Menü

Veranstaltungsreihe „Datenschutz aktuell“: Sterben Freiheit und Rechtsstaat mit Sicherheit?

Mit zwei Vorträgen renommierter Fachleute startet die Vortragsreihe „Datenschutz aktuell“ an der Frankfurt UAS. Den Anfang macht der  bekannte Rechtsanwalt, Publizist, Parlamentarische Berater und Bürgerrechtsaktivist Rolf Gössner aus Bremen mit einem Referat zum Thema „Auf dem Weg in den präventiv-autoritären Sicherheitsstaat?“. Dabei stellt er den Prozess der permanenten Verschärfung der  „Sicherheitsgesetze“ auf Bundes- und Landesebene mit seinen Auswirkungen auf Bürgerrechte dar. Im Anschluss geht Prof. Dr. Sören Kliem von der Universität Jena der Frage nach, warum das Gefühl der Unsicherheit bei vielen Menschen zunimmt, obwohl gleichzeitig die Kriminalitätsraten seit Jahren deutlich sinken. Wie sich dieser Widerspruch auflösen lässt und welches die Ursachen für das bestehende Unsicherheitsgefühl sind, steht im Mittelpunkt seines Vortrags.

Die anschließende Diskussion mit den Referenten und den Zuhörerinnen und Zuhörern moderiert Thomas Klee, ehemaliger Redakteur des Hessischen Rundfunks.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung ist bis 22. Oktober 2019 möglich.

Die Veranstaltung ist der Auftakt zu einer Reihe von Veranstaltungen unter dem Obertitel „Datenschutz aktuell“. „Mit dieser Reihe sollen aktuelle Themen aus den Bereichen Datenschutz und Informationsfreiheit angesprochen werden, die für Bürgerinnen und Bürger von großer Bedeutung sind, in der öffentlichen Diskussion aber oft zu kurz kommen. Die Hochschule kooperiert hier mit ,dieDatenschützern Rhein Main‘, die sich als Bürgerrechtsbewegung mit zahlreichen Datenschutzthemen befassen“, so Prof. Dr. Peter Wedde, Professor für Arbeitsrecht und Recht der Informationsgesellschaft am Fachbereich Informatik und Ingenieurwissenschaften der Frankfurt UAS.


Die nächste Veranstaltung aus der Reihe „Datenschutz aktuell“ findet am 21. April 2020 statt und wird sich mit der Praxis des Hessischen Transparenzgesetzes befassen.

Wann und wo?

24.10.2019
17:00 bis 20:00
Gebäude 4, Raum 111/112
Zentrale WebredaktionID: 4224
letzte Änderung: 01.05.2018