Menü

Service und Beratung für Studierende mit Behinderung, Beeinträchtigung und chronischer Erkrankung am Fachbereich 4

Das Beratungsangebot steht Studierenden mit Beeinträchtigungen des Sehens, Hörens, mit körperlichen Beeinträchtigungen, chronischen Erkrankungen sowie psychischen Beeinträchtigungen – aller Studiengänge des FB 4 –  zur Verfügung.

Wir bieten Informationen und Beratung

  • bei Studieninteresse
  • für Studieneinsteiger
  • im Studienverlauf
  • zu Assistenzansprüchen
  • zu Nachteilsausgleichen
  • bei Fragen zur Studiumsplanung/-organisation
  • zu Barrierefreiheit

Informationen für Erstsemesterstudierende

Damit wir Ihnen eine barrierefreie Teilhabe an Seminaren, Veranstaltungen, Exkursionen ermöglichen können, nehmen Sie bitte bereits vor Beginn der Vorlesungszeit Kontakt mit uns auf.

Hinweise und Tipps zur Antragstellung von Leistungsansprüchen

Um Ihr Studium selbständig durchführen zu können, haben Sie als Studierende/-r mit Behinderung/Beeinträchtigung die Möglichkeit, Unterstützungsleistungen zu beantragen. Damit Sie gleich zu Studienbeginn die notwendige Unterstützung (z.B. Assistenz, Hilfsmittel) erhalten, sollten Sie frühzeitig die entsprechenden Anträge zur Eingliederungshilfe stellen. Da die Bearbeitungszeit bis zu 3 Monate und ggf. länger dauern kann, empfehlen wir, die Anträge unmittelbar nach der Immatrikulation zu stellen

Nachteilsausgleiche am Fachbereich

Als Studierende_r mit Behinderung/Beeinträchtigung/chronischer Erkrankung können Sie im Bedarfsfall einen Nachteilsausgleich (insbesondere bei Prüfungen) geltend machen. Der Nachteilsaugleich kann per Antrag an den zuständigen Prüfungsausschuss individuell geltend gemacht werden. Füllen Sie dazu das Antragsformular aus (s.u. und senden dies per Mal an den jeweiligen Prüfungsausschuss des Studiengangs, in dem Sie studieren.

Formular Nachteilsausgleich Bachelor Soziale Arbeit

Zum Prüfungsamt FB4

Allgemeine Informationen zu Nachteilsausgleichen finden Sie hier:

https://www.studentenwerke.de/de/content/nachteilsausgleich-antragsverfahren-und-nachweise

Beratungsangebote

Beratungsbüro: Gebäude 1, Raum 126
Offene Sprechstunden in der Vorlesungszeit
Freitag 10:00-12:00Uhr
Mittwoch 13:30-14:30Uhr
Zudem können individuelle Beratungstermine per Mail vereinbart werden.

In der vorlesungsfreien Zeit bitte individuelle Termine grundsätzlich per Mail vereinbaren.
Kontakt: inklusion(at)fb4.fra-uas.remove-this.de

Im Moment können wir Beratungen nur per Mail – und nach Absprache gerne auch per Telefon oder Videokonferenz – anbieten.

Bitte melden Sie sich, wir beraten Sie gerne!

Zentrale WebredaktionID: 4403
letzte Änderung: 06.04.2020