Menü

Besuch von Staatsministerin Lucia Puttrich

Austausch zu zukünftiger Zusammenarbeit zwischen Hessens Staatsministerin und dem CAES

Am Montag, den 12. Dezember besuchte die Hessische Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten Lucia Puttrich das Center for Applied European Studies (CAES) im Rahmen der Schwerpunkt-Wochen Wissenschaft, Forschung und Lehre. Empfangen wurde Staatsministerin Puttrich von dem Präsidenten der Frankfurt University of Applied Sciences (UAS) und dem CAES Direktorium.

Im Fokus des Besuchs standen ein gegenseitiges Kennenlernen sowie der gemeinsame Ideenaustausch hinsichtlich einer zukünftigen Zusammenarbeit. Der Präsident Prof. Dr. Dievernich betonte die politische und gesellschaftliche Verantwortung der Frankfurt UAS interdisziplinär, über alle vier Fachbereiche hinweg, europäische Fragestellungen zu untersuchen und Europa greifbarer zu machen. Daran schloss der Geschäftsführende Direktor des CAES, Prof. Dr. Dr. Michel Friedman, an und stellte das Center als europäische Denkfabrik vor. Friedman unterstrich, dass die anstehenden Wahlen in Europa die Architektur der Europäischen Union im nächsten Jahr zutiefst erschüttern könnten und daher das Engagement für Europa so existenziell sei, wie seit Jahrzehnten nicht mehr. In dieser Zeit existenzieller Entscheidungsfragen sieht das CAES seine Aufgabe in der Anregung von Debatten sowohl innerhalb eines Fachpublikums als auch in der breiten Öffentlichkeit. Eine Plattform  hierfür bieten unter anderem die im November gestartete Vortragsreihe „Think Europe – Europe Thinks“, zukünftige Symposien sowie das das Einbeziehen von Studenten.

Hessens Europaministerin Lucia Puttrich zeigte sich überzeugt, dass das CAES, an einer Hochschule wie der Frankfurt UAS, mit ihrer breiten fachlichen Aufstellung und Kompetenz, das Thema Europa den Menschen näher bringen kann. Sie strebe somit an die Zusammenarbeit mit dem CAES zu vertiefen und zu intensivieren. Ein wichtiges Ziel der Kooperation werde sein, akademisches Wissen auf praktische Projekte anzuwenden um zu zeigen, dass Europa kein „Eliteprojekt“ ist. Staatsministerin Puttrich betonte, die Herausforderung hierbei sei sich einer Vielfalt an Kommunikationswegen zu bedienen mit dem Ziel unterschiedliche Alters- sowie gesellschaftliche Gruppen zu erreichen.

Kontakt

Allgemeiner Kontakt zum Center for Applied European Studies

Frau Kristin Skok
BCN Raum 1027
Tel.: +49 69 1533-3366
Fax: +49 69 1533-3367

info(at)caes.fra-uas.remove-this.de

Elisabeth Stemmler
Gebäude BCN, Raum 1027
Fax : +49 69 1533-3367
Corinna Kartmann
Gebäude BCN, Raum 1027
Fax : +49 69 1533-3367
Kim Jahnke Wissenschaftliche Hilfskraft
Sarah Knoke Wissenschaftliche Hilfskraft
CAES-TeamID: 5106
letzte Änderung: 06.09.2018