Menü

Nachrichten

Online-Vortrag: "Roboter in der Unternehmensleitung? Aktienrechtliche Fragen beim Einsatz künstlicher Intelligenz"

Der Verein AI Frankfurt Rhein-Main und die Frankfurt University of Applied Sciences laden Sie herzlich zum  Online-Vortrag von Herrn Prof. Dr. Florian Möslein (Philipps-Universität Marburg)am 14. Juli 2020 von 12.30 Uhr bis 13.15 Uhr ein.

Inhalt:

Unternehmerische Leitungsentscheidungen werden infolge der rasanten technologischen Entwicklung zunehmend unter Beteiligung von künstlicher Intelligenz (KI) getroffen. Das Zusammenspiel von KI und gesellschaftsrechtlicher Rahmenordnung wirft vielfältige Rechtsfragen auf: Entspricht das geltende Aktienrecht den Herausforderungen der Digitalisierung oder bedarf es gesetzgeberischer Anpassung? Das Webinar richtet den Fokus auf die Ebene der Unternehmensleitung: Da auch die eigenverantwortliche Übernahme der Unternehmensleitung durch KI technisch möglich erscheint, fragt sich zum Beispiel, ob Algorithmen selbst Organe von Gesellschaften werden können. Sodann ist zu diskutieren, ob menschliche Unternehmensleiter Entscheidungen an KI delegieren dürfen oder sogar müssen. In jedem Fall werfen KI-Entscheidungen die Frage auf, wer für sie einzustehen hat, und ob die aktienrechtlichen Leitungspflichten, die für menschliche Entscheidungsträger entwickelt wurden, für den Einsatz von KI passen.

Profil des Referenten:

Prof. Dr. Florian Möslein ist Direktor des Instituts für das Recht der Digitalisierung und Professor für Rechtswissenschaft an der Philipps-Universität Marburg, wo er Vertrags-, Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht lehrt. Zuvor hatte er akademische Positionen an den Universitäten Bremen, St. Gallen und Berlin inne und war als Visiting Fellow in Italien (Florenz, Europäisches Hochschulinstitut), den USA (NYU, Stanford und Berkeley), Australien (Universität Sydney), Spanien (CEU San Pablo, Madrid) und Dänemark (Aarhus) tätig.
Nach Abschluss seines rechtswissenschaftlichen Studiums an der juristischen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität in München hat er weitere akademische Abschlüsse an der Universität Paris-Assas (licence en droit) und der Universität London (LL.M. in Internationalem Wirtschaftsrecht) erworben. Florian Möslein hat drei Monographien und über 80 Artikel und Buchbeiträge veröffentlicht; er hat zudem sieben Bücher herausgegeben.
Seine aktuellen Forschungsschwerpunkte betreffen Fragen der Regulierungstheorie, die Nachhaltigkeit unternehmerischer Tätigkeit sowie die rechtlichen Herausforderungen des digitalen Zeitalters.

Anmeldung:

Hier gelangen Sie zum Anmeldeformular zur Veranstaltung.

Weiter Informationen zum Verein AI Frankfurt Rhein-Main

Wann und wo?

14.07.2020
12:30 bis 13:15
Online Format mit Zoom
Zentrale WebredaktionID: 3672
letzte Änderung: 05.06.2018