit türkischem Migrationshintergrund in Deutschland; Aufsatz in: Aufsatz am 21.05.2014 in: Socialnet, Das Netz für die Sozialwirtschaft. Zugriff unter http://www.socialnet.de/materialien/207.php
  • Sport, Soziale Arbeit und Fankulturen, Positionen und Projekte von Detlef Kuhlmann, 2014.: 152. KoFaS-Reihe Bd.2, ISBN-13: 9783942468190 ISBN-10: 3942468190, Rezension vom in: Socialnet Rezensionen, www.socialnet.de/rezensionen/17588.php 
  • Prävention und Intervention bei sexualisierter Gewalt: Rechtliche Verantwortlichkeit von pädagogischen Fachkräften im Rahmen der Entwicklung von Geschlechtsidentität, Geschlechterrolle und sexueller Orientierung von Kindern und Jugendlichen: Vortrag am 25.02.2015 im Rahmen der Fortbildungsveranstaltung von Leitungs- und Fachkräften in Kinderheimen, Jugendwohngruppen und Einrichtungen der Behindertenhilfe bei pro familia Landesverband Hessen Deutsche Gesellschaft für Familienplanung, Sexualpädagogik + Sexualberatung e.V. 

2014 

  • Beschneidung des männlichen Kindes (§ 1631d BGB) und die Aufgaben der Jugendhilfe: Aufsatz in: Zeitschrift für Migration und Soziale Arbeit. Heft 1/2014, Jg. 36, Beltz-Juventa-Verlag, Weinheim, S. 84-88 
  • Soziale Verantwortung und Wehrhaftigkeit von Vereinen: Ausschluss eines Vereinsmitglieds wegen gegensätzlicher politischer Wert- und Zielvorstellungen (Urteil des LG Bremen vom 31.01.2013, Az. 7 O 24/12); Aufsatz am 21.05.2014 in: Socialnet, Das Netz für die Sozialwirtschaft. Zugriff unter http://www.socialnet.de/materialien/190.php
  • Verfassungsrechtliche Grenzen der Behördenanfechtung bei aufenthaltsrechtlich motivierten Vaterschaftsanerkennungen („Kiosk-„ / „Scheinväter“) Aufsatz am 05.06.2014 in: Socialnet, Das Netz für die Sozialwirtschaft. Zugriff unter http://www.socialnet.de/materialien/194.php
  • Verbandrechtlicher Schutz von Minderjährigen im Fußballsport, Aufsatz am 02.07.2014 in: Socialnet, Das Netz für die Sozialwirtschaft. http://www.socialnet.de/materialien/196.php
  • ‚Das Gesetz bin ich‘  Verhandlungen von Normalität in der Sozialen Arbeit von Schmidt, Holger (Hrsg;) Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH), 496 S., 2014, Sozialpädagogik, Soziale Arbeit ISBN 978-3-658-03827-4, Rezension in: Socialnet Rezensionen vom 08.10.2014, ISSN 2190-9245 http://www.socialnet.de/rezensionen/17022.php
  • Europäisches und internationales Recht für soziale Berufe von Kurt-Peter Merk, Wochenschau Verlag (Schwalbach/Ts.) 2014. ISBN 978-3-7344-0008-7, Rezension vom 12.11.2014 in: Socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245 http://wwww.socialnet.de/rezensionen/17587.php
  • Betreuungsrecht von A - Z von Walter Zimmermann, 5. Auflage, September 2014, Paperback (dtv), ISBN: 978-3-423-50757-8, Rezension vom 14.11.2014 in: Socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245 www.socialnet.de/rezensionen/17586.php 

2009

  • Vortrag am Internationalen Frauentag : Deutsches und türkisches Scheidungsrecht im Vergleich:  (2-sprachig -) Die wichtigsten Aspekte bei Eheschließung, Trennung und Scheidung nach deutschem und türkischem Recht. 

Promotion 1997  

  • Zur Strafbarkeit von Amtsträgern im Umweltstrafrecht. Unter vergleichender Berücksichtigung der Reformentwürfe für das erste und zweite Gesetz zur Bekämpfung der Umweltkriminalität (Taschenbuch):  Verlag Peter Lang, 1997. ISBN 978-3-631-31689-4. Rechtswissenschaft. Neubuch / New book ISBN 9783631316894 

1993

  • Drei-Klassen-Recht in der Referendarausbildung? Assoziierungsabkommen verbietet Benachteiligung türkischer Staatsangehöriger: (Mitautor: G. M. Sierck) Aufsatz in Deutsche Richterzeitung, DRiZ 1993, 377.
Webredaktion Fb 4ID: 3798
letzte Änderung: 08.08.2019