Menü

Verlängerung der Bearbeitungszeit von schriftlichen Prüfungsleistungen um 50% -- Ausnahmen bitte beachten!

Die Hochschulleitung hat entschieden, die Bearbeitungszeit von schriftlichen Prüfungsleistungen pauschal (d. h. antragslos) um 50% der in der Prüfungsordnung ausgewiesenen Bearbeitungszeit zu verlängern.

Dies betrifft ausschließlich schriftliche Prüfungsleistungen, d.h.

  • Bachelorarbeiten und Masterarbeiten,
  • Projekt- und Hausarbeiten, die nicht Teil einer Portfolio-Prüfung sind.

Nicht davon betroffen sind:

  • Klausuren,
  • mündliche Prüfungen
  • Präsentationen sowie
  • Projekt- und Hausarbeiten, die Teil einer Portfolio-Prüfung sind.

Diese Regelung gilt für eine schriftliche Prüfungsleistung (wie oben beschrieben), …

  • … deren Bearbeitungszeit nach dem 30. Juni 2020 endet
  • … deren Bearbeitungszeit vor dem 1. Oktober2020 beginnt oder begonnen hat.

Die Studierenden wurden allesamt durch das Präsidium am 01.07.2020 über den Beschluss informiert.

Zentrale WebredaktionID: 4225
letzte Änderung: 30.04.2018