Menü

Einladung zum "Brain Breakfast" am 18.9. - Augmented Reality nutzen

Am globalisierten Markt sehen sich Industrieunternehmen einem enormen Wettbewerbsdruck ausgesetzt. Vor diesem Hintergrund sind industrielle Dienstleistungen für Maschinen- und Anlagenbauer heute eines der wichtigsten Instrumente, um sich von der Konkurrenz abzuheben. Anders gesagt: Nicht nur die Maschinen müssen hervorragend sein, sondern auch die After-Sales-Services, also beispielsweise Wartung und Reparatur oder Softwareupdates. Bei diesen Dienstleistungen kann Augmented Reality (AR) eine entscheidende Rolle spielen. Wie? Das erläutert der Wissenschaftler Stefan Ohlig von der Frankfurt University of Applied Sciences (Frankfurt UAS) am Freitag, 18. September 2020 von 08:30 bis 09:30 Uhr bei einem „Brain Breakfast“, zu dem der KompetenzCampus der Frankfurt UAS gemeinsam mit dem Kreis Offenbach einlädt. In der Veranstaltung vermittelt Ohlig anhand konkreter Anwendungsbeispiele, wie Unternehmen AR für ihr Servicegeschäft im Maschinen- und Anlagenbau sinnvoll einsetzen können. Praxisnah zeigt er das Nutzungspotenzial von AR-basiertem Remote-Service auf. Die Veranstaltung findet über Zoom statt – bitte melden Sie sich bis zum 16. September unter standortplus(at)kreis-offenbach.remove-this.de an.

Zentrale WebredaktionID: 4224
letzte Änderung: 01.05.2018