Kongress "Meditation und die Zukunft der Bildung"

Am Freitag, den 19. Oktober 2018 findet der Kongress "Meditation und die Zukunft der Bildung" in Gebäude 4 mit namhaften Expertinnen und Experten aus Hochschule und Schule statt. Sie bringen ihre Erfahrungen und ihr Wissen über Meditation und Achtsamkeit, sowie über Geschichte und Evolution von Bildung in unserer Gesellschaft ein: 
Andreas de Bruin, Peter Gottwald, Ulrich Ott, Vera Kaltwasser und Harald Walach.  
Sie diskutieren miteinander und bieten Gelegenheit zur Diskussion mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern.  
Hochschulleitung und Projektteam stellen das Vorhaben „Persönlichkeit, Reflexion und Gesellschaft“ an der Frankfurt University of Applied Sciences vor.  
Ein Podium mit allen Referentinnen und Referenten am Ende der Veranstaltung wird die Beiträge zusammenfassen, ein Resümee ziehen und einen Ausblick geben.

Alle Kongressteilnehmer haben die Möglichkeit, in zwei separaten angeleiteten Praxisphasen verschiedene  Meditationsformen kennen zu lernen. Einige unserer Referentinnen und Referenten leiten selbst Meditation und Yoga an. Das Angebot wird ergänzt von weiteren Meditationslehrerinnen und -lehrern in den Bereichen Bewegung und Klang.

Die Teilnahmegebühr beträgt 65 € inkl. Verpflegung, für Studierende sowie Angehörige der Frankfurt UAS 15 €.

Weitere Details sowie Informationen zur Anmeldung finden Sie hier.

Wann und wo?

19.10.2018
09:30 bis 18:00
Geb. 4, Empore und Raum 111/112
Zentrale WebredaktionID: 3671
letzte Änderung: 27.04.2018