Menü

Auftakttreffen unseres neuen Forschungsprojekts "DZwEI"

Obwohl verschiedene lokale Maßnahmen, wie Anpassungen von Parkflächen und verbesserte Wege für Radfahrer*innen und Fußgänger*innen umgesetzt wurden, bleibt die Herausforderung, deren Wirksamkeit zeitnah zu bewerten.

Unser Projekt, geleitet vom Research Lab for Urban Transport an der Frankfurt University of Applied Sciences (ReLUT) und in Partnerschaft mit Mercedes-Benz AG und B2M Software GmbH, beabsichtigt den Einsatz verschiedener Datenquellen, einschließlich Ultraschallsensoren und Fahrzeugaktivitätsaufzeichnungen, um einen digitalen Zwilling zu schaffen. Dieses digitale Modell wird es uns ermöglichen, die Echtzeit-Auswirkungen städtischer Planungsentscheidungen auf Verkehr, Parkraum und Luftqualität zu messen.

Im Meeting erhalten Sie einen Überblick über unsere Ziele und Methoden, wie die Verbesserung von Parkanalysealgorithmen und die Integration von KI zur Erkennung parksuchender Fahrzeuge. Wir konzentrieren uns darauf, eine Technologie zu liefern, die nicht nur auf aktuelle städtische Herausforderungen reagiert, sondern auch unsere Ergebnisse anschaulich über ein Live-Dashboard visualisiert.

Die Veranstaltung steht allen offen. Ihre Teilnahme wird dazu beitragen, die Zukunft des städtischen Lebens mitzugestalten.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an amir.babaei@fb3.fra-uas.de

Wann und wo?

23.11.2023
13:30 bis 15:00
online
Zentrale WebredaktionID: 10571
letzte Änderung: 22.12.2021