Menü

Nachrichten

Frankfurt UAS startet Jubiläumsaktion „Wissen to go“

Professorinnen und Professoren geben ab dem 10. Mai in kurzen Audiobeiträgen online Einblicke in ihre Forschung / in den kommenden Monaten starten zusätzliche Aktionen im Stadtraum

Unter dem Motto „Eine Hochschule, eine Stadt – ein Jahr voller spannender Themen“ startet die Frankfurt University of Applied Sciences (Frankfurt UAS) die Aktion „Wissen to go“, die Teil des Jubiläumsjahres der Hochschule ist. „Wissen to go“ – das sind Audiobeiträge, kleine „Wissenshäppchen“ für jede und jeden, die die Forschung an der Frankfurt UAS für die (Stadt-) Öffentlichkeit erlebbar machen. In kurzen mehrminütigen Beiträgen geben Professorinnen und Professoren der Frankfurt UAS Antworten auf Fragen des Alltags und teilen gleichzeitig ihre wissenschaftlichen Erkenntnisse mit allen Interessierten. Die ersten Audiobeiträge sind ab dem 10. Mai auf der Jubiläumswebsite www.frankfurt-university.de/wissentogo zu hören.

„Als Hochschule für Angewandte Wissenschaften ist uns der Praxisbezug schon immer sehr wichtig gewesen und genau diesen Aspekt möchten wir mit der Aktion „Wissen to go“ hervorheben. Zudem ist es unsere Überzeugung, dass Wissen geteilt werden muss – die Frankfurt UAS will der Stadt, der wir seit 50 Jahren angehören, und ihrer Bevölkerung mit dieser Aktion etwas schenken“, sagt Prof. Dr. Frank E.P. Dievernich, Präsident der Frankfurt UAS. „Wir verstehen unsere Rolle als Hochschule in Zukunft noch mehr als „Wissenstankstelle“, an der Menschen, dann, wenn sie es brauchen, aktuelles wissenschaftliches Wissen abrufen können“, so Dievernich weiter: „Die Aktion gibt einen kleinen Vorgeschmack darauf, wie leicht erreichbar Hochschulen in Zukunft sein müssen, wollen sie echte Ladestationen des Wissens sein“.

Insgesamt sind bis zu 50 Beiträge mit einer Länge von jeweils drei bis fünf Minuten geplant, passend zum 50. Geburtstag der Hochschule. Die ersten Episoden von „Wissen to go“ beschäftigen sich unter anderem mit diesen Themen: „Welche Kompetenzen benötigen Führungskräfte in der digitalen Welt?“ (Prof. Dr. Veronika Kneip), „Warum treffen wir irrationale Entscheidungen?“ (Prof. Dr. Christian Rieck), „OP-Pflege in Corona-Zeiten“ (Prof. Dr. Thomas Busse), „Welche Rolle spielt KI im Games-Design?“ (Prof. Dr. Lutz Anderie) und „Wie können wir Augmented Reality im Kundenservice einsetzen?“ (Prof. Dr. Dirk Stegelmeyer).

Die Themen der Beiträge orientieren sich an den vier Fachbereichen der Frankfurt UAS und an den Forschungsschwerpunkten der Professorinnen und Professoren. Neben der Anwendungsorientierung soll durch „Wissen to go“ eine möglichst breite Themenvielfalt der Forschung an der Frankfurt UAS abgebildet werden. Im monatlichen Rhythmus werden mehrere neue Episoden veröffentlicht, damit Interessierte kontinuierlich neue Audiobeiträge anhören können.

Aufgrund der Corona-Pandemie und der aktuellen Bundesnotbremse werden die Audiobeiträge zunächst ausschließlich online zu finden sein. Zusätzlich finden in den kommenden Monaten mobile Aktionen im Stadtraum statt sowie ein Gewinnspiel, bei dem die Teilnehmer/-innen ein individuelles und persönliches Coaching in Wert von über 1.000€ an unserem KompetenzCampus – Weiterbildung und Lebenslanges Lernen gewinnen können. An verschiedenen Orten in der Stadt werden Jubiläums-Stelen zu sehen sein, um möglichst viele Frankfurter/-innen zu erreichen. Diese Stelen werden mit einem QR-Code versehen sein, der mit den Audiobeiträgen auf der Jubiläumswebsite verknüpft ist. Wer den Code mit seinem Smartphone scannt, bekommt dann eine Portion „Wissen to go“.

Kontakt

Frankfurt University of Applied Sciences
Abteilung Kommunikation und Veranstaltungsmanagement
Pressesprecherin
Dr. Nicola Veith
Tel.: +49 69 1533-3047
veith(at)kom.fra-uas.remove-this.de

Weitere Informationen unter: www.frankfurt-university.de/wissentogo 

Zentrale WebredaktionID: 3672
letzte Änderung: 05.06.2018