Menü

Fachtagung „Eigentum verpflichtet“ – Boden und Immobilien im Spannungsfeld zwischen Privat- und Gemeineigentum

Die Fachtagung „Eigentum verpflichtet“ widmet sich der Rückkehr der Bodenfrage und den alltäglichen Herausforderungen, die das Eigentum mit sich bringt. Wir laden Sie herzlich ein, zusammen mit den Vortragenden – namhafte Wissenschaftler und Praktiker aus Deutschland und Österreich – mehr über den Spannungsbogen von Privat- und Gemeineigentum an Boden und Immobilien zu erfahren.

Die Eigentumsausgestaltung in Deutschland ist gekennzeichnet durch ein Spannungsfeld zwischen Privateigentum (Art. 14 GG) und Gemeineigentum (Art. 15 GG). Zudem heißt es in Art. 14 Abs. 2 GG: „Eigentum verpflichtet. Sein Gebrauch soll zugleich dem Wohle der Allgemeinheit dienen“. Aber wen und wozu verpflichtet das Eigentum eigentlich? Und was folgt daraus für die Planung?

Die Veranstaltung richtet sich an sämtliche in der Grundstückswirtschaft, in Architektur, Projektentwicklung und (Stadt-)Planung Tätige.

Anerkennung als Fortbildung:

Die Fachtagung “Eigentum verpflichtet“ wird von der Architekten und Stadtplanerkammer Hessen und der Ingenieurkammer Hessen mit 8 Fortbildungspunkten/Unterrichtseinheiten anerkannt. Eine Teilnahmebestätigung wird am Ende der Veranstaltung ausgehändigt.

Teilnahmegebühr:

Die Teilnahmegebühr beträgt 90€, für Mitglieder unserer Kooperationspartner 60€, und schließt Imbiss und Getränke ein. Studierende zahlen einen Kostenbeitrag von 30€.

Verbindliche Anmeldung:

Bitte melden Sie sich bis zum 24. September 2019 unter www.frankfurt-university.de/tagung-eigentum an.

Nähere Informationen zur Veranstaltung können Sie dem beigefügten Flyer entnehmen.

Wann und wo?

26.09.2019
08:00 bis 18:00
Gebäude 4, Raum 111/112

Navigation

Zurück zur Übersicht der Veranstaltungen | Zum Archiv der Veranstaltungen

Zentrale WebredaktionID: 3669
letzte Änderung: 10.04.2018