Menü

Diversity Audit „Vielfalt gestalten“ des Stifterverbands

Für unsere Hochschule ist Diversität ein essentielles Thema. Mehr als die Hälfte unserer Studierenden hat einen Migrationshintergrund und mehr als ein Drittel sind Erstakademiker/-innen. Deswegen hat sich die Hochschule im Jahr 2017 erfolgreich für das Diversity Audit „Vielfalt gestalten“ des Stifterverbandes beworben. Im Zeitplan des Audits ist für die Frankfurt UAS die Halbzeit erreicht und erste Ergebnisse in Form der Etablierung des Lenkungskreises und von thematischen Arbeitsgruppen liegen vor. Zudem wurde eine Stabsstelle Diversity geschaffen. Im Rahmen der Organisationsentwicklung der Hochschule wird sie die unterschiedlichen dezentralen Akteurinnen und Akteure im Bereich Diversität an der Hochschule vernetzen und die vielfältigen, bereits vorhandenen Maßnahmen in den Audit-Prozess einbinden und gleichzeitig stärken.

„Die Frankfurt UAS will mit dem Audit und mit der Etablierung der Stabsstelle realistische Zukunftsszenarien erarbeiten, wie der gesellschaftliche Auftrag einer Hochschule für Angewandte Wissenschaften im Kontext von ‚Diversität und Vielfalt als Normalität‘ umzusetzen ist“, erklärt Präsident Prof. Dr. Frank E.P. Dievernich. Ziel ist es, für die superdiverse Region Frankfurt/Rhein-Main eine praxisorientierte, anschlussfähige Ausbildung auf wissenschaftlicher Basis anzubieten. Zum einen wird im Studium Diversität als Chance genutzt und es werden Kompetenzen ausgeprägt, die für ein internationales Umfeld benötigt werden, zum anderen werden in der Weiterbildung Menschen qualifiziert, mit Diversität umzugehen. Dabei ist die Chancengleichheit im Hinblick auf die Diversität der Hochschulangehörigen und auch der künftigen Studierenden ein Leitkriterium der Hochschulentwicklung.

Der Stifterverband hat im Rahmen des Programms „Ungleich besser! Verschiedenheit als Chance“ in Kooperation mit Dr. Daniela De Ridder (CHE Consult/CEDIN Consulting) und acht deutschen Hochschulen das Diversity Audit von 2010 bis 2012 entwickelt. Das Audit "Vielfalt gestalten" will Hochschulen dabei helfen, Diversitätsstrategien zu entwickeln und umzusetzen. "Vielfalt gestalten" begleitet und berät die Hochschulen dabei, Strukturen, Angebote, Instrumente und Maßnahmen für diverse Studierendengruppen zu konzipieren, diese Gruppen in den Hochschulalltag zu inkludieren und zum Studienerfolg zu führen. Aktuell nehmen 16 Hochschulen am Diversity-Audit teil, die je von einer erfahrenen Auditorin im Prozess begleitet werden.

Das Diversity Audit wird in der Abteilung Beratung und Strategie für Studium und Lehre von den Projektleiterinnen Dr. Sabine Geldsetzer und Monika Schröder in Abstimmung mit der Stabsstelle Diversity koordiniert und durchgeführt.

Weitere Informationen: https://www.stifterverband.org/diversity-audit

Zentrale WebredaktionID: 4445
letzte Änderung: 07.11.2018