Menü

Ausstellungsbesuch: Heinrich Mylius – ein europäischer Bürger zwischen Frankfurt und Mailand

Der Frankfurter Heinrich Mylius erlangte als Kaufmann, Bankier und Mäzen in Mailand Reichtum und Ansehen. Zu seinen Bekannten zählten Persönlichkeiten wie Goethe und der italienische Schriftsteller Manzoni. Mittels Bildern und Dokumenten wird die Lebensgeschichte Mylius und seines interkulturellen Wirkens im Museum Giersch  nachgezeichnet.

Die Führung im Museum Giersch ist nur für Studierende, Mitarbeitende sowie Lehrende der Frankfurt UAS offen.

Eine kostenfreie Anmeldung ist erforderlich bis 03.09.2019 unter www.frankfurt-university.de/ck-anmeldung

Die Führung ist in deutscher Sprache.

Sie können an diesem Termin nicht, aber Sie interessieren sich für diese Ausstellung? Unabhängig von der angebotenen Führung haben Studierende und Mitarbeitende der Frankfurt University of Applied Sciences freien Eintritt in das Museum, das den Schwerpunkt seiner Ausstellungen auf die Kunst- und  Kulturgeschichte in der Rhein-Main-Region legt. Das Museum widmet sich seit vielen Jahren erfolgreich der Erforschung und Vermittlung regionaler Kunst – ein Alleinstellungsmerkmal im Kontext der reichen Frankfurter Museumslandschaft. Studierende und Mitarbeitende erhalten unter Vorlage des Studierenden-/Dienstausweises an der Kasse des Museums freien Eintritt. Weitere Informationen zum Museum unter: www.museum-giersch.de

CampusKultur organisiert zwei bis drei kostenfreie Führungen pro Jahr für Studierende, Lehrende und Mitarbeitende durch die laufenden Ausstellungen. Termine werden unter www.frankfurt-university.de/campuskultur veröffentlicht.

Wann und wo?

05.09.2019
16:00 bis 17:30
Museum Giersch
Zentrale WebredaktionID: 3564
letzte Änderung: 27.04.2018