Menü

Corona-Update: Testpflicht bei Präsenzveranstaltungen | FFP2-Masken auf dem Campus

Die Corona-Ansteckungsrate in Frankfurt ist rückläufig. Einige Prüfungen und ausgewählte Lehrveranstaltungen können deshalb in Präsenz stattfinden. Bitte beachten Sie unbedingt folgende Regelungen, die ab Montag, 17. Mai 2021 an unserer Hochschule gelten:

⇨ Bei der Teilnahme an Prüfungen oder anderen Präsenzveranstaltungen – etwa in unseren Laboren – müssen Sie einen negativen professionellen Corona-Schnelltest nachweisen, der nicht älter als 72 Stunden sein darf. Ein negativer Selbsttest reicht nicht aus!
(Wenn in den kommenden Tagen geimpfte und genesene Personen mit negativ getesteten Personen gleichgesetzt werden, ist schriftlich nachzuweisen, dass Sie zu einer dieser Ausnahmegruppen gehören.)

⇨ In allen Gebäuden der Hochschule sind FFP2-Masken zu tragen. Einfache OP-Masken sind nicht mehr zugelassen.

Sie wissen nicht, wo Sie einen professionellen Corona-Schnelltest machen lassen können? Über diesen Link finden Sie eine Liste aller Teststationen in Ihrer Nähe (mit hilfreicher Kartenansicht): https://www.corona-test-hessen.de

Bitte denken Sie daran, dass Sie bei einigen Testzentren vorab einen Termin buchen müssen.

Ob Ihre Prüfung oder Lehrveranstaltung in Präsenz stattfindet, wird Ihnen von Ihren Lehrenden mitgeteilt.

Sollten Sie vor Ihrer Prüfung oder Präsenz-Veranstaltung kein negatives Testergebnis vorweisen können oder keine FFP2-Maske tragen, können Sie leider nicht teilnehmen.

Zentrale WebredaktionID: 4224
letzte Änderung: 01.05.2018