Menü

Theater: Akte Luftballon - eine deutsch-deutsche Geschichte

CampusKultur hat ein begrenztes kostenfreies Kartenkontingent für Mitarbeitende, Lehrende und Studierende für diese Aufführung, die nun erstmals in Frankfurt im Kellertheater zu sehen ist. ine Anmeldung über campusKultur bis Freitag, 28.06. 12Uuhr ist erfoderlich. Hier geht es zur Anmeldung.

Mit sechs Jahren verschickt ein kleines Mädchen aus der BRD einen Luftballon, der bei einem sechsjährigen Mädchen in der DDR landet. In unzähligen Briefen, die anfangs die ersten Schreibversuche der Mädchen sind, entsteht eine Freundschaft fürs Leben, die zeigt, wie Grenzen überwunden werden können. Erst nach 11 Jahren Brieffreundschaft können Sie sich als Teenagerinnen persönlich begegnen.

Die lebendig erzählte Geschichte ist anlässlich 30 Jahre Mauerfall eine Zeitreise durch die 1970er- und 1980er-Jahre in einem geteilten Kontinent, eine Hommage an bedingungslose Freundschaft und ein Appell für die Menschlichkeit.

Das Theaterstück, basierend auf biographischen Ereignissen der Autorinnen und Schauspielerinnen, erzählt die Geschichte dieser Mädchenfreundschaft bis zur Wiedervereinigung. Die Zuschauerinnen und Zuschauer erleben die Fröhlichkeit und Sorgen zweier Kinder und Jugendlicher auf beiden Seiten des „eisernen Vorhangs“, wie die Sozialisation in den zwei unterschiedlichen Systemen stattfand und wie man jenseits von Smartphone und Internet nur mithilfe des Briefs als Hauptkommunikationsmittel eine intensive Verbindung aufbauen konnte

Annelie Eichhorn-Pezzi, Leiterin der Personalentwicklung an der Frankfurt UAS, hat zusammen mit Stefanie Wally für das Theaterstück drei Biografien verwoben - die Brieffreundschaft zwischen Stefanie Wally und Anke Behrendt sowie biographische Erinnerungen von Annelie Eichhorn-Pezzi. Originalzitate aus dem Briefwechsel, historisches Bildmaterial, Requisiten und Musik machen dieses Stück zu einem Dokument deutscher Zeitgeschichte.

Seit der Premiere im am 02. Juli 2016 gab es bereits zahlreiche öffentliche Aufführungen in Baden-Württemberg, insbesondere am Kulturhaus Osterfeld Pforzheim, und in Sachsen sowie Vorführungen an und für Schulen in Baden Württemberg, Bayern und Sachsen-Anhalt.

Dies sind die ersten Aufführungen in Hessen. Für dieses Jahr sind bereits weitere in Thüringen und Sachsen terminiert.

Weitere Informationen finden Sie auch hier sowie auf den Seiten des Kellertehaters.

 

Wann und wo?

29.06.2019
20:30 bis 22:00
Kellertheater Frankfurt, Mainstraße 2, 60311 Frankfurt
Zentrale WebredaktionID: 3564
letzte Änderung: 27.04.2018