Menü

Symposium „Presse- und Medienfreiheit in der EU – ein bedrohtes Grundrecht?"

Ein bedrohtes Grundrecht? Die Bedrohung der Presse- und Medienfreiheit innerhalb der EU scheint vielfältig und fordert maßgeschneiderte Handlungs- und Sanktionsmechanismen. Das Symposium hat zum Ziel analytisch und reflektiv mit Vertretern aus Medien, Politik und Wissenschaft Lösungsansätze und Zukunftsperspektiven zu entwickeln.

Mit Vorträgen von:

  • Prof. Dr. Ulrike Ackermann
  • Michael Hanfeld
  • William Horsley
  • Paul F. Nemitz
  • Prof. ord. Dr. habil. Andrzej Przyłębski
  • Prof. Dr. Christian Schertz

am Mittwoch, den 16. Januar 2019, 16:00 bis 20:00 Uhr, Gebäude 1, Raum 625

Weitere Informatinoen zu den Vorträgen und Referent/-innen finden Sie auf unserer Veranstaltungswebseite.
 

Bitte melden Sie sich an unter http://www.frankfurt-university.de/caes-anmeldung. Die Teilnahme ist kostenfrei. Mit Ihrem Kommen erklären Sie sich mit Aufnahme, Speicherung und Veröffentlichung von Bild- und Tonmaterial einverstanden.


In Kooperation mit der Abteilung KompetenzCampus der Frankfurt UAS wird das Symposium als Weiterbildungsveranstaltung angeboten. Auf Anfrage erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.

Besucherparkplätze stehen Ihnen in der Tiefgarage (Zufahrt: Nibelungenallee zwischen Gebäude 7 und 8) zur Verfügung.

Für Rückfragen steht Ihnen das Team des CAES gerne jederzeit zur Verfügung: info(at)caes.fra-uas.remove-this.de 

Wann und wo?

16.01.2019
16:00 bis 20:00
Gebäude 1, Raum 625
Zentrale WebredaktionID: 4048
letzte Änderung: 18.04.2018