Menü

Das Zusammenwirken von geschlechtlicher sowie sexueller Vielfalt und Behinderung ist Thema unserer Aktionswochen vom 14. Juni bis 01. Juli 2022. Dazu holt die Frankfurt University of Applied Sciences gleich zwei Projekte auf den Campus: 

Unter dem Titel "community_inklusiv" organisiert das LSBT*IQ-Netzwerk Rhein-Main am 14. Juni eine eintägige Gedankenwerkstatt. Ziel ist, gemeinsam mit Betroffenen, Vereinen und Institutionen konkrete Bedarfe an der Schnittstelle von LSBT*IQ und Behinderung aufzudecken und eine langfristige Vernetzung anzustoßen. Dadurch soll sowohl inklusive LSBT*IQ-community-Arbeit als auch eine LSBT*IQ-sensible Behindertenarbeit gefördert werden. Neben fachlichen Inputs am Vormittag bieten anschließende Workshops Raum zum Austausch zu spezifischen Themen - geplant sind Formate zu Arbeitswelt, Bildung, Community sowie Sexualität und Gesundheit.

"Raum für ...! Unboxing Heteronormativität" heißt die Wanderausstellung, die Studierende der Hochschule Konstanz und der Universität Konstanz gestaltet haben. In neun multimedialen Boxen, die an Telefonzellen erinnern, sind Besuchende eingeladen, sich mit Fragen zu gängigen Vorstellungen von Geschlechtsidentität und Sexualität auseinander zu setzen. Anlässlich der Aktionswochen wird die Ausstellung für einen barrierearmen Zugang um neue, alternative Medien und Informationen in einfacher Sprache sowie um kleinere bauliche Maßnahmen ergänzt. Mehr über die Ausstellung: https://www.raumfuer.eu/ 


    Freuen Sie sich zudem auf ein thematisches Begleitprogramm mit wissenschaftlichen Vorträgen.

    Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

    Die Aktionswochen finden anlässlich des Internationalen Tags gegen Homo-, Bi-, Inter-, Trans- und Asexuellenfeindlichkeit, kurz gesagt IDAHOBITA*, und des Deutschen Diversity-Tags 2022 statt. 

    Programm

    • 14. Juni, 9:00 bis 15:30 Uhr: Gedankenwerkstatt „community_inklusiv"
      Weitere Informationen und Anmeldung
       
    • 20. Juni, 13 Uhr: Feierliche Eröffnung der Ausstellung „Raum für...! Unboxing Heteronormativität"

              Campus der Frankfurt UAS, Nibelungenplatz 1, Foyer Gebäude 1

              Ausstellungsdauer: 20. Juni bis 1. Juli 2022

              Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 8:00 bis 21:45 Uhr, Samstag 8:00 bis 19:45 Uhr, sonn- und feiertags geschlossen. 
              Freitag, 1. Juli bis 14 Uhr.

    • 22. Juni, 16:00 Uhr: Vortrag von Prof. Dr. Stefan Timmermanns Psychosoziale Gesundheit und chronische Erkrankungen bei LSBT*IQ
      Weitere Informationen und Anmeldung
       
    • 23. Juni, 17:45 Uhr: Vortrag von Simon Klein M.A. Alltag mit Autismus – Das Asperger-Syndrom bei Erwachsenen
      Weitere Informationen und Anmeldung
       
    • 28. Juni, 18:00 Uhr: Vortrag von Prof. Dr. Klaus Müller Selbstbestimmt und sinnerhaltend leben trotz Pflegebedürftigkeit – Herausforderungen einer diversitätssensiblen Pflege für die LSBT*IQ-Community
      Weitere Informationen und Anmeldung

     

    Wir versuchen die Veranstaltungen möglichst barrierearm zu gestalten. Doch wir sind noch am Lernen. Gerne können Sie uns eine Nachricht schreiben, wenn Sie Tipps oder Wünsche haben.

    Dr. Vera Jost
    E-Mail: veranstaltung(at)diversity.fra-uas.de
    Telefon: +49 69 1533 2505

    Eine Kooperation von

    Stabsstelle Diversity und Fachbereich 4 Soziale Arbeit und Gesundheit der Frankfurt UAS, LSBT*IQ-Netzwerk Rhein-Main - ein Projekt der AHF e.V., Studiengänge Kommunikationsdesign und Stabsstelle Gleichstellung und Diversity der HTWG Konstanz, Amt für Multikulturelle Angelegenheiten der Stadt Frankfurt am Main (AmkA)

     

    "community_inklusiv" wird gefördert durch:

     

     

    "Raum für...! Unboxing Heteronormativität" wird unter anderen gefördert und unterstützt durch: 

     

    Alle Unterstützer*innen: www.raumfuer.eu/ 

    Zentrale WebredaktionID: 10709
    letzte Änderung: 25.05.2022